Die Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH, kurz Giesinger Bräu ist eine vor über 10 Jahren gegründete Brauerei im Herzen von München, geführt und unterstützt von Liebhabern bayerischer Braukultur. Ziel ist es, typische Münchner Biersorten und andere Bierspezialitäten mittels traditioneller Brauverfahren herzustellen und so die große Tradition des Münchner Bieres fortzuführen und die Biervielfalt in München zu bereichern.

„Ein Profit der Gemütlichkeit – das ist das Motto unserer neuen Crowdfunding-Kampagne!“

Alle Biere der Giesinger Biermanufaktur werden aus lokalen hochwertigen Rohstoffen hergestellt und sind frisch, unfiltriert und thermisch unbehandelt. Zum Sortiment gehören mittlerweile 12 Sorten vom klassischen Hellen über Saison-Biere und Radler bis hin zu vier Craftbier-Sorten.

Unter­nehmens­verlauf

In Untergiesing, im Schatten der Heilig-Kreuz-Kirche, nahm der Giesinger Bräu seinen Anfang: Gemeinsam mit dem damaligen Braumeister baute Steffen Marx 2005 das erste Brauequipment in einer leeren Doppelgarage auf.

Die Gründung des Giesinger Bräu war ein Meilenstein für München: Es war die erste Brauereigründung in der Stadt seit vielen Jahrzehnten. „Zunächst gab es eigenwillige Kreationen wie Frucht- und Gewürzbiere und damit machten wir uns schnell einen Namen in der Stadt. Aufgrund steigender Nachfrage boten wir bald auch klassische Biere an, wie z.B. Helles und Weißbier“, beschreibt Steffen Marx die Anfänge vom Giesinger Bräu.

Zwischenzeitlich etablierte sich das Helle, die Untergiesinger Erhellung, als Hauptsorte und Aushängeschild der Brauerei. Im Jahr 2011 wurde erstmals die magische Grenze von 1.000 Hektoliter erreicht. Damit waren die Kapazitäten für die Bierherstellung und die Räumlichkeiten komplett erschöpft. Steffen Marx: „Ein neuer Standort musste her und dankenswerterweise konnten wir ein ehemaliges Umspannwerk ganz in der Nähe beziehen und umbauen.“

Seit Ende 2014 befindet sich die Giesinger Brauerei in der Martin-Luther-Straße 2. An diesem neuen Standort ist eine Kapazität von rund 12.000 Hektolitern pro Jahr möglich. Mit einer modernen und ressourcenschonenden Brauanlage sowie dem angeschlossenen Bräustüberl und dem neuen Stehausschank ist die Brauerei ein neuer Anziehungspunkt im Viertel.

Steffen Marx: „In den nunmehr 12 Jahren unseres Bestehens konnten wir viele Stammkunden gewinnen, vor allem durch die konsequente Umsetzung einer eigenen Philosophie: Die Rückbesinnung auf traditionelles Brauverfahren, ohne industrielle Eingriffe, wie Filtration oder thermische Behandlung.“
Neben dem Direktverkauf ab Brauerei bekommt man die Giesinger Biere seit 2014 auch im gut sortierten Getränkehandel. „Wir sind eine immer noch sehr junge Brauerei und wollen weiter wachsen. Damit wir unser Bier aus unseren Tanks möglichst schnell in die Flaschen bekommen, brauchen wir eine eigene Füllerei. Bislang nutzen wir dafür die Kapazität einer Partner-Brauerei außerhalb von München. Das war bislang eine pragmatische Lösung, gerade zu Beginn unserer Entwicklung. Jetzt möchten wir aber aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit neubauen. Denn wir sparen dadurch bis zu 40 Prozent Energie ein im Vergleich zur aktuellen Abfüll-Praxis“, erklärt Steffen Marx das Projekt „Giesinger Füllerei“. Die Füllerei soll im Münchner Norden entstehen.

Um die eigene Abfüllanlage zu bauen, setzt Giesinger Bräu wieder auf die tatkräftige und treue Unterstützung von den Liebhabern der Braukultur.

Die Unterstützung soll sich natürlich auch lohnen und deshalb geben wir wieder die aus dem Jahr 2015 bekannten Giesinger „Genuss-Scheine“ aus:

„Investier in Bier – mit sechs Prozent Verzinsung und der Zinsauszahlung in Bier und Speisen. Damit hoffen wir, einen guten Teil der Investitionssumme einzusammeln, um eine eigene Abfüllung zu verwirklichen.“

Füllerei_Giesinger_Draufsicht

Team

Steffen Marx
Gründer und Geschäftsführer der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Biographie
Steffen Marx gründete Giesinger Bräu, die zu den Pionieren der Craft-Brauerei-Szene in Deutschland zählt, im Jahre 2005. Davor studierte Steffen Marx Brauwesen an Universität Weihenstephan. Giesinger Bräu zog nach den Anfangsjahren in der Birkenau (Untergiesing) 2014 in das Gelände an der Martin-Luther-Straße 2 um und gehört zu den stark wachsenden jungen Brauereien in Deutschland.
Carola Marx
Mit-Gründerin der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Biographie
Mit-Gründerin der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Carola ist ausgebildete Zahnmedizinerin und arbeitete einige Zeit in verschiedenen Praxen in München. Carola war von Anfang an Mitglied des Gründungsteams vom Giesinger Bräu und ist in der Brauerei verantwortlich für Personal und Büroleitung.
Simon Roßmann
Technischer Leiter der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Biographie
Technischer Leiter der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Simon ist ein im Allgäu geborener, verheirateter Bier- & Brauereiprofi der beim Giesinger Bräu für das Wichtigste zuständig ist: Für gutes Bier! Simon hat
Brauwesen und Getränketechnologie in Weihenstephan studiert und ist zudem
Sensorik-Sachverständiger für Bier.
Martin Meier
Eva Hutter
Martin Jäger
Phillipp Pfahler
Ralph Prechtl

Investoren

200
vor 5 Stunden
SL
1.000
Sepp Lindner
vor 6 Stunden
1.000
vor 8 Stunden
AW
1.000
axel westermann
vor 8 Stunden

Investitionsinfo

Noch Tage
100.000 Fundingschwelle
750.000 Fundingziel
München, Deutschland

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Vertragslaufzeit:  11 Jahre
Zinszahlung: jährlich
Basiszinssatz: 6 % Zinsen werden als Biergutscheine ausgezahlt
Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 10.000

 

(Fragen zum Zeichnungschein)


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?
VIB für Investoren aus Deutschland

Prämie für Ihr Investment
2.500 Investition
2500

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l bereit, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit.

5.000 Investition
5000

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und eine Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

10.000 Investition
10000

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und fünf Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

Informationen zum Unternehmen
50 Mitarbeiter
2007 Gegründet

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100€
Maximaler Zeichnungsbetrag: 10.000€
Unternehmen: Giesinger Bräu (Firmenbuchnummer: HRB 169736 München)

Kontakt Information

Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH
Martin-Luther-Straße 2
81539 München
Mail: info@giesinger-braeu.de
Webseite: www.giesinger-braeu.de
HRB 169736 München
facebook

 

Welcome back, Giesinger Bräu!

20. November 2017 von Birgit Beiersdorf in Giesinger Bräu 2
Die Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH startete am Samstag, den 17. November 2017 um 12:00 Uhr ihre zweite Crowdinvestingkampagne auf CONDA. Grund zum Jubeln gibt es bereits: In weniger als 24 Stunden wurde die Fundigschwelle von 100.000 Euro geknackt. Ein Profit der Gemütlichkeit- Investier in Bier, so lautet das Motto der aktuellen Kampagne. Stand […] weiter lesen