Einloggen

Neuer Investor?

Giesinger Bräu 2

Country flag

München, Deutschland

Giesinger Bräu 2


Investier in Bier. Und in unsere neue Abfüllanlage.

Erfolgreich finanziert

1.192.900

investiert

1265Investoren
1193% finanziert

Giesinger Bräu 2


Investier in Bier. Und in unsere neue Abfüllanlage.

Erfolgreich finanziert

1.192.900

investiert

1265Investoren
1193% finanziert

Übersicht

Die Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH, kurz Giesinger Bräu ist eine vor über 10 Jahren gegründete Brauerei im Herzen von München, geführt und unterstützt von Liebhabern bayerischer Braukultur. Ziel ist es, typische Münchner Biersorten und andere Bierspezialitäten mittels traditioneller Brauverfahren herzustellen und so die große Tradition des Münchner Bieres fortzuführen und die Biervielfalt in München zu bereichern.

„Ein Profit der Gemütlichkeit – das ist das Motto unserer neuen Crowdfunding-Kampagne!“

Alle Biere der Giesinger Biermanufaktur werden aus lokalen hochwertigen Rohstoffen hergestellt und sind frisch, unfiltriert und thermisch unbehandelt. Zum Sortiment gehören mittlerweile 12 Sorten vom klassischen Hellen über Saison-Biere und Radler bis hin zu vier Craftbier-Sorten.

Unternehmensverlauf

In Untergiesing, im Schatten der Heilig-Kreuz-Kirche, nahm der Giesinger Bräu seinen Anfang: Gemeinsam mit dem damaligen Braumeister baute Steffen Marx 2005 das erste Brauequipment in einer leeren Doppelgarage auf.

Die Gründung des Giesinger Bräu war ein Meilenstein für München: Es war die erste Brauereigründung in der Stadt seit vielen Jahrzehnten. „Zunächst gab es eigenwillige Kreationen wie Frucht- und Gewürzbiere und damit machten wir uns schnell einen Namen in der Stadt. Aufgrund steigender Nachfrage boten wir bald auch klassische Biere an, wie z.B. Helles und Weißbier“, beschreibt Steffen Marx die Anfänge vom Giesinger Bräu.

Zwischenzeitlich etablierte sich das Helle, die Untergiesinger Erhellung, als Hauptsorte und Aushängeschild der Brauerei. Im Jahr 2011 wurde erstmals die magische Grenze von 1.000 Hektoliter erreicht. Damit waren die Kapazitäten für die Bierherstellung und die Räumlichkeiten komplett erschöpft. Steffen Marx: „Ein neuer Standort musste her und dankenswerterweise konnten wir ein ehemaliges Umspannwerk ganz in der Nähe beziehen und umbauen.“

Seit Ende 2014 befindet sich die Giesinger Brauerei in der Martin-Luther-Straße 2. An diesem neuen Standort ist eine Kapazität von rund 12.000 Hektolitern pro Jahr möglich. Mit einer modernen und ressourcenschonenden Brauanlage sowie dem angeschlossenen Bräustüberl und dem neuen Stehausschank ist die Brauerei ein neuer Anziehungspunkt im Viertel.

Steffen Marx: „In den nunmehr 12 Jahren unseres Bestehens konnten wir viele Stammkunden gewinnen, vor allem durch die konsequente Umsetzung einer eigenen Philosophie: Die Rückbesinnung auf traditionelles Brauverfahren, ohne industrielle Eingriffe, wie Filtration oder thermische Behandlung.“ Neben dem Direktverkauf ab Brauerei bekommt man die Giesinger Biere seit 2014 auch im gut sortierten Getränkehandel. „Wir sind eine immer noch sehr junge Brauerei und wollen weiter wachsen. Damit wir unser Bier aus unseren Tanks möglichst schnell in die Flaschen bekommen, brauchen wir eine eigene Füllerei. Bislang nutzen wir dafür die Kapazität einer Partner-Brauerei außerhalb von München. Das war bislang eine pragmatische Lösung, gerade zu Beginn unserer Entwicklung. Jetzt möchten wir aber aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit neubauen. Denn wir sparen dadurch bis zu 40 Prozent Energie ein im Vergleich zur aktuellen Abfüll-Praxis“, erklärt Steffen Marx das Projekt „Giesinger Füllerei“. Die Füllerei soll im Münchner Norden entstehen.

Um die eigene Abfüllanlage zu bauen, setzt Giesinger Bräu wieder auf die tatkräftige und treue Unterstützung von den Liebhabern der Braukultur.

Die Unterstützung soll sich natürlich auch lohnen und deshalb geben wir wieder die aus dem Jahr 2015 bekannten Giesinger "Genuss-Scheine" aus:

"Investier in Bier - mit sechs Prozent Verzinsung und der Zinsauszahlung in Bier und Speisen. Damit hoffen wir, einen guten Teil der Investitionssumme einzusammeln, um eine eigene Abfüllung zu verwirklichen.“

Füllerei_Giesinger_Draufsicht

Steffen Marx
Steffen Marx

Gründer und Geschäftsführer der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH

Biography

Steffen Marx gründete Giesinger Bräu, die zu den Pionieren der Craft-Brauerei-Szene in Deutschland zählt, im Jahre 2005. Davor studierte Steffen Marx Brauwesen an Universität Weihenstephan. Giesinger Bräu zog nach den Anfangsjahren in der Birkenau (Untergiesing) 2014 in das Gelände an der Martin-Luther-Straße 2 um und gehört zu den stark wachsenden jungen Brauereien in Deutschland.

Carola Marx
Carola Marx

Mit-Gründerin der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH

Biography

Mit-Gründerin der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH Carola ist ausgebildete Zahnmedizinerin und arbeitete einige Zeit in verschiedenen Praxen in München. Carola war von Anfang an Mitglied des Gründungsteams vom Giesinger Bräu und ist in der Brauerei verantwortlich für Personal und Büroleitung.

Simon Roßmann
Simon Roßmann

Technischer Leiter der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH

Biography

Technischer Leiter der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH Simon ist ein im Allgäu geborener, verheirateter Bier- & Brauereiprofi der beim Giesinger Bräu für das Wichtigste zuständig ist: Für gutes Bier! Simon hat Brauwesen und Getränketechnologie in Weihenstephan studiert und ist zudem Sensorik-Sachverständiger für Bier.

Martin Meier
Martin Meier

Eva Hutter
Eva Hutter

Martin Jäger
Martin Jäger

Phillipp Pfahler
Phillipp Pfahler

Ralph Prechtl
Ralph Prechtl

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit:  11 Jahre Zinszahlung: jährlich Basiszinssatz: 6 % Zinsen werden als Biergutscheine ausgezahlt Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 10.000

 

(Fragen zum Zeichnungschein)


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 50
Gegründet: 2005
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 10000
Unternehmen: Giesinger Bräu 2

Kontakt Information

Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH Martin-Luther-Straße 2 81539 München Mail: info@giesinger-braeu.de Webseite: www.giesinger-braeu.de HRB 169736 München facebook

 

Prämien für Ihre Investition


2500

2.500 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l bereit, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit.

5000

5.000 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und eine Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

10000

10.000 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und fünf Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

Unternehmensdaten


  • Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, Bayern
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Der Giesinger Bräu gehört bereits in der kurzen Zeit seiner Existenz zu den „Kultbieren“ in München. Mit der neuen, eigenen Abfüllanlage kommt ein weiterer Baustein dazu, der das künftige Wachstum und die Unabhängigkeit der jungen Brauerei absichert und zudem im Sinne des Nachhaltigkeits-Anspruches des Unternehmens ist. Mit der Möglichkeit, das Projekt „eigene Füllerei für den Giesinger Bräu“ mit Genuss-Scheinen (qualifiziertes Nachrang-Darlehen) durch Crowdfunding zu unterstützen, können Freunde der Braukultur hautnah dabei sein und eines der spannendsten Brauerei-Projekte in München begleiten.

 

Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit:  11 Jahre Zinszahlung: jährlich Zinssatz: 6 % Zinsen werden als Biergutscheine ausgezahlt Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 10.000


 

V_W_Z_DE-nachrangdarlehen

>>Informationen für Investoren aus Deutschland<<

 


 

Alleinstellungsmerkmal

Giesinger Bräu stellt Biere nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516 her. Das Alleinstellungsmerkmal liegt in der Art der Herstellung: Die Biere werden nicht filtriert, sondern verbleiben im naturtrüben Zustand. Es wird auf jegliche Maßnahmen verzichtet, die üblicherweise angewendet werden, um die Haltbarkeit der Biere zu verlängern. Dies bewirkt, dass die Biere einen unverwechselbar „frischen“ Charakter und damit einen besonderen Geschmack haben, der sie von anderen Bieren unterscheidet. Als „Brauerei zum Anfassen“ ist Giesinger Bräu damit der Gegenentwurf zu den Groß-Brauereien und im Gegensatz zu vielen anderen Szene-Brauereien („Gypsy-Brauer“) produziert Giesinger Bräu am eigenen Standort im Münchner Stadtteil Giesing.

Geschäftsmodell

Der Giesinger Bräu wird als „echte“ Münchner Brauerei wahrgenommen und hat sich bereits als feste Größe im Münchner Biermarkt etabliert. Die junge Brauerei stellt mit 12 Biersorten rund 12.000 Hektoliter her, vom traditionellen Hellen bis zum Craft-Bier und vertreibt diese im Hofverkauf und in über 100 Getränkemärkten in Deutschland. An die Brauerei angeschlossen ist ein Bräustüberl (120 Sitzplätze innen), in dem neben den eigenen Bieren traditionelle bayerische und regionale Speisen angeboten werden. Im neuen Stehausschank, einer großen Räumlichkeit neben dem Hofverkauf, bietet Giesinger Bräu den Bierliebhabern die Möglichkeit, auf ein paar „schnelle Helle“, manchmal bei Live-Musik, Lesungen oder Kleinkunst, einzukehren. Eine Tradition in München, die immer weniger Gaststätten anbieten.

Ausgangssituation

In der jetzigen Braustätte hat Giesinger Bräu keine Möglichkeit, eine eigene Flaschenabfüllung zu betreiben, daher werden sämtliche Flaschenbiere vom Giesinger Bräu fremd abgefüllt. Das hat den Nachteil, dass das Bier mit Tankwagen (Fahrtdauer: 1,5h einfach) dort hin transportiert werden muss und oft abgewartet werden muss, bis im Abfüllzentrum Kapazitäten für die Abfüllung der Giesinger Biere bestehen.

Marketing und Vertriebsziele

Derzeit liegt der Ausstoß vom Giesinger Bräu bei rund 12.000 Hektoliter. In den vergangenen Jahren konnten die „Stammsorten“ (Weißbier, Helles, Dunkles, Märzen) durch saisonale Biere (z.B. Winterbock, Starkbier), Spezial-Sorten (z.B. Pils) und Craft-Biere (z.B. Lemondrop und Wheat Stout) sinnvoll ergänzt werden. In den kommenden Monaten und Jahren soll der Anteil von Giesinger Bieren in der Gastronomie weiter erhöht und die Verkaufsstellen ausgebaut werden. Als zusätzlicher Vertriebskanal wird ein Online-Versand aufgebaut.

Marktsituation

Obwohl der Biermarkt in Deutschland seit Jahren rückläufig ist, steigt die Nachfrage nach handwerklich hergestellten Bieren mit lokalem Bezug und Charakter an. Dieser Trend wird sich voraussichtlich auch die nächsten Jahre fortsetzen. Die Biere dieser Spezial-Brauereien, wie beispielsweise dem Giesinger Bräu, zeichnen sich häufig durch die Verwendung lokaler, hochwertiger Zutaten aus und werden mit einem hohen handwerklichen Aufwand hergestellt. Dies schlägt sich in vergleichsweise hohen Verkaufspreisen nieder, die aber akzeptiert werden. Der Verbraucher ist also bereit, für entsprechende Qualität zu bezahlen. Dies ist die Chance für eine Nischen-Brauerei und local hero, sich als Gegenentwurf zu den großen Bierherstellern positionieren.

Team

Geschäftsführer und Gründer ist Steffen Marx, der seit der Aufnahme des Braubetriebs 2006 die Brauerei leitet und seitdem für alle wirtschaftlichen und organisatorischen Belange der Brauerei und der angeschlossenen Gastronomie hauptverantwortlich ist. Steffen Marx hat, nicht zuletzt durch seine Tätigkeit, ein fundiertes Wissen in allen Brauerei-relevanten Bereichen, d.h. Wissen hinsichtlich der Produktion, der Qualität und Qualitätskontrolle, der Vermarktung und des Vertriebs der Biere und Spezialitäten des Giesinger Bräu, und, last but not least, des Münchner Biermarkts. Im Gesellschafterkreis vom Giesinger Bräu sind zudem Experten aus den Bereichen Recht, Patentrecht, Veranstaltungs- und Eventmanagement sowie Angehörige von Familien mit langer Brautradition.

 

 

Finanzierung und Planzahlen

„Wir beim Giesinger Bräu rechnen mit Gesamtkosten für die Abfüllanlage in Höhe von ca. zwei Millionen Euro. Davon soll ein Teil von bis zu 1,5 Mio. Euro per Crowdfunding eingeworben werden und der Rest über Bankkredit und Eigenkapital finanziert werden“, so Steffen Marx. Das Crowdfunding-Projekt „Profit der Gemütlichkeit“ ist also der wesentliche Faktor in der Finanzplanung.

Giesinger Bräu hat im Jahr 2015 schon einmal sehr erfolgreich ein Genuss-Scheinprogramm („Investier in Bier!“) durchgeführt, das nun in ähnlicher Form wieder aufgelegt wird. Nach Beendigung des ersten Programms gab es sehr viele Nachfragen, wann denn wieder Genussscheine (ein qualifiziertes Nachrang-Darlehen) gekauft werden können „Die Genussschein-Zinsen werden als Gutscheine/Bierzeichen ausgegeben und sind sehr beliebt, schließlich gibt es mit 6 % richtig viel Zinsen im Vergleich zur Bank“, sagt Steffen Marx.

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit:  11 Jahre Zinszahlung: jährlich Basiszinssatz: 6 % Zinsen werden als Biergutscheine ausgezahlt Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 10.000

 

(Fragen zum Zeichnungschein)


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 50
Gegründet: 2005
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 10000
Unternehmen: Giesinger Bräu 2

Kontakt Information

Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH Martin-Luther-Straße 2 81539 München Mail: info@giesinger-braeu.de Webseite: www.giesinger-braeu.de HRB 169736 München facebook

 

Prämien für Ihre Investition


2500

2.500 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l bereit, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit.

5000

5.000 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und eine Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

10000

10.000 Investition

Als Dankeschön für Deine Unterstützung stellen wir für Dich eine Kiste Erhellung 0.33l, sowie ein T-Shirt (ja, in Deiner Größe ;) und einen Steinkrug 0,5l bereit und für einen Abend lang gehen die Bierchen im Stehausschank für Dich und fünf Begleitpersonen auf mich! (Steffen Marx)

Unternehmensdaten


  • Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, Bayern

Unternehmensdaten


  • Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, Bayern

Anzahl der Kommentare 88


    steffen marx

    So meine Lieben, wenn ihr Fragen habt – fragt. Ich stehe Euch zur Verfügung. Bis gleich. Steffen

    steffen marx November 18, 2017

    Anonymous

    Hallo zusammen, erfolgt nach den 11 Jahren automatisch eine Rückzahlung des investierten Betrages?

    Anonymous November 19, 2017

      steffen marx

      Nein, der Vertrag verlängert sich dann immer um ein weiteres Jahr 🙂
      Gruesse aus Giesing

      steffen marx November 19, 2017

    Patrick Siebert

    Wie sieht es mit der Besteuerung der Biergutscheine aus? Muss der Anleger selbst die ausgestellten Gutscheine versteuern und in der Steuererklärung anführen oder wird dies bereits von Ihnen an der Quelle durchgeführt?

    Patrick Siebert November 19, 2017

      steffen marx

      Hallo Patrick, die laufenden Zinsen unterliegen der deutschen Abgeltungsteuer. Im Hinblick auf die Verzinsung werden wir keine Kapitalertragsteuer, keinen
      Solidaritätszuschlag, sowie keine Kirchensteuer einbehalten, das regelt der Investor selbst in seiner Steuererklärung.. Beachte – nicht die Ausgabe der Bierzeichen stellt den Zinsfluss dar, sondern erst deren Einlösung. Das ist keine steuerliche Beratung von mir. Die sollte jeder selbst mit seinem Berater durchführen. Gruesse aus Giesing, Steffen

      steffen marx November 19, 2017

    Dirk Mehnert

    Was muss passieren, damit die Zinszahlung von 6% p.a. ausfällt? Wird diese bei positivem Jahresüberschuss in den Folgejahren nachgezahlt bzw. zusätzlich verzinst?

    Dirk Mehnert November 19, 2017

      steffen marx

      Je nach Höhe dieser Kampagne würde die Zinsausschüttung p.a. unter 0,5% unseres bisherigen Jahresumsatzes ausmachen. Wir schrieben bei der letzten Wachstumsphase vor vier Jahren aufgrund erhöhter Baukosten lange rote Zahlen. Die Zinsen wurden aber immer vorrangig von uns bedient. Eine negative Entwickung im Biermarkt München + Umland, die unseren Absatz schwächen könnte, ist bei der laufenden Entwicklung nicht zu sehen. Jeder Einwohner Deutschlands trinkt im Schnitt 100 Liter (1 Hektoliter) Bier. Damit ist unser Marktanteil/unsere Fanbase in M momentan nur ca. 0,5-1% hoch, Tendenz steigend. Eine Nachzahlung beim unwahrscheinlichen Zinsaussetzen wird angestrebt. Eine positivere Entwicklung wird nicht extra verzinst. Dennoch sollte ein jeder die unterschiedlichen Risiken, welche unter Punkt 5 VIB angegeben sind, verinnerlichen. Gruesse aus Giesing, Steffen

      steffen marx November 19, 2017

    Hans-Peter Meier

    Hallo Steffen, wird die Größe der Abfüllerei so ausgelegt, dass über den momentanen Eigenbedarf auch noch Kapazitäten an Kleinbrauerein vermietet werden können? Für welche Menge wird die Abfüllanlage in der ersten Stufe ausgelegt werden? Wie viel würdest Du davon zur Zeit belegen?
    Gruß Hans-Peter

    Hans-Peter Meier November 19, 2017

      steffen marx

      Die Abfüllanlage wird 10.000 Flaschen die Stunde schaffen. Diese können wir runterregeln auf 50%. Nicht desto trotz wird die Anlage von Beginn an nicht 100% ausgelastet sein, auch bei „halber Kraft“. Wie diese freien Kapazitaeten genutzt werden können hängt entscheidend vom verwendeten Flaschenformat, Etikettenformat ab. Theoretisch, wie auch praktisch, ist das kein Problem, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Grüsse aus Giesing

      steffen marx November 20, 2017

    Nicole Frohberg

    Wielang sind die Biermarken nach Ausgabe am 15.Januar gültig? Wann geht der Online-Shop online?

    Nicole Frohberg November 20, 2017

      steffen marx

      Der Onlineshop braucht noch ein paar Wochen, die Bierzeichen sind jedoch nicht fuer den Onlineshop gedacht. Die Bierzeichen werden nach der Zinsperiode ausgegeben und haben dann eine Gültigkeit bis zum Laufzeitende.

      steffen marx November 20, 2017

      Steffen Hagel

      Heißt Laufzeitende dann die 11 Jahre? Oder das jeweilige Jahr der Zinszahlung?

      Steffen Hagel November 20, 2017

      Nicole Frohberg

      Bis zum Ende der Laufzeit der Anleihe (31.12.2028) + 1 Jahr (letzte Zinszhalung ist ja erst am 15.01.2029) und können somit alle zusammen (Zinsscheine aller Jahre) bis Ende 2029 eingelöst werden?

      Nicole Frohberg November 20, 2017

      steffen marx

      Nicole, richtig ja – alle bis Ende 2029 gültig. Mindestens.

      steffen marx November 21, 2017

    Wolfgang Schneider

    Wenn ich jetzt investiere, wird mir der Zeitraum bis zum 31.12.2017 auch verzinst oder erst ab dem 01.01.2018?
    Kann ich irgendwo eure Bilanz und GUV bzw. den Geschäftsbericht einsehen?

    Wolfgang Schneider November 20, 2017

      Florian Buchberger

      GuV sowie Bilanz des GJ 2016 und vorherige sind kostenfrei unter http://www.bundesanzeiger.de abrufbar für Jedermann.

      Florian Buchberger November 20, 2017

      steffen marx

      Wir verzinsen ab dem 1.1. 2018 – die Kampagne laeuft auch bis zum 31.12. – Du kannst also auch am Jahresende einsteigen.

      steffen marx November 21, 2017

      Nicole Frohberg

      Leider gibt es beim bundesanzeiger nur eine Kurz-Bilanz und eine GuV ist nicht verfügbar. @Steffen: Gibt es weitere, zusätzliche Informationen neben den öffentlich Zugänglichen?

      Nicole Frohberg November 21, 2017

      steffen marx

      @Wolfgang und @Nicole: Wer weitergehende Unterlagen einsehen möchte kann mich anschreiben: info at giesinger-braeu.de. Gruesse steffen

      steffen marx November 23, 2017

    Anonymous

    Hallo,
    ich würde gerne investieren und das Investment direkt an meinen Vater übertragen, d.h. ich bezahle das Investment. Er erhält die Biergutscheine und die Auszahlung nach 11 Jahren (bei Kündigung).

    Geht das? Und wenn ja, wie? In dem Onlineformular kann ich scheinbar immer nur für mich selbst investieren.
    Besten Dank

    Jan

    Anonymous November 20, 2017

      steffen marx

      Jan, ich denke das ist nicht so einfach. Da fragst du am besten den CondaSupport – was es mit der Übertragung auf sich hat.

      steffen marx November 21, 2017

      Dirk Littig

      Hallo Jan,
      schick uns bitte eine Email an team@conda.de, damit wir Deine Kontaktdaten haben. Wir melden uns dann umgehend zu dem Thema bei Dir.
      Viele Grüße
      Dirk von CONDA

      Dirk Littig November 21, 2017

    Clemens Bauer

    Wo können die Biergutscheine eingelöst werden? Nur für Bier oder auch im Lokal (für Speisen etc.)?

    Clemens Bauer November 20, 2017

      steffen marx

      Clemens, beides ist möglich. Auch auf unseren Festen, wo wir ausschenken, oder beim Ralf im Hofverkauf.

      steffen marx November 21, 2017

    Lukas Kirn

    Hallo,
    wo lassen sich denn die Gutscheine dann überall einlösen? Nur wie unten erwähnt beim Hofverkauf, auf Festen und im Restaurant?

    Lukas Kirn November 21, 2017

      steffen marx

      Weiterhin in unserem neuen Stehausschank und wenn du einen inhabergeführten Getränkepartner in deiner Nähe hast, der unser Bier vertreibt, dann würde ich mit diesem reden wollen, um diesen auch für die Einlösung der Bierzeichen zu gewinnen. Ist allerdings nicht garantiert, dass ein jeder Getränkemarkt dabei mit macht. Ein Versuch ist es aber wert. Gruesse aus Giesing.

      steffen marx November 21, 2017

    Frank Borsetzky

    Können mit den Gutscheinen auch Lieferungen (innerhalb München) bezahlt werden?

    Frank Borsetzky November 22, 2017

      steffen marx

      Hallo, einen Lieferservice gibt es momentan nur mit AlphaGetränke (ab 5 Kisten). Da ist noch keine Anbindung realisiert. Steffen

      steffen marx November 23, 2017

    Sebastian Geyer

    Hallo,
    Ich habe vor einigen Tagen 1000€ investiert und würde gerne weitere 1500€ investieren.
    Ist es möglich, die Prämie dann auch zu bekommen oder geht das nur bei einer einmaligen Investition über 2500€?
    Grüße, Basti

    Sebastian Geyer November 23, 2017

      steffen marx

      Von mir aus spricht Nichts dagegen 🙂 Danke Dir schon mal.

      steffen marx November 23, 2017

      Sebastian Geyer

      Cool!
      Dann ist es jetzt so weit 🙂

      Sebastian Geyer Dezember 7, 2017

    Stefan Albert

    Servus,
    welchen Wert haben die Biergutscheine?
    Danke Stefan

    Stefan Albert November 27, 2017

      steffen marx

      4,- oder 6,- oder 8,- je nach gewünschter Stückelung.

      steffen marx November 27, 2017

    steffen marx

    Hallo zusammen,

    ein toller Start war das. Vielen Dank. In zwei Wochen haben wir gut die Hälfte zusammengetragen. Wir sind ab heute 29.11. auf der FoodandLife Messe in München Ost (geht bis zum Sonntag). Wer noch Tickets braucht, kann sich gerne an uns wenden oder beim Ralf im Hofverkauf welche abholen. Wer persönliche Betreuung wünscht, kann uns jederzeit an jedem Ort ansprechen. Euer Bräu.

    steffen marx November 29, 2017

    Tilo Brauer

    Hallo zusammen,
    wie schaut es bitte bei einer Übernahme von Euch durch ein anderes Unternehmen (sagen wir mal beispielsweise Augustiner) aus? Es gibt keine Kontrollwechselklausel (Change of Control) in der Doku.
    Das Darlehen soll 11 Jahre laufen. Wie schaut es mit dem BGB-Kündigungsrecht eurerseits nach 10 Jahren (mit Frist 6 Monate) aus? Als Darlehnsgeber bin ich mit allen anderen Nachranggläubigern gleichrangig (pari passu) und nur Senior zum Eigenkapital oder? Gibt es noch andere nachrangige Gläubiger? Wie sieht es mit eventuellen zukünftigen Kosten (zum Beispiel Steuern) aus? Werden diese vom Darlehnensnehmer übernommen? Wenn keine Sicherheiten gestellt werden, vermisse ich eine Negativerklärung in der Doku.
    Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen.
    Servus Tilo

    Tilo Brauer Dezember 2, 2017

      steffen marx

      Hey Tilo,

      solange ich in meiner jetzigen Position bin, wird es keine Übernahme geben. In jedem anderen Fall wird die Gesellschaft mögicherweise den Vertrag kündigen und das Darlehen zurückzahlen, ohne Vorfälligkeitsentschädigung. Die Gesellschaft kann in grad genanntem Fall, sowie jederzeit das Darlehen aufkündigen und dieses früher zurückzahlen, als geplant. Du bist nachrangig, wie alle anderen Investoren dieser Kampagne auch, plus die Nachrangigen der Kampagne, die wir schon vor 3 Jahren starteten (ca. 800 Geniesser). Steuern: Die Frage hatte ich unten schon beantwortet. Gruesse aus Giesing, Steffen.

      steffen marx Dezember 3, 2017

    Markus Kotte

    Servus,

    angenommen ich investiere, möchte aber meine Anteile vor Ablauf der 11 Jahre abstoßen, weil ich z.B. aus München weggezogen bin und die Biergutscheine nicht mehr wirklich einlösen kann (wohne zurzeit in direkter Nachbarschaft der Brauerei, aber wer weiß wie lange noch). Gäbe es dann die Möglichkeit, meine Anteile z.B. an jemand anderen zu übertragen? Und wie würde man so jemanden finden?

    Viele Grüße,
    Markus

    Markus Kotte Dezember 6, 2017

      steffen marx

      Servus Markus,

      in diesem Fall und das gilt fur alle anderen auch, deren persönliche Situation sich aufgrund z.B. einen Umzuges ändert – würden wir den Vertrag im beiderseiten gegenseitigem Verständnis auflösen. Das haben wir auch schon öfter praktiziert. Ist kein Problem und natürlich selbstverständlich – bei einem solchen regionalen bzw. sogar lokalen Investment. Steffen

      steffen marx Dezember 6, 2017

    Christian Küch

    Muss der Vertrag unterschrieben zurückgeschickt werden oder reicht oder online Abschluss?

    Christian Küch Dezember 7, 2017

      Dirk Littig

      Hallo Christian,

      nein, das ist nicht nötig.

      Viele Grüße

      Dirk von CONDA

      Dirk Littig Dezember 8, 2017

    Oliver Hardt

    Hallo ,

    wie sieht es mit Zinseszins aus? Besteht die Möglichkeit sich die jährlichen Zinsen nicht auszahlen zu lassen und wieder zu reinvestieren oder werden die Zinsen zwingend nach einem Jahr ausgezahlt?

    Oliver Hardt Dezember 11, 2017

      steffen marx

      Zinsenzins ist nicht eingeplant 😉

      steffen marx Dezember 13, 2017

    Anonymous

    Habe mich soeben angemeldet. Komme zwar mit Paßwort in mein Konto, aber dann passiert nichts. „Meine Investments“ bleibt leer!? Es gibt auch keine weiteren Infos. Was passiert nun weiter?

    Anonymous Dezember 11, 2017

      Dirk Littig

      Hallo,

      ohne die Info, was genau nicht funktioniert, fällt es mir nicht leicht, Hilfestellung zu leisten. Bitte einfach eine kurze Email mit Problembeschreibung an team@conda.de

      Vielen Dank und viele Grüße

      Dirk von CONDA

      Dirk Littig Dezember 11, 2017

    Alexander Florian Schneider

    Servus,

    ab wann stehen die Prämien (Erhellung, T-Shirt und Krug) für das Investment bereit?
    Was muss man zur Abholung mitbringen?

    Viele Grüße

    Alexander Florian Schneider Dezember 13, 2017

      steffen marx

      Hi,

      nach Abschluss der Campagne komm ich auf Euch zu. Ich tendiere zu Mitte Januar, Gruesse aus Giesing.

      steffen marx Dezember 13, 2017

    Markus Scharner

    Hallo,
    ich komme aus Österreich und hätte Interesse an einem Investment.
    Wie kann ich die Gutscheine einlösen bzw. würdet Ihr das Bier dann nach Österreich versenden?

    Markus Scharner Dezember 16, 2017

      steffen marx

      Hallo,

      Einlösung direkt bei unseren Einlösstellen. Ein Versand ist nicht geplant oder/und vorgesehen, weder D noch Ö. Aber du bist sicher einmal im Jahr in München, oder? 🙂 Gruesse

      steffen marx Dezember 17, 2017

    Alexandra Lehner

    Hallo Steffen,
    Gibt es zu diesem Investment auch ein schönes Genußschein, wie beim allerersten Crowdfunding ?

    Alexandra Lehner Dezember 19, 2017

      steffen marx

      Alex hi, ich habe was im Büro, ja – oder schreib mir eine Email an info at – dann sende ich ihn dir zu. 🙂

      steffen marx Dezember 19, 2017

      Anonymous

      Hi, geht es hier um eine Art Urkunde welche die Einlage bestätigt?

      Anonymous Dezember 29, 2017

    steffen marx

    Aufgrund der hohen Nachfrage, haben wir uns entschlossen das Limit zu erwei-tern. Die zusätzlichen Gelder werden sinnvoll eingesetzt und schaffen nun den benötigten Spielraum um ein weiteres Sudhaus zu errichten.
    Unsere Kapazitäten können damit auf 1% Marktanteil in der Stadt erweitert wer-den. Mit den Möglichkeiten, die wir dann haben, werden wir unsere Sortenvielfalt und so die Biervielfalt weiter ausbauen.
    Am neuen Standort werden wir über 50%!! der benötigten Energie einsparen und nachhaltiger brauen, sowie wirtschaften. Unser bisheriger Standort bleibt natürlich bestehen, denn auch hier werden weiterhin alle Spezialbiere gebraut und traditionell offen vergoren, was dem Bier unglaublich gut tut!
    Vielen Dank an alle bisherigen und zukünftigen Unterstützer und Unterstützer-innen und ein frohes Fest an Eure Familien!

    Euer Bräu

    steffen marx Dezember 19, 2017

    Nico Gottschaller

    Servus,

    ich würde gerne investiere, bin aber von Natur aus skeptisch, zum einen wegen der hohen Zinsen, das sind 67.500€ Zinsen im Jahr, wenn die Summe von 1.125 Mio€ erreicht wird; zum anderen hab ich keine Erfahrungswerte zu dieser Art Crowdfunding gefunden, wie wird das realisiert? Wenn ich mein Geld irgendwo investiere, wäre so ne Art Businessplan nicht verkehrt. 😀 ich weiß das is happig, aber trotzdem.

    Nico Gottschaller Dezember 23, 2017

      steffen marx

      Nico schreib mir eine PM. Dann kann ich dir heute/ morgen noch antworten 🙂

      steffen marx Dezember 23, 2017

      steffen marx

      info at giesinger-braeu.de, sorry und natürlich PN nicht PM.

      steffen marx Dezember 23, 2017

      Nico Gottschaller

      Mail is geschrieben

      Nico Gottschaller Dezember 23, 2017

    Günther Markert

    Also nochmal für mich als Anfänger…

    wenn ich hier 1000€ investiere dann bekomme ich die nächsten 11 Jahre immer einen Bier-,Essens-Gutschein in Höhe von 60€ ?
    und nach den 11 Jahren verlängert sich das Ganze jeweils um ein Jahr…das bedeutet ich bekomme in der Folge jedes Jahr weiterhin den 60€ Gutschein?
    und gibt es auch eine Möglichkeit an die 1000€ wieder zu kommen?

    Liebe Grüße (aus der Nachbarschaft 🙂 )

    Günther Markert Dezember 23, 2017

      steffen marx

      Günther servus,

      soweit richtig. Wenn du keinen Bedarf mehr hast, dann endet der Vertrag nach 11 Jahren- oder du lässt ihn weiter laufen. Im ersten Fall gibts die Einlage zurück. Ziehst du weg und du kannst die Gutscheine nur noch umständlich einlösen, finden wir eine Lösung, die für beide Seiten passt.

      Gruesse
      Steffen

      steffen marx Dezember 25, 2017

    Simon He

    Servus

    Ich hätte auch nochmals kurz eine Frage. Bei jetziger Investition werden die ersten Gutscheine am 01.01.2018 oder 01.01.2019 ausgegeben ?

    Vielen Dank !

    Simon He Dezember 25, 2017

      steffen marx

      Nach der Zinsphase. Januar 2019

      steffen marx Dezember 29, 2017

    Matthias Wunderl

    Servus Steffen,

    zwei kurze Fragen von mir:
    1. Werden die Biergutscheine elektronisch oder postalisch versandt?
    2. Sind die Gutscheine personengebunden oder können diese verschenkt werden?

    Besten Dank und weiterhin viel Erfolg!

    Matthias Wunderl Dezember 25, 2017

      steffen marx

      Hallo Matthias,

      wir versenden nur im Ausnahmefall, ansonsten immer persönliche Abholung bei uns möglich 🙂

      steffen marx Dezember 29, 2017

      steffen marx

      PS: die Gutscheine sind NICHT an Personen gebunden

      steffen marx Dezember 29, 2017

    Holger Klindworth

    Hallo zusammen,

    Wie wird das Investment steuerlich gesehen? Fällt Abgeltungssteuer an?

    Viele Grüße

    Holger Klindworth Dezember 26, 2017

      Birgit Beiersdorf

      Hallo,
      die laufenden Zinsen unterliegen der deutschen Abgeltungsteuer. Im Hinblick auf die Verzinsung werden wir keine Kapitalertragsteuer, keinen
      Solidaritätszuschlag, sowie keine Kirchensteuer einbehalten, das regelt der Investor selbst in seiner Steuererklärung.. Beachte – nicht die Ausgabe der Bierzeichen stellt den Zinsfluss dar, sondern erst deren Einlösung. Das ist keine steuerliche Beratung von mir. Die sollte jeder selbst mit seinem Berater durchführen. Gruesse aus Giesing, Steffen

      Birgit Beiersdorf Dezember 29, 2017

    Jürgen Kneisel

    Kann man auch Anteile verschenken?

    Jürgen Kneisel Dezember 28, 2017

      steffen marx

      Bitte den support fragen- möglich ja- eventuell ist es einfacher die Gutscheine zu verschenken.

      steffen marx Dezember 29, 2017

      Birgit Beiersdorf

      Hallo Jürgen,
      schick uns bitte eine Email an team@conda.de, damit wir Deine Kontaktdaten haben. Wir melden uns dann umgehend zu dem Thema bei Dir.
      Viele Grüße
      Birgit von CONDA

      Birgit Beiersdorf Dezember 29, 2017

    Anonymous

    Hallo Steffen,
    wann wer der Investitionsbetrag fällig?
    Danke Ihnen,
    Florian Schmitz

    Anonymous Dezember 30, 2017

      steffen marx

      umgehend nach abschluss 🙂 danke

      steffen marx Dezember 30, 2017

      Anonymous

      Mein Funding-Beitrag wäre also dann Ende Januar 2018 fällig nach erfolgreichen Crowdfunding?

      Anonymous Dezember 30, 2017

      steffen marx

      servus flo, das funding ist bereits jetzt erfolgreich (über der schwelle). damit ist bei abschluss die investierte summe fällig, unabhängig vom 31.1.18 steffen

      steffen marx Dezember 31, 2017

    Philipp Bradaric

    Hi Steffen!

    Wollte meinen ursprünglichen Investitionsbetrag in Höhe von 2.500€ nochmal um 3.000€ erhöhen. Es heißt aber dass maximal 5.000€ möglich sind. Ist das korrekt?

    Danke und Grüße
    Philipp

    Philipp Bradaric Dezember 30, 2017

      steffen marx

      hey phil, das sollte ohne probleme gehen. kritische größe ist 10.000. vielen dank schon mal und guten rutsch ?

      steffen marx Dezember 31, 2017

      Birgit Beiersdorf

      Hallo Herr Bradaric,

      Steffen schreibt völlig richtig, dass die „kritische“ Grenze 10.000 € ist. Allerdings ist es nicht möglich über 5.000€ online zu investieren. Dies ist nur über einen Zeichnungsschein möglich. (Downloadmöglichkeit im Infokasten) oder schreiben Sie uns eine Mail an info@conda.de.

      Viele Grüße
      Birgit Beiersdorf von CONDA

      Birgit Beiersdorf Januar 2, 2018

    Oliver Endres

    Giesinger zieht das Kapital an eurer 2. Crowd-Investing Runde….Bier als Kapitalanlage versteht halt einfach jeder…wobei 6% in Bier als Rendite eher mau sind – effektiv kostet das euch als Brauerei ja nur 2%.
    Nachdem man als KMU bei den Banken nach den Basel II – Regeln ja zwischen 9 – 12 % Zinsen zahlen muss

    Oliver Endres Januar 1, 2018

    Anonymous

    Guten Tag,
    ich wollte fragen wann und wo man die Dividende (Verzehrgutscheine) für das erste Jahr abholen kann?
    Danke&VG

    Anonymous Januar 2, 2019

      CONDA Deutschland

      Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

      gerne beantworten wir Ihre Frage.

      Unter § 2 Verzinsung Punkt (3) heißt es:
      Die Verzinsung wird jeweils bis zum 15. Januar des auf das Geschäftsjahr folgenden Kalenderjahres („Zinszahlungstag“) fällig. Soweit der Zinszahlungstag am Sitz von Giesinger kein Bankarbeitstag ist, wird die Verzinsung am darauffolgenden Bankarbeitstag am Sitz von Giesinger fällig.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen, falls es noch Klärungsbedarf gibt, stehe ich gerne weiterhin zu Verfügung.

      Viele Grüße
      Maximilian Craemer von CONDA

      CONDA Deutschland Januar 2, 2019

      Anonymous

      @Max: Also kann man die Wertmarken ab dem 15.01 abholen? Danke

      Anonymous Januar 12, 2019

      CONDA Deutschland

      Hallo noch mal,

      gerne führe ich den § 2 Verzinsung Punkt (4) auf:
      „Die Zahlung der fälligen Verzinsung gemäß Absatz 3 erfolgt in Form von Bierzeichen (Wertmarken). Die Bierzeichen werden am Zinszahlungstag am Sitz der Gesellschaft zur Abholung hinterlegt. Mit Hinterlegung erfüllt die Gesellschaft ihre Zinszahlungspflicht. Auf Wunsch des Anlegers versendet die Gesellschaft die Bierzeichen nach dem Zinszahlungstag mit einfachem Brief an den Anleger. Die Bierzeichen können ausschließlich für den Erwerb von Speisen und Getränken, sowie – im Ermessen des Darlehensnehmers – anderen Waren oder Dienstleistungen von des Darlehensnehmers oder teilnehmenden Konzernunternehmen der Darlehensnehmerin, verwendet werden. Maßgeblich sind die allgemeinen Verkaufspreise des Darlehensnehmers oder teilnehmenden Konzernunternehmen zum Zeitpunkt der Einlösung der Bierzeichen. Eine Barauszahlung der Bierzeichen erfolgt nicht.“

      Viele Grüße
      Maximilian Craemer von CONDA

      CONDA Deutschland Januar 14, 2019

    Michael Straßer

    Hallo,

    wenn ich diese Woche mal vorbeikomme liegen dann die Verzehrgutscheine schon bereit oder wird da noch per E-Mail benachrichtigt wenn es so weit ist? Möchte jetzt keine Schneiderfahrt machen müssen.

    MfG Miche

    Michael Straßer Januar 21, 2019

      CONDA Deutschland

      Guten Tag Herr Straßer,

      wie in unserm Post (https://www.conda.de/crowdinvesting/news/ausschuettungstage-bei-der-giesinger-brauerei/) beschrieben, können die Bierzeichen direkt bei der Giesinger Brauerei im Stehausschank an den folgenden Tagen abgeholt werden:

      Sonntag 03.02.19 von 10-20 Uhr
      Montag 04.02.19 von 17-21 Uhr
      Sonntag 10.02.19 von 10-20 Uhr

      Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit.

      Viele Grüße
      Maximilian Craemer von CONDA

      CONDA Deutschland Januar 31, 2019

    Pascal Jung

    Was muss ich mitbringen um meine Genussscheine vor Ort in Empfang zu nehmen.- Genügt der Ausweis ? Was muss ich mitgeben falls meine Frau vorbei schaut oder ein anderer Familienangehöriger?
    Vielen Dank

    Pascal Jung Januar 29, 2019

      CONDA Deutschland

      Guten Tag Herr Jung,

      heute kann ich Ihnen zumindest die erste Frage beantworten:
      Die Bierzeichen können Sie direkt bei der Giesinger Brauerei im Stehausschank an den folgenden Tagen abholen:

      Sonntag 03.02.19 von 10-20 Uhr
      Montag 04.02.19 von 17-21 Uhr
      Sonntag 10.02.19 von 10-20 Uhr

      Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit.

      Die zweite Frage haben wir an Steffen Marx bereits weiter gegeben.

      Viele Grüße
      Maximilian Craemer von CONDA

      CONDA Deutschland Januar 31, 2019

    Daniela Göttel

    Wie bekomme ich die Genussscheine?
    Geht das auch nicht vor Ort sondern online?

    Daniela Göttel November 16, 2019

      Maximilian Craemer

      Sehr geehrte Frau Göttel,

      die Genussscheine können Sie direkt bei der Giesinger Brauerei im Stehausschank abholen.
      Hierzu werden die Termine am Anfang des Jahres bekannt gegeben, wie z.B. per E-Mail.

      Viele Grüße,
      Maximilian Craemer von CONDA

      Maximilian Craemer November 16, 2019

    Anonymous

    Hi. Kann ich ein Investment zu Weihnachten verschenken an eine andere Person?

    Anonymous Dezember 15, 2019

      Maximilian Craemer

      Guten Morgen,
      das Giesinger 2 Projekt ist geschlossen. Sie können gerne noch in das Giesinger 3 Projekt investieren, und wenn Sie es verschenken wollen, können Sie in diesem Beitrag nachlesen wie: https://www.conda.de/crowdinvesting/news/schon-ein-weihnachtsgeschenk-nein-giesinger/

      Viele Grüße,
      Maximilian Craemer von CONDA

      Maximilian Craemer Dezember 16, 2019

Derzeit können keine Kommentare veröffentlicht werden.

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit:  11 Jahre Zinszahlung: jährlich Basiszinssatz: 6 % Zinsen werden als Biergutscheine ausgezahlt Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 10.000

 

(Fragen zum Zeichnungschein)


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 50
Gegründet: 2005
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 10000
Unternehmen: Giesinger Bräu 2

Kontakt Information

Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH Martin-Luther-Straße 2 81539 München Mail: info@giesinger-braeu.de Webseite: www.giesinger-braeu.de HRB 169736 München facebook

 

Unternehmensdaten


  • Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, Bayern

Andere Beiträge


Derzeit keine Beiträge vorhanden.

Unternehmensdaten


  • Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, Bayern