Geldanlage Crowdinvesting: diese Faktoren sollten Sie vor einem privaten Investment beachten?

Für ein erfolgreiches Crowdinvesting sollten private InvestorInnen einige Faktoren beachten.

Crowdinvesting gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit. In den frühen Jahren des Crowdinvestings wurde die alternative Finanzierung vor allem von Unternehmen in der Gründungsphase genutzt. Inzwischen ist es gängig, dass auch etablierte Unternehmen neue Projekte mit der Schwarmfinanzierung umsetzen. Dabei richtet sich die Investitionsmöglichkeit in erster Linie an private AnlegerInnen. In diesem Blogbeitrag erkläre ich Ihnen, auf welche Faktoren InvestorInnen achten müssen.

 

Geldanlage über Crowdinvesting: Einflussfaktoren

Crowdinvesting bringt ein hohes Maß an Eigenverantwortung mit sich, da neben den Chancen auch Risiken zu beachten sind. Ähnlich wie bei anderen Investmentformen sollte man sich daher vor einem Crowdinvestment intensiv mit dem Projekt und den Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Es ist wichtig zu verstehen, in was das Geld investiert wird. Sollte das Projekt scheitern, kann ein Totalverlust der Investition drohen. In der Regel gilt bei den Projekten die Faustformel: je höher die erwartete Rendite ist, umso höher ist auch das Risiko.

Die Investment-Projekte werden von CONDA nach einem Kriterienkatalog vorausgewählt, bevor das Projekt online geht und AnlegerInnen über die Plattform ihr Geld einsetzen können. Wichtig: das Risiko für das Investment trägt jede/r InvestorIn selbst. Eine eingehende Beschäftigung mit dem Projekt und seinen Chancen und Risiken ist unbedingt erforderlich.

Folgende Faktoren sollten vor einem Crowdinvestment beachtet werden:

  • Nur Summen investieren, auf die langfristig oder dauerhaft verzichtet werden kann
    Es ist wichtig, nur Beiträge zu investieren, die in Zukunft nicht benötigt werden. Denn Crowdinvestments sind immer risikobehaftet. Projektausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Sichern Sie sich also immer vor dem Investment ab und schaffen Sie ein finanzielles Polster, sodass der Lebensstandard im Falle eines Totalverlustes nicht beeinflusst wird.
  • Laufzeit, Rendite der Projekte und steuerliche Aspekte berücksichtigen
    Bei einem Projekt sollten immer die jeweilige Laufzeit sowie die Rendite als Entscheidungsgrundlage für ein Investment herangezogen werden. Letztere sollte immer nach dem Abzug aller anfallenden Kosten und auch nach Steuern beurteilt werden. InvestorInnen dürfen nicht vergessen, dass sich die Steuerlast nach den Einkünften richtet und nicht pauschalisiert werden kann. Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Steuer. Im Zweifelsfall holen Sie sich bitte steuerliche Beratung ein.
  • Verschiedene Projekte vergleichen
    Vor jedem Crowdinvestment, und besonders vor dem ersten Investment überhaupt, sollten sich AnlegerInnen einen Überblick über verschiedene Projekte verschaffen. Durch den Vergleich können Projekte oder Unternehmen besser eingeschätzt werden. InvestorInnen entwickeln ein Gefühl, was ein gutes Angebot ist und was nicht. Letztendlich muss das Projekt immer zu den eigenen Investmentplänen passen.
  • Investments streuen
    Besonders wichtig ist eine gute Streuung des Crowdinvesting-Portfolios. Selbst bei kleinen Beträgen sollte nicht alles in ein Projekt investiert werden. AnlegerInnen sollten versuchen, ihr Kapital in unterschiedliche Investments einzusetzen.
  • Kontinuierlich informieren und kritisch sein
    Crowdinvesting selbst ist nicht kompliziert – AnlegerInnen sollten es trotzdem vermeiden, in ein Projekt zu investieren, das sie selbst nicht verstehen. Ein gesunder Menschenverstand ist oftmals ausreichend, um das Erfolgspotenzial zu erkennen.

 

Mit Crowdinvesting privat in Projekte investieren – Fazit

Mit Crowdinvesting können gezielt Unternehmen oder Projekte finanziell unterstützt werden. In welchen Bereich bzw. in welche Projekte AnlegerInnen investieren wollen, hängt davon ab, wie gewinnorientiert oder risikofreudig sie sind. Hohe Renditen versprechen in der Regel Startups. Weniger risikoreich sind Investments in nachhaltige oder regionale Projekte von KMU.

Als InvestorIn erleben Sie die Umsetzung des Projekts live und wissen, dass Die einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet haben, der wiederum mit einer Rendite belohnt wird. Entdecken Sie die aktuellen Investment-Projekte auf CONDA.de noch heute!


Dirk Littig

Beitrag von

Dirk Littig

in CONDA-Blog-Post, InvestorInnen