oekostrom AG-Kapitalerhöhung 2022

oekostrom AG

Wie auch bei der letzten Kapitalerhöhung der oekostrom AG haben Bestandsaktionär:innen und neue Investor:innen großes Interesse gezeigt. Mittlerweile sind mehr als 95% der Aktien und somit über EUR 12,2 Mio. gezeichnet. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich rasch an der Crowdinvesting-Kampagne beteiligen und so die Energiewende aktiv mitgestalten.

Seit 7. Juni haben neue Aktionär:innen die Möglichkeit, über unsere CONDA Plattform-Technologie sowie am Handelsplatz der oekostrom AG neue Aktien zu zeichnen. Mit der Kapitalerhöhung will die Publikumsgesellschaft ihren Kraftwerkspark für erneuerbare Energie auf 100 MW ausbauen und den Kund:innenstamm auf 150.000 erhöhen.

Durch die Kapitalerhöhung soll die Investitionskraft gestärkt werden, um die Energiewende kraftvoll voranzutreiben. Die letzte Kapitalerhöhung wurde 2021 mit großem Erfolg durchgeführt. Sie war deutlich überzeichnet und wurde vorzeitig geschlossen. Die Aktie der oekostrom AG verzeichnet ein Rekordhoch: Seit 2017 hat sich der Aktienpreis nahezu verdreifacht.

Wir agieren in einem der größten Zukunfts- und Wachstumsmärkte: Verstärkt durch geopolitische Verwerfungen, die Klimakrise und das beschlossene Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) soll sich der jährliche Zubau von Windenergie bis 2030 verdoppeln, der Zubau von Solarenergie sogar versechsfachen. Mit den Mitteln aus der im Jahr 2021 platzierten Kapitalerhöhung konnten wir alle unsere Ziele erfolgreich umsetzen und Zukunftsprojekte realisieren. Dazu zählen das Parndorf-Repowering-Projekt, die Übernahme von 14.000 MeinAlpenStrom-Kund:innen oder der Kauf fünf großer Photovoltaik-Anlagen in der Slowakei. Allein dadurch haben wir unsere Produktionskapazität um 10 % gesteigert“, erläutert Vorstandssprecher Ulrich Streibl den Erfolg der oekostrom AG, wie in der Presseaussendung der oekostrom AG veröffentlicht.

Wir sehen den klaren Auftrag der oekostrom AG darin, im Einklang mit dem Klima und gesellschaftlichem Wohlergehen zu wachsen und Wert für unsere Aktionär:innen zu schaffen. Eine Investition in die oekostrom AG ist eine Investition in Klimaschutz und mehr Energieunabhängigkeit. Mit der Kapitalerhöhung 2022 wollen wir neue Wind- und Solarprojekte finanzieren und die Mittel für unser Unternehmenswachstum im Energievertrieb verwenden “, so das Vorstandsduo Ulrich Streibl und Hildegard Aichberger.

Als Publikumsgesellschaft mit rund 2.150 Aktionär:innen will die oekostrom AG – die frei von parteipolitischer Einflussnahme und Konzernvorgaben agieren kann – weitere Beteiligungsmöglichkeiten schaffen. Bis September haben nun Interessierte die Gelegenheit, Aktien der oekostrom AG – mit Hilfe unserer CONDA White Label Technologie –  oder über den Handelsplatz auf aktie.oekostrom.at/kapitalerhoehung zu erwerben.

Informieren Sie sich gleich HIER und erfahren Sie, wie auch Sie ein Teil der Energiewende werden!


Dina Mansour

Beitrag von

Dina Mansour

in CONDA-Blog-Post, Whitelabel