Lasker: Update zur unternehmerischen Entwicklung

Die Entwicklung von Lasker Cross-Media und der vorgezeichnete Weg für 2019 verlaufen außerordentlich vielversprechend:

Dieser Umstand spiegelt sich auch in den Zahlen wider. In den ersten 3 Monaten diesen Jahres, traditionell das umsatzschwächste Quartal des Unternehmens, konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht werden. Die konsequente Arbeit zeigt somit Früchte und manifestiert sich in einem strukturellen Wachstum. Die angestrebten Marketing- und Vertriebsziele sowie die Unternehmensexpansion liegen im Plan und es kann davon ausgegangen werden, dass der angepeilte Umsatz von 2 Millionen Euro 2019 auch erreicht wird.

Auch im digitalen Geschäftsfeld setzt Lasker-Cross-Media den eingeschlagenen Weg fort. Anfang Mai wurde der erste Onlineshop in Flugzeugen gestartet. Bereits nach den ersten 3 Wochen zeigte sich, dass die Umsatzziele realistisch waren. Mittlerweile funktioniert der Onlineshop problemlos und Passagiere erhalten ihre im Flugzeug bestellten Sonnenbrillen innerhalb von 48 Stunden zugestellt. Mit Gladi8tor liegt Lasker Cross-Media ebenfalls auf Kurs. Neben der Integration ins IFE System von Air Dolomiti (Lufthansa Group), werden dieses Jahr noch fünf weiteren Airlines (davon auf einem der großen drei Netzwerkcarrier Europas) mit Spielen der Gamingplattform ausgestattet.

Der Expansionskurs wird auch beim Personal fortgeführt. Im Juni 2019 konnte das Unternehmen bereits neue Mitarbeiter einstellen – weitere werden im Juli folgen. Die Vergrößerung des Teams – eines der Hauptanliegen der CONDA-Kampagne – ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung und zeigt, dass Lasker nicht nur abhebt, sondern auch immer höher fliegt.

Jetzt in Lasker investieren!


Florian Schöffmann

Beitrag von

Florian Schöffmann

in CONDA-Blog-Post


*