Einloggen

Neuer Investor?

neovoltaic

Country flag

Hartberg, Österreich

neovoltaic


Wir machen Sie unabhängig von Energiekonzernen. Schwimmen Sie gegen den Strom und werden Sie mit Ihrem Investment Teil der neuen Energiebewegung!

Erfolgreich finanziert

726.000

investiert

347Investoren
1452% finanziert

neovoltaic


Wir machen Sie unabhängig von Energiekonzernen. Schwimmen Sie gegen den Strom und werden Sie mit Ihrem Investment Teil der neuen Energiebewegung!

Erfolgreich finanziert

726.000

investiert

347Investoren
1452% finanziert

Übersicht

 

Update 17.07.2018: Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.

 

50k Invest

 

"Das Projekt Neovoltaic zeigt wunderbar, dass Crowdinvesting Schritt für Schritt zu einer echten alternativen Anlageform wird - das Einzelinvestment von € 50.000 durch einen österreichischen Investor bekräftigt dies nochmals!“

Crowdinvesting Daniel Horak Neovoltaik

 

„Wir müssen endlich damit aufhören, Öl und Kohle zu verbrennen!“

zitat2

Wir sagen überteuerten und intransparenten Strompreisen den Kampf an! neovoltaic hat als first mover im deutschsprachigen Raum eine innovative All-In-One Lösung entwickelt, die Ihnen die Kontrolle über die Energieversorgung Ihres Eigenheims zurück gibt. Mit uns produzieren und speichern Sie Ihren eigenen nachhaltigen Strom und schonen so die Umwelt und Ihre Geldbörse.

Cloudy sky background

Unser Konzept basiert auf einer „All-In-One“- Lösung für die private Energieversorgung. Unser Kunde wird damit zum prosumer und erzeugt die Energie, die er verbraucht, selbst. neovoltaic bietet dafür 4 Produktpakete in Verbindung mit kompetenter Beratung zum Thema Energie an.

grafik_neu

 

Unternehmensverlauf

"Wir haben die Welt nur von unseren Kindern geborgt. Daher liegt es in der Verantwortung eines jeden, zu einer nachhaltigen und grünen Energieversorgung beizutragen. neovoltaic bekennt sich zu dieser Verantwortung.“

zitat-1

Mit hochmodernen Photovoltaikanlagen, leistungsstarken Stromspeichern und einer Easy to Use Online Plattform nehmen Sie mit unserem All-In-One Angebot Ihren Energieverbrauch selbst in die Hand – und das völlig unabhängig von großen Energiekonzernen.

Cloudy sky background

neovoltaic beweist damit, dass Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit kein Widerspruch ist. Damit positionieren wir uns als innovativer Energieversorger in dem dynamisch wachsenden Zukunftsmarkt der Green Energy. Das Energiespeichersystem neostore und unsere App neocontrol sind aufwendige Eigenentwicklungen von neovoltaic, die im Bereich nachhaltiger Energielösungen neue Maßstäbe am Markt setzen.

produkte 2

neovoltaic ist der einzige System-Anbieter mit einer integrierten Energielösung, der 100% des Energiebedarfs ausschließlich auf Basis der erneuerbaren Energieträger Sonne, Wind und Wasser abdecken kann.

Mag. Werner Posch
Mag. Werner Posch

Gründer & CEO

Biography

der neovoltaic Gründer ist ein international erfahrener Executive (EU, Asien) und war zuletzt im Projektmanagement und als Geschäftsführer im Photovoltaik-Anlagenbau tätig

Mag. Aleksandra Izdebska
Mag. Aleksandra Izdebska

designierter Marketing/Vertriebsvorstand

Biography

erfolgreiche Unternehmerin und Mit-Gründerin der Ditech GmbH. Ditech wurde 2009 zum besten Computer-Händler Österreichs gewählt. Außerdem bringt Sie mehr als 2 Jahre Erfahrung aus der Leitung des Konzernmarketings der novomatic AG mit in das Unternehmen (Umsatz > 3 Mrd. EUR)

Josef Schalk
Josef Schalk

Technischer Support

Biography

Elektrotechnik, langjährige Erfahrung im Batterie-Assembling

Dipl.Bw. Oliver Schmidt
Dipl.Bw. Oliver Schmidt

Leitung Vertrieb

Biography

der Betriebswirt mit Schwerpunkt in Absatzwirtschaft und Marketing bringt ein umfangreiches Know How als Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung im In- und Ausland mit

Mag. Alfred Ötsch
Mag. Alfred Ötsch

Aufsichtsrat-Vorsitzender & Aktionär

Biography

Investor im Sektor Erneuerbare Energien und Smart Technologies; ehemals Vorstand Siemens und CEO der Austrian Airlines

Gerold Pankl
Gerold Pankl

Stv. AR-Vorsitzender & Aktionär

Biography

Erfolgreicher Unternehmer; Gründer der Pankl Racing, einem marktführenden Motorsport- und Aerospace Zulieferer. Entrepreneur in den Bereichen Gewerbeimmobilien & Präzisionsguss sowie Business Angel zahlreicher Unternehmen

Dr. Johann Hansmann
Dr. Johann Hansmann

AR-Mitglied, größter neovoltaic - Aktionär

Biography

Österreichichs führender Business Angel. Zuletzt vom Europäischen Business Angel Netzwerk mit dem "Best Exit" Award 2015 ausgezeichnet, derzeit an über 35 Start-ups beteiligt, selbst Gründer eines Pharmaunternehmens mit erfolgreichem Exit, auch bei den zwei spektakulären Exits 2015 von runtastic und shpock beteiligt

Mag. Friedrich Reichetseder
Mag. Friedrich Reichetseder

AR-Mitglied & Aktionär

Biography

vertritt als Manager eines der größten Family Offices in Österreich

DI Eduard Wünscher
DI Eduard Wünscher

Aufsichtsrat

Biography

ehemals langjähriger CEO und Aufsichtsrat der Knapp Gruppe (Weltmarktführer für Logistik-Lösungen). Nunmehr Investor in diversen Wachstumsunternehmen

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für Investitionen bis 10.6 oder ab EUR 5.000) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 12
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: neovoltaic

Kontakt Information

neovoltaic AG Am Oekopark 10a A-8230 Hartberg

+43 333 263 126-0

Geschäftsführung

Werner Posch w.posch@neovoltaic.net www.neovoltaic.net

Facebook

Prämien für Ihre Investition


eMobility mit Freygeist

1.000 Investition

Die Energiewende hört nicht an der Haustüre auf! Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen Freygeist E-Bike Gutschein im Wert von 100 EUR www.freygeist-bikes.com

neovoltaic Energie Manager

1.500 Investition

neovoltaic macht Sie zum Energie Manager! Bei einem halbtägigen Workshop verraten Ihnen die Gründer praktische Tipps und Tricks, mit denen Sie einfach und effektiv Energie im Haushalt einsparen können.

neovoltaic CROWD PROSUMER

2.500 Investition

Werden Sie Teil der Energierevolution. Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen 5% neovoltaic Produktgutschein für eine unserer nachhaltigen Energielösungen

neovoltaic CROWD PROSUMER

4.000 Investition

Werden Sie Teil der Energierevolution. Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen 10% neovoltaic Produktgutschein für eine unserer nachhaltigen Energielösungen

neovoltaic POWER INVESTOR

5.000 Investition

Werden Sie unser neovoltaic Power Investor! Ab einem Investment von 5.000 EUR oder mehr erhalten Sie 5,5% Verzinsung p.a.

Unternehmensdaten


  • Am Oekopark 10a, 8230 Hartberg, Steiermark
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

"Mit neovoltaic nehmen Sie die Energiewende selbst in die Hand. Werden Sie mit Ihrem Investment Teil der neuen Energiebewegung uns setzen Sie ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Innovation!"

Person_Zitat_Template

Banner Neovoltaic

Fundingziel: EUR 750.000,00 Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: 5 Jahre Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für Investitionen bis 10.6 oder ab EUR 5.000) Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende

Beispielrechnung für eine Investition ab EUR 1.000 (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 5 Jahren): 2.412,72 EUR

(Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 231,17 Basiszinsen kumuliert + EUR 1.181,56 Unternehmenswertbeteiligung)

>>Details Beispielrechnung 4,5%<< >>Details Beispielrechnung 5,5%<<


Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

V_W_Z_L_Version-2

>>Informationen für Investoren aus Österreich und der Schweiz<< >>Informationen für Investoren aus Deutschland mit 4,5% Basiszinsen<< >>Informationen für Investoren aus Deutschland mit 5,5% Basiszinsen<< >>Geschäftsplan neovoltaic<<


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung Die zunehmende Belastung unserer Umwelt erfordert ganzheitliche und innovative Lösungen für eine unabhängige und nachhaltige Energieerzeugung. neovoltaic kann mit einer innovativen All In One Lösung ein attraktives Paket für unsere Kunden anbieten.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung Wir entwickeln und vermarkten innovative All In One Lösungen zur privaten Energieversorgung. Damit machen wir unsere Kunden zu unabhängigen prosumern.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Wir wollen unseren Marktanteil laufend ausbauen und bis 2020 mindestens 1600 Lösungen jährlich im DACH Raum, sowie in weiteren internationalen Märkten verkaufen.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Die Energiewende geht uns alle an! Deutschland plant bis zum Jahr 2025 40% der benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen zu produzieren. Das eröffnet uns die Möglichkeit eines dynamischen Wachstums.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung Das erfahrene Management Team besteht aus namhaften und erfolgreichen Unternehmern wie Hansi Hansmann, Aldfred Ötsch, Aleksandra Idzebka und Gerold Pankl. Mit diesem erfahrenen Team sind wir für die kommende Expansion bestens gewappnet.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Die Mittel aus dem Crowdinvesting sollen direkt in den Marktausbau im B2C Bereich fließen. Dadurch soll der Umsatz bis zum Jahr 2020 auf EUR 12,7 Mill steigen.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

Die Energiewende hin zu nachhaltiger Energieerzeugung ist angesichts der zunehmenden Umweltbelastung mehr als überfällig. neovoltaic kann mit zukunftsweisenden Produkten maßgeblich zu dieser Entwicklung beitragen. Jede installierte Anlage spart bis zu 40 t CO2 über die Lebensdauer von 20 Jahren. Das entspricht umgerechnet 14 Flügen von Wien nach New York oder 16 Jahren Fahrleistung mit einem privatem PKW.

Co2 sparen

Bis vor kurzem war im Wesentlichen nur die Photovoltaik-Anlage als Mittel zur Energiewende für den Privathaushalt verfügbar. PV-Anlagen ohne Speicherlösung können jedoch nur ca. 20% des produzierten Solarstroms selbst nutzen. Dabei handelt es sich um jenen Strom, der tagsüber, bei voller Sonneneinstrahlung produziert wird. Die restlichen 80% müssen mangels Speicherlösung zu mitunter unattraktiven Tarifen ins Netz eingespeist werden. Der überwiegende Haushaltsbedarf, der morgens und abends anfällt, erfordert daher, dass der benötigte Strom zum vollen Tarifpreis vom Netz bezogen werden muss. Das schmälert die Rentabilität von PV-Anlagen deutlich.

Nutzen

Unsere innovative Speicherlösung neostore erlaubt unseren Kunden den tagsüber produzierten Strom zwischen zu speichern und so abends und morgens selbst zu nutzen. Damit lässt sich die Eigenverbrauchsquote von 20% auf 50%-80% erhöhen. Damit kann der größte Teil des eigenen Strombedarfs mit Hilfe unserer Hochleistungsspeicher aus eigener Produktion gedeckt werden. Damit steigern wir Kosteneffizienz sowie Auslastung Ihres "Kraftwerks".

IMG_3281

 

"Keine Angst vor der Zukunft – Investieren Sie in Ihre Unabhängigkeit!"

Zitat-Alfred-Ötsch

Eine aktuelle Deloite Studie zum Energiekunden 2020 zeigt deutlich, dass der Trend zu nachhaltigen und unabhängigen Energielösungen längst beim Kunden angekommen ist:

Kundenbedürfnisse

Das überzeugt unsere Kunden:

  • wir machen unsere Kunden zu prosumern statt zu consumern
  • wir schaffen Autarkie und Unabhängigkeit
  • wir leisten gemeinsam einen Beitrag zu einer nachhaltgien Energieversorgung
  • wir bieten Verlässlichkeit durch 10 Jahre Garantie
  • wir bieten eine umfassende All In One-Lösung mittels unserer ganzheitlichen neovoltaic-Produktpalette und kompetenter Beratung
  • neocontrol ist die Plattform für Smart Home Anwendungen und dient der Komfort-Steigerung

Konkurrenzanalyse Im Zuge einer ausführlichen Marktanalyse wurden 7 Unternehmen identifiziert, die im DACH Raum aufgrund ihres Produktportfolios als direkte Wettbewerber zu identifizieren sind. Die Produktpalette dieser Unternehmen umfasst Speicherlösungen mit Energiemanagement-Funktionen, die Mehrheit der Konkurrenten bietet jedoch lediglich Stand Alone Speichersysteme an.

Sonnenbatterie Varta SMA Solarwatt E3/DC Senec Fronius

Die Innovation seitens neovoltaic gegenüber dem MItbewerb besteht vor allem darin, dass wir uns als ganzheitlicher Dienstleister für smarte und nachhaltige Energielösungen verstehen. Unser Fokus liegt nicht auf einem speziellen (Einzel-)Produkt, sondern auf der Bereitstellung eines ganzheitlichen Energiemanagementsystems für unsere Kunden.

neovoltaic gehört außerdem zu den ersten Anbietern im Lithium-Speichersektor – dem State of the Art in der Energiespeichertechnologie. Damit sind wir first mover in einem sich dynamisch entwickelnden Markt. In Punkto Verlässlichkeit und Lebensdauer ist neovoltaic ebenfalls führend am Markt und bietet eine 10-jährige Leistungsgarantie auf die Batteriekapazität.

"Gehen sie gemeinsam mit uns ein Stück des Weges!"

Zitat-Gerold-Pankl

Geschäftsmodell

Unsere Vision ist es, den Verbrauchern eine nachhaltige und unabhängige Lösung für eine ganzheitliche Energieversorgung anbieten zu können.

neovoltaic ist daher in der Entwicklung, dem Marketing und dem Vertrieb von All-In-One Energielösungen für private Haushalte tätig. Der Schwerpunkt liegt dabei auf unserer eigens entwickelten Energiemanagement-Software in Verbindung mit einem eigenem Stromspeicher auf Basis von leistungsfähigen Lithium-Eisen-Phosphat Batterien.

Umsätze erzielen wir aus dem Verkauf unserer Komplettlösungen oder von Einzelkomponenten an private Endkunden sowie an ausgewählte Fachpartner.

batterie Unser Energie-Speichersystem neostore ist die physische Schnittstelle zwischen Energieproduktion, Energiespeicherung, den Haushaltsgeräten und die Verbindung zum Stromnetz.
heizung Das Energie Management Tool neocontrol stellt die direkte Schnittstelle zum Endkunden dar und ermöglicht unseren Kunden die volle Kontrolle über ihren Energiehaushalt. Das erhöht den Eigennutzungsgrad und damit die Rentabilität unserer Anlagen zusätzlich.
wasser Darüber hinaus können wir mit unserem eigenen Stromtarif aus Wasserkraft, dem neogrid, das Angebot für unsere Kunden vervollständigen und die gesamte Energieversorgung auf 100% erneuerbar umstellen.
auto Die Ladestation neocharge bindet Ihr Elektroauto optimal in das bestehende Energiesystem ein. Damit nutzen Sie die Batterie als Speicher und integrieren so Ihr Elektroauto in das Energiemanagement.

Ausgangssituation

Die Entwicklung von neostore flex und dynamic ist abgeschlossen bzw. beschränkt sich nur mehr auf die laufende Weiterentwicklung, Verbesserung und Adaptierung der Produkte. Bis jetzt konnten bereits 700 der marktreifen Systeme verkauft werden. Die Software neocontrol ist ebenfalls bereits im Einsatz und wird laufend um nützliche Funktionalitäten erweitert. 2015 konnten wir damit bereits mehr als 2 Millionen Euro erwirtschaften.

Marketing und Vertriebsziele

75% der Stromkunden im Jahr 2020 wollen Ihren Strom selbst erzeugen und damit zum unabhängigen prosumer werden. Daher setzten wir auf eine konsequente Ausrichtung in Richtung B2C Direktvertrieb. Dadurch kann einerseits die Wertschöpfung für die neovoltaic erhöht werden, andererseits besteht volle Kontrolle im Verkaufsprozess.

Unsere B2C-Aktivitäten werden nun sukzessive auf mehrere Vertriebsregionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerollt. Die Erweiterung unserer vertriebsunterstützenden Tools für eine kompetente Energieberatung, wie Schulungen und Zertifizierungsprogramme für Partner, rundet unsere Strategie ab.

Marktsituation

Nachhaltige Energie und Versorgungssicherheit ist für Jedermann relevant. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht von Energiesparen oder Energiewende die Rede ist. Auch das fortschreitende Interesse an Elektrofahrzeugen wird den Verkauf unserer Lösungen weiter vorantreiben.

Neovoltaic-Sujets-1200x1200-160520-11

Wir gehen gerade im deutschsprachigen Raum vor dem Hintergrund der ambitionierten Ziele zur Energiewende von einem dynamischen Marktwachstum aus. Diese Entwicklung wird zusätzlich durch den anhaltenden Trend in Richtung Dezentralität und Autarkie beflügelt.

Der Markt für unsere All-In-One Lösung umfasst nicht nur 1,7 Millionen Einfamilienhäuser in Österreich, sondern auch rund 14 Millionen Einfamilienhäuser in Deutschland sowie weitere 1,8 Millionen in der Schweiz. Insgesamt können wir unsere Produkte also rund 17,5 Millionen Haushalten im DACH Raum anbieten.

Neovoltaic-Sujets-1200x1200-160520-20

Darüber hinaus konnten wir bereits mit ersten Vertriebsaktivitäten in Südafrika starten. Dort ist die Versorgungssicherheit gerade in ruralen Gebieten nur bedingt gegeben, wodurch wir mit unserer All-In-One Lösung eine attraktive Alternative bieten können.

Team

Ihr Investment kommt einem innovativen Unternehmen mit erfahrenen Managern mit großer Wirtschaftskompetenz und einer ausgeprägten Erfolgsorientierung zu Gute.

Finanzierung und Planzahlen

Liquiditätsbedarf Der Kapitalbedarf für 2016 wurde mit EUR 715tsd für den breiten Markteintritt und den weiteren Vertriebsaufbau beziffert. Davon sind bereits EUR 215tsd durch Gesellschafter eingebracht worden. Zur übrigen Finanzierung werden interessierte Investoren eingeladen, sich mittels Crowdinvesting an unserer Erfolgsgeschichte zu beteiligen. Ab 2017 wollen wir uns bereits vollständig aus dem laufenden Umsatz finanzieren können.

Kurzbeschreibung aller wesentlichen Vermögenswerte Die wesentlichen Vermögenswerte liegen in der weitestgehend abgeschlossenen Produktentwicklung. Ebenso wurden folgende Markenrechte gesichert:

  • neovoltaic (AZ 011001567)
  • neostore (AZ 011001963)
  • neocontrol (AZ 011001674)

Sowie die Wortbildmarke neovoltaic (AZ 011028024)

Kurzbeschreibung der Mittelherkunft Bis dato wurden rund EUR 4 Mio. an Eigenkapital der Aktionäre in den Unternehmensaufbau und die Produktentwicklung investiert. Weiters steht ein Betriebsmittelrahmen iHv EUR 300.000 seitens der Steiermärkischen Sparkasse zur Verfügung.

Es wurde auch eine AWS-Finanzierung in Anspruch genommen mit einer Restschuld von rund EUR 600.000, mit beginnender Rückzahlung im Dezember 2018.

Cloudy sky background

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für Investitionen bis 10.6 oder ab EUR 5.000) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 12
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: neovoltaic

Kontakt Information

neovoltaic AG Am Oekopark 10a A-8230 Hartberg

+43 333 263 126-0

Geschäftsführung

Werner Posch w.posch@neovoltaic.net www.neovoltaic.net

Facebook

Prämien für Ihre Investition


eMobility mit Freygeist

1.000 Investition

Die Energiewende hört nicht an der Haustüre auf! Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen Freygeist E-Bike Gutschein im Wert von 100 EUR www.freygeist-bikes.com

neovoltaic Energie Manager

1.500 Investition

neovoltaic macht Sie zum Energie Manager! Bei einem halbtägigen Workshop verraten Ihnen die Gründer praktische Tipps und Tricks, mit denen Sie einfach und effektiv Energie im Haushalt einsparen können.

neovoltaic CROWD PROSUMER

2.500 Investition

Werden Sie Teil der Energierevolution. Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen 5% neovoltaic Produktgutschein für eine unserer nachhaltigen Energielösungen

neovoltaic CROWD PROSUMER

4.000 Investition

Werden Sie Teil der Energierevolution. Mit Ihrem Investment erhalten Sie einen 10% neovoltaic Produktgutschein für eine unserer nachhaltigen Energielösungen

neovoltaic POWER INVESTOR

5.000 Investition

Werden Sie unser neovoltaic Power Investor! Ab einem Investment von 5.000 EUR oder mehr erhalten Sie 5,5% Verzinsung p.a.

Unternehmensdaten


  • Am Oekopark 10a, 8230 Hartberg, Steiermark

Anzahl der Kommentare 37


    barbara pinter

    was ist das Alleinstellungsmerkmal? Stromanbieter + Photovoltaikanbieter + Speicherlösung? was macht die Software anders/besser? welcher Speicher wird verwendet? welche e-Fahrzeuge werden verwendet? wo/Gibt es umgesetzte Lösungen/Referenzen?

    barbara pinter Mai 30, 2016

      Werner Posch

      Unser Alleinstellungsmerkmal ist der all in one-Ansatz. Für die Anbindung von E-Fahrzeugen z.B. gibt es keine Limits, es ist einfach ein zusätzliche Schnittstelle, dafür haben wir ein offenes System. Wir haben rund 700 Anlagen im Einsatz, hauptsächlich in AT und DE. Der Energiespeicher ist unser eigenes Produkt auf Lithium-Eisen-Phosphatbasis, können jedoch auch Fremdspeicher integrieren.

      Werner Posch Mai 31, 2016

    Markus Österreicher

    Da das unternehmen nicht neu am Markt ist, würde mich Interessieren wofür das Darlehen verwendet werden soll? Neue Produkte? Neue Märkte?
    Danke,
    Markus Österreicher

    Markus Österreicher Juni 1, 2016

      Werner Posch

      Die Mittel aus dem Crowdinvesting werden hauptsächlich in den Marktausbau im B2C Bereich fließen sowie Weiterentwicklungen bei den Produkten ermöglichen, wie z.B. Schnittstellen zu Ladestationen oder smart home-Funktionen.

      Werner Posch Juni 1, 2016

    Katharina Teufer

    Wie liegt die All-in-One-Lösung preislich im Vergleich zu anderen Anbietern? Wo liegt hier der Vorteil von Neovoltaic?

    Katharina Teufer Juni 1, 2016

      Werner Posch

      Alles aus einer Hand bietet zweierlei Vorteile. Erstens sind die Kosten für den Kunden geringer – z.B. gibt es einen Anbieter für die Nutzung von Überschussenergie durch Warmwasserzeugung. Bei neovoltaic gibt es dieses Feature als Option zum halben Preis. Zweitens hat man alles auf einer Visualierung zusammengefasst. PV-Produktion, Speichernutzen und eben Energiemanagement-Funktionen und muss nicht mehrere Programme aufrufen.

      Werner Posch Juni 1, 2016

    Thomas Riesenhuber

    Liebes Neovoltaic-Team,
    ich finde Ihren Ansatz sehr interessant und bin froh endlich mal die Möglichkeit zu haben in ein (hoffentlich) nachhaltiges Unternehmen zu investieren.
    Ich habe noch einige Fragen:
    1) Wie ergeben sich die Immateriellen Vermögensgegenstände zu Ende 2015 mit 633.995€ – Bewerten Sie Ihre Marken und Ihre Software so hoch, oder gibt es auch Patentanmeldungen?
    2) Liegt Ihr Alleinstellungsmerkmal alleine in Ihrer Dienstleistung im Bereich der Konzeptionierung und Plaung einer Anlage in einem Einfamilienhaus, oder ist auch der Speicher neuartig und verbessert gegenüber Ihrer direkten Konkurenz (Wenn ja, wie schützen Sie sich vor Plagiaten), oder können Sie billiger produzieren, als Ihre Konkurenz?
    3) Wie ergibt sich die aktuelle Unternehmensbewertung von 4.800.000€?
    4) Wie errechnet sich der Umsatzsprung von 2015 auf 2016? Spiegelt das erste Halbjahr bereits diese Prognose?
    5) Haben Sie etwas mit der Firma NEOVOLTAIC ENERGY NANTONG CO LTD zu tun? – Diese Firma scheint im selben Marktsegment beheimatet zu sein wie Ihre Firma.

    Ich bedanke mich bereits jetzt für die Beantwortung meiner Fragen und wünsche Ihnen viel Erfolg

    Thomas Riesenhuber Juni 1, 2016

      Werner Posch

      1) Im immateriellen Anlagevermögen sind Marken, Software und die Entwicklungen von 3 Generationen des Speichersystems enthalten. Patente wurde nicht angemeldet.
      2) Wir haben einerseits ein Vertriebskonzept, welches auf B2C-Ansprache ausgelegt ist, das sich vom vorherrschenden B2B-Konzept der Konkurrenz signifikant unterscheidet. Wir bieten nicht nur eine dezentrales Energiespeichersystem an, sondern Energieeffizienz-Tools und den passenden Stromtarif aus Wasserkraft für den Rest-Energiebedarf gleich dazu. Produktseitig schützen wir uns durch den geplanten Zubau von smart-Home Funktionen vor dem Speichermitbewerb.
      3) Ergibt sich aus dem Aktienkurs der letzten Beteiligungen am Unternehmen.
      4) Wir liegen beim Soll-Ist Vergleich per April 2016 bei knapp 90% Zielerreichung.
      5) Der gescheiterte Versuch eines Plagiats, das Unternehmen gibt es nicht mehr. „Das Original ist eben das Original“.

      Werner Posch Juni 1, 2016

      Thomas Riesenhuber

      Vielen Dank für die raschen Antworten
      Zu 5): Das genannte Unternehmen hat seit 2013 insgesamt 52 Patente und Gebrauchsmuster eingereicht, wobei im letzten Jahr einige Patente in China erteilt wurden – sieht im ersten Moment nicht nach einem Plagiat und vor allem nicht nach einem gescheiterten Versuch aus (das letzte Patent wurde 2016-04-27 erteilt, wobei die Erteilung natürlich bezahlt werden musste). http://worldwide.espacenet.com/searchResults?page=0&IN=&TI=&locale=en_EP&DB=EPODOC&PN=&ST=advanced&AB=&PR=&PD=&IC=&CPC=&AP=&PA=neovoltaic

      Dies eröffnet mir eine neue Frage: Wurde Ihrerseits eine Analyse der Patentsituation durchgeführt um sicherzugehen, dass nicht Sie ein Fremdschutzrecht verletzen?
      PS: Zumindest die Patente und Gebrauchsmuster der genannten Firma dürften kein Problem für Sie darstellen, da es scheint als würde diese Firma bis dato nur in China anmelden

      Sehen sie Firma BYD Company Limited auch als Konkurrenz?

      Thomas Riesenhuber Juni 2, 2016

      Werner Posch

      Das genannte Unternehmen tritt ausschließlich unter der Marke Alpha ESS auf. Der Zusatz neovoltaic in deren Firmennamen wird unrechtmäßig verwendet, wird aber von uns nicht rechtlich bekämpft, da eben in China. Unsere Markenanmeldung in Europa datiert aus dem Jahr 2012 und stellt unsere Rechte diesbezüglich sicher. BYD bietet in Europa ebenfalls Energiespeicher an, wie viele andere Anbieter. Es ist jedoch nicht unser Anspruch technologisch mit diesen Unternehmen zu konkurrieren, sondern sowohl im Bezug auf User Experience als auch im Vertriebskonzept des all in one-Systems uns von reinen Speicherproduzenten abzuheben.

      Werner Posch Juni 4, 2016

    Erik Balzar

    Liebes Neovoltaic Team,
    wie stark ist das Geschäftsmodell von Neovoltaic von den eigenen neostore Lösungen abhängig im Vergleich zu Erträgen aus der Softwarelösung neocontrol? In ihrer Analyse der Konkurrenzprodukte führen sie einige Unternehmen mit teils bekannten Namen an. Nicht erwähnt ist hierbei Die Tesla Powerwall, die in naher Zukunft auf den Markt kommen soll. Welchen Einfluß auf ihr Geschäftsmodell erwarten sie aus diesem Markteintritt?

    Danke und weiterhin viel Erfolg!

    Erik Balzar Juni 1, 2016

      Werner Posch

      Unser Geschäftsmodell basiert momentan überwiegend auf dem Verkauf des eigenen Speichers bzw. zusätzlicher Komponenten (PV-Module). Dieses Verhältnis wird sich zukünftig noch stärker in Richtung Software verschieben, da wir im Sinne unseres All-In-One Ansatzes sukzessive Smart Home-Funktionalitäten einbauen werden.
      Die Tesla Powerwall ist nur eine Batterie mit vergleichsweise geringer Kapazität und muss immer mit einem Wechselrichter eines anderen Herstellers betrieben werden. Sie verfügt außerdem über keine Intelligenz und kann daher kaum „smart“ an weitere Haushaltsgeräte angebunden werden.

      Werner Posch Juni 2, 2016

    Andreas Pfeiffer

    Wo liegt tatsächlich das Alleinstellungsmerkmal? Vgl. Fronius 24 Stunden Sonne, alles über eine Plattform visualisiert und die Speicherdaten klingen fast identisch. Was kostet VK die kWh Speicher ( im Hinblick auf die Einführung der Powerwall)?

    Andreas Pfeiffer Juni 2, 2016

      Werner Posch

      Hier muss man differenzieren. Die von Tesla kommunizierten Preise sind einerseits netto Großhandelspreise und andererseits nur für die Batterie. Nicht enthalten sind die Kosten für die Leistungselektronik (Wechselrichter), Energiezähler und die Mehrwertsteuer. Somit kommt man durchaus vergleichbar bei Tesla, Fronius oder bei uns auf Kosten von ca. 1.500 EUR pro kWh. Sowohl Tesla als auch Fonius gehen über den Großhandel, wir bauen immer mehr auf den B2C-Vertrieb und können so unser all in one-Konzept verkaufen und Mehrwert anbieten.

      Werner Posch Juni 2, 2016

    Richard Schwarz

    Eine techn. Frage zum Vertrag .. was bedeuten die 35,1626 € bei ‚Darlehensnominale pro 100 E Darlehensbetrag‘ ..?

    Richard Schwarz Juni 3, 2016

      m.raab@live.at

      Sehr geehrter Herr Schwarz

      Vielen Dank für Ihre Frage,

      Die Darlehensnominale im Crowdinvesting-Vertrag entspricht der Logik des Stammkapitals einer Gesellschaft. Über das Stammkapital wird der Anteil der Gesellschafter an der Kapitalgesellschaft definiert. Die Darlehensnominale bildet daher die Grundlage für die Berechnung einer etwaigen Unternehmenswertbeteiligung.

      m.raab@live.at Juni 3, 2016

    Bernd Somitsch

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    folgende offene Fragen haben sich für mich bei der Analyse Ihres Unternehmens und Ihres Geschäftsplanes ergeben:
    • Sie sprechen von einer Leistungsgarantie des Akkus von 10 Jahren (lt. Website 87% Restkapazität garantiert). Dieser soll 20 Jahre einsatzbereit sein soll – welche Leistung sollte dieser nach 20 Jahren noch schaffen (welche Restkapazität nach einigen tausend Ladezyklen)?
    • Welche Energieeffizienz hat das Speichersystem (Verluste beim Laden und beim Entladen des Akkus)?
    • Wie funktioniert die Datenübertragung von einem neovoltaic-Systems zu neocontrol? Werden dazu Server von neovoltaic benötigt bzw. dort Daten zwischengespeichert? Gibt es zur Zeit Steuerungsmöglichkeiten oder dient die App bis zur Einführung der Smart-Homefunktionen nur zur Darstellung? Lt. Geschäftsplan sollte dann die Verbindung und Steuerung zu bis zu 8 Geräten möglich sein: Welche Kosten haben diese Funkgeräte für den Verbraucher und sind u.U. auch mehr als acht Geräte möglich?
    • Mehrmalig habe ich davon gelesen, dass das System den Energiebedarf aus Sonne, WIND & WASSER decken kann. Ist hier später die Implementierung von kleinen Windrädern oder anderen Möglichkeiten vorgesehen oder bezieht sich diese Aussage auf den Stromtarif neogrid?
    • Ist der Stromtarif neogrid verbindlich bzw. welche Vorteile entstehen dem Kunden wenn er diesen dazu nimmt bzw. welche Nachteile wenn er das restliche System OHNE den Tarif möchte?
    • Da die Mittel aus dieser Kampagne hauptsächlich in den Ausbau des B2C-Bereichs fließen würden, interessiert mich: Welche konkreten Maßnahmen und Pläne sind hier für den Ausbau geplant?
    • Gibt es eine „Notstrom“-Funktion, mit der man bei einem Stromausfall den Haushalt nur mit Strom aus dem Akku betreiben kann oder ist hier immer Netzstrom für den Betrieb des Komplettsystems nötig? Neostore hat anscheinend eine Notstromfunktion, aber ist hier bei Stromausfall nur die Möglichkeit zum direkten Anstecken am Speichersystem gegeben oder kann das komplette angehängte „Hausnetz“ versorgt werden (wenn nur wenige Verbraucher eingeschaltet sind)? Müsste hier außerdem die Stromversorgung zum restlichen Stromnetz unterbrochen werden?
    • Wieso steht der Markt Südafrika auch im Fokus (nach DE, AT, CH, Benelux, …)?
    • Welche ungefähren Kosten entstehen durch Kauf eines Komplettsystems: 5kWp PV-Module, 9kWh Speicher? Wie hoch wäre das System inkl. Montagekosten?
    • Da die zusätzliche Einführung einer Heizpatrone zum Erwärmen des Warmwassers bei Stromüberschuss gedacht ist: Müsste hier eine spezielle (=teuer) Heizpatrone verwendet werden um diese über das Smart-Home-System neocontrol zu verwenden?
    Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der vielen Fragen!

    Bernd Somitsch Juni 6, 2016

      Werner Posch

      • Lebensdauer: Bei durchschnittliche 250 Zyklen pro Jahr beträgt die erwartete Lebensdauer 20 Jahre, wobei wir von einer linearen Abnahme der Kapazität ausgehen. Basierend auf einer Fortschreibung der Degression gehen wir von rund 70% am Ende der Lebensdauer aus.
      • Die Daten werden von unserem Controller an die neocontrol-cloud gesendet. Das ist ein Cloud-Datenbanksystem, auf welchem die Daten gespeichert werden. Man kann bereits heute bis zu 8 Verbraucher über Funksteckdosen ansteuern. Diese Anzahl ist maximiert. Das Basispaket smart home kostet EUR 480,- mit einer Steckdose, jede weiter Steckdose kostet 120,- EUR.
      • Man kann bereits heute bis zu drei Generatoren einbinden, z.b Photovoltaik, Wind, etc. Mit der Wasserkraft ist neogrid gemeint.
      • Der Tarif ist unverbindlich.
      • Es handelt sich um ein Bündel von Maßnahmen, unter anderem verkaufsfördernde Drucksorten, Verkaufsmappen und Tools wie z.B. ein Beratungsassistent für Vertriebsmitarbeiter, um beim Kunden rasch eine Auslegung machen zu können. Die Akquisition von Vertriebsmitarbeitern auf selbständiger Basis sowie die Errichtung einer deutschen Vertriebsgesellschaft erfordern ebenfalls Investitionen, sowie regionale Marketingaktivitäten zur Generierung von Leads, um nur einige Maßnahmen zu nennen.
      • Das System verfügt sowohl über die Möglichkeit die Notstromsteckdose zu verwenden oder das gesamte Hausnetz bzw. ausgewählte Verbraucher im Falle des Netzausfalles zu versorgen. Im zweiten Fall wird das Hausnetz normenkonform vom Stromnetz getrennt.
      • Südafrika entstand durch eine Kooperation mit einem Generalimporteur und hat große Absatzmöglichkeit geboten, ohne dass die neovoltaic große Investitionen in den Vertriebsaufbau stecken muss. Dieses Unternehmen hat sich allerdings zerschlagen und wir evaluieren gerade den Markt von neuem.
      • Nach Abzug der Bundesförderung für PV-Anlagen kann man ungef. Mit EUR 20tsd rechnen, im Falle einer Speicherförderungen kann man nochmals bis zu rund 2tsd EUR abziehen. (Schlüsselfertig)
      • Das Zubehör für die Funktionen wird für den Kunden bei rund EUR 500,- liegen, wird aber noch genau evaluiert (Heizstab, Steuerung, Kabel).

      Werner Posch Juni 7, 2016

    Michael Kaserer

    Erfolgt die Entwicklung des Stromspeichers neostore und der Softwarelösung neocontrol in-house oder gibt es externe F&E Partner?

    Michael Kaserer Juni 25, 2016

      Werner Posch

      Sg. Herr Kaserer, vielen Dank für die Frage. Wir entwickeln sowohl inhouse als auch mit unserem externen Entwicklungspartner und Lohnfertiger Robotina (Slo). Die grundlegende Entwicklungsarbeit kommt von uns, daneben werden viele der Programmierarbeiten ebenfalls von neovoltaic durchgeführt. Sowohl Hardware- als auch Softwareentwicklungen werden bei Bedarf an Robotina vergeben, das verschafft uns die notwendige Flexibilität.

      Werner Posch Juni 26, 2016

    Johann Steinberger

    Ich habe zwei Objekte mit PV Anlagen je 5 kWp und neovoltaic Speichersystem ausgestattet. Autarkie Grad heuer seit Jänner, Ferienwohnungen 83%, Wohnhaus 82%, Erlös aus Einspeisung Überschuss deckt Zukauf Kosten für Rest Energiemenge.
    Zufriedenheitsgrad meinerseits 100%, auch betreffend Notstromeinrichtung für wichtige Verbraucher. Auch empfindliche Verbraucher wie Computer, Router oder Holzvergaser Heizkessel „fliegen“ beim Umschaltvorgang nicht hinaus.
    Ich hätte nun gerne eine Information betreffend Anbindung einer Ladestation neocharge.
    Max. Entfernung der Ladestation vom Speicher bzw. Zähleinrichtung.
    Verkabelungsart zur Ladestation und weiter zum e-mobil.
    Kosten für Ladestation inklusive Installation und Inbetriebnahme.
    Vielen Dank im Voraus.

    Johann Steinberger Juli 11, 2016

      Werner Posch

      Sehr geehrter Herr Steinberger, vielen Dank für das positive Feedback. Unsere Ladestation neocharge ist ab September verfügbar, sämtliche Informationen dazu erhalten Sie gesondert durch unsere Technik-Abteilung.

      Werner Posch Juli 11, 2016

    Dominik Suppan

    Ich verstehe nicht, warum man sich beim Geschäftsmodell rein auf den B2C-Vertrieb fokusiert? Warum nicht auch B2B2C (Baumärkte, Ökostromanbieter, Landes-Energieversorger, …) oder B2B? Schränkt man sich da nicht selber das Marktpotential ein? Sind deshalb die Entwicklungspotentiale beim Absatz (1600 Energielösungen/Jahr) und der Marktanteil (0,09%) bis 2020 so gering veranschlagt? Nichts gegen gesundes Wachstum, aber wo bleiben da die weiteren Entwicklungsziele (v.a. nach 2020)?
    Gerade der Energiesektor ist ein sehr volatiler! Es gab in den letzten Jahren immer wieder zahlreiche innovative Ideen & Produkte im Bereich der „Erneuerbaren“, die nach einiger Zeit wieder vom Markt verschwunden sind bzw. es erst gar nicht zur Marktreife geschafft haben. Was, wenn nur z.B. der Markt in Deutschland aufgrund Änderungen im EEG sich schlagartig verschlechtert? Es haben sich in jüngster Vergangenheit schon einige namhafte Unternehmen & Marktgrößen (Anm.: sollen hier nicht erwähnt werden) daran einen Zahn ausgebissen. Oder gibt es diesbezüglich einen finanziellen Notfallplan, falls die Geschäftsprognosen & Ziele nicht erreicht werden?
    Wie sichert man den Service und die Wartung der verkauften Energielösungen, falls das Unternehmen in einigen Jahren in den Konkurs gehen sollte?
    Gibt es auch Risikorücklagen oder Kampfkapital, um gegen andere/größere Marktteilnehmer bestehen zu können?
    Warum beschränkt man sich beim Markt auf EFH? Warum nicht auch Unternehmen und Kommunen? Liegt nicht auch ein großes Marktpotential bei der Nachrüstung von bestehenden PV- oder anderen Bioenergie-Anlagen? Generell ist meiner Meinung nach das Marktpotential im DACH-Raum, mit 1,7 Mio. EFH, etwas zu hoch veranschlagt. Diese Zahl wird man niemals erreichen/ansprechen können. Zudem kaufen Herr & Frau ÖsterreicherIn (oder auch D/CH) die Energielösungen für Ihre Eigenheime auch gerne mal im Baumarkt, da billigere Importware am Markt verfügbar ist. Da helfen auch die besten Absichten aus den Umfrageergebnissen nichts, frei nach dem Sprichwort „glaube keiner Statistik, die du nicht selber verfälschst hast“.
    Summa summarum, ist mir das Investmentangebot noch zu unsicher/intransparent, wünsche dem gesamten neovoltaic-Team aber nur das Allerbeste und viel Erfolg.

    Dominik Suppan Juli 12, 2016

      Werner Posch

      Sehr geehrter Herr Suppan, vielen Dank für Ihr Feedback. Einige der von Ihnen erwähnten Fragen werden in unserem Geschäftsplan behandelt. Zum Beispiel, dass wir nicht ausschließlich auf das B2C Geschäft setzen, sondern zusätzlich zu unserem erfolgreichen B2B-Geschäft nun in den B2C-Bereich expandieren. Sollten noch weitere offene Fragen Ihrerseits bestehen bleiben, sind wir – aufgrund der Fülle Ihrer Anfragen – gerne zu einem telefonischen Gespräch bereit.

      Werner Posch Juli 13, 2016

    Josef Weissengruber

    Mir ist die Frage der Amortisation nicht ganz klar. Mit dem System selbst kann ja kein Geld verdient werden – siehe Einspeispreisentwicklung etc. Die Amortisation hängt daher im Wesentlichen von der Erzeugung und dem Verbrauch des individuellen Kunden ab. Da dies wahrscheinlich der wichtigste USP für den Kunden ist, wäre es interessant zu erfahren ob Sie die Autarkiequote bzw. die Amortisation anhand Ihrer bisherigen Kunden plausibel darstellen können, bzw. worauf Ihre Argumentation in diesem Bereich basiert.

    Josef Weissengruber Juli 13, 2016

      Werner Posch

      Sehr geehrter Herr Weissengruber. Ein durchschnittlicher 4 Personen Haushalt verbraucht bundesweit pro Jahr etwa 4500 KWh, das durchschnittliche Einfamilienhaus liegt noch wesentlich höher. Bei einem aktuellen Strompreisniveau in Deutschland im Mittel von brutto 29,78 Ct/KWh ist der durchschnittliche Haushalt somit mit Jahresstromkosten von 1.340 € belastet. Die von Ihnen hinterfragte Amortisation ergibt sich aus der mittels unseres Systems erzielten Autarkie und der damit zusammenhängenden Einsparung gegenüber dem Stromlieferanten.
      Die mit unserem System erzielbaren Autarkiegrade in Verbindung mit intelligentem Energiemanagement erlauben Amortisationszeiten von 10 bis 12 Jahren.
      Je größer das Ausgewählte Speichersystem, oder PV Anlagengröße in Relation zum unterstellten Jahresstromverbrauch gewählt wird, desto größer wird die Autarkie. Mit der gesamten Produktfamilie der neovoltaic AG ist übrigens auch eine 100%- ige Unabhängigkeit gegenüber dem bestehenden Stromlieferanten möglich!

      Werner Posch Juli 13, 2016

    Marlene Huber

    Ein Speichersystem wird ja im wahrsten Sinne des Wortes Strom Speichern. Was passiert eigentlich bei einem Stromausfall seitens des Energieversorgers? Und noch schlimmer, Stromausfall in der Nacht und der Speicher ist leer?

    Marlene Huber Juli 13, 2016

      Werner Posch

      Sehr geehrte Frau Huber. Unsere Hybrid Speichersysteme sind jederzeit notstromfähig. Dem Kunden wird nie die gesamte, gespeicherte Energie zur Nutzung zur Verfügung gestellt. 20% der Brutto Kapazität verbleiben im System. Wenn nun morgens um 5 Uhr der Strom ausfällt, der Speicher bereits leer ist, und auch noch keine PV Anlage zu dieser Zeit arbeiten kann, nutzen wir die vorgehaltene Energiereserve zur Notstromversorgung Ihres Haushaltes. Der enorme Vorteil unseres Hybridsystems liegt dabei in der Besonderheit, dass wir eine sogenannte Inselfähigkeit inkludiert haben. Herkömmliche PV Anlagen produzieren bei Netzausfall keinen Strom, da diese netzgeführt sind. Für AC-gekoppelte Speichersysteme gilt dies ebenfalls. Bei unserem Hybridsystem wiederum sind unabhängig vom öffentlichen Netz und können problemlos die Haushalte so lange mit Notstrom versorgen, so lange der Stromausfall dauert.

      Werner Posch Juli 13, 2016

    Gerhard Fenzl

    Am allerletzten Tag der Crowdfunding-Kampagne haben Sie diese um weitere 2 Monate (also um mehr also die ursprügliche Laufzeit) verlängert. Ich finde dieses Vorgehen ganz schön unfair gegenüber den bisherigen Investoren. Deren Geld liegt ja nun weitere 2 Monate unverzinst auf dem Conda-Treuhandkonto herum.
    In einem Artikel von kurier.at wird Alfred Ötsch zitiert mit der Aussage, dass die Crowdfunding-Runde „eine Million Euro für die Expansion bringt“ Wollen Sie das Funding-Ziel nochmals verdoppeln oder wurde Herr Ötsch falsch zitiert?

    Gerhard Fenzl Juli 18, 2016

      Michael Raab

      Sehr geehrter Herr Fenzl,

      Vorab vielen Dank für Ihr Investment, wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung

      Die neovoltaic AG hat vor der Verlängerung eine Zwischenannahme aller eingezahlten Beträge durchgeführt, womit für sämtliche dieser angenommenen Beträge ab sofort die Verzinsung läuft, um der von Ihnen angesprochenen möglichen Benachteiligung zuvor zu kommen.

      Sollte Ihre Investition hier noch nicht enthalten sein bitten wir um eine kurze Kontaktaufnahme, gemeinsam finden wir sicher eine angemessene Lösung.

      Der Artikel im Kurier ist im Kontext des Darlehensvertrags zu sehen. Dieser sieht die Möglichkeit vor, bis zu 1,499 Mill Euro bis Ende diesen Jahres zu platzieren.

      Unser derzeitiges Fundingziel sind 500.000 EUR. Sollten gegen Ende der Kampagne am 16.9. über diesem Betrag hinausgehende Angebote vorliegen, werden wir über eine Annahme entsprechend entscheiden.

      Michael Raab Juli 21, 2016

    Heidi Rettenegger

    Ist es günstiger/besser für mich einmalig 10T zu investieren, oder 2 mal 5T (einmal auf mich einmal auf meinen Mann).

    Heidi Rettenegger August 3, 2016

      Michael Raab

      Liebe Frau Rettenegger

      Vielen Danke für Ihr Interesse an neovoltiac !
      Beide Varianten sind möglich und bieten Ihnen die selben Chancen.

      Wenn Sie jedoch zwei Investments unter verschiedenen Namen vornehmen, darf ich Sie nur bitten, uns kurz unter Investor@conda.eu Bescheid zu geben, damit wir Ihre Teilnahme entsprechend vermerken können!

      Vielen Dank!

      Michael Raab August 3, 2016

    Markus Tschank

    Gerade noch rechtzeitig gezeichnet 🙂 Mein erstes Crowd-Funding Investment und das gleich in ein sinnvolles Unternehmen!

    Markus Tschank September 14, 2016

      Werner Posch

      Sehr geehrter Herr Tschank, ich kann Ihnen nur beipflichten und Sie herzlich begrüßen. Mit lieben Grüßen, Werner Posch

      Werner Posch September 15, 2016

    Heidi Rettenegger

    Wir haben bereits eine 5,8kWp Photovoltaik-Anlage. Ist es möglich diese mit einem neovoltaic Speichersystem und einer Ladestation neocharge nachzurüsten.

    Heidi Rettenegger September 20, 2016

      Werner Posch

      Guten Tag, Frau Rettenegger. Natürlich ist das möglich. Gerne machen wir eine Auslegungen und geben Ihnen Bescheid.
      mit besten Grüßen
      Werner Posch

      Werner Posch September 26, 2016

    Lars Reuter

    Unser System arbeitet seit nunmehr einem Jahr in unserem EFH, gleichzeitig mit dem Speicher wurde auch die Gastherme deinstalliert, eine Wärmepumpe übernahm diesen Part.
    Der Start war nicht ganz ohne Probleme bzgl. Ausfälle durch Störmeldungen.
    Diese Probleme, bis hin zum Austausch des Speichers, wurden alle sehr ernsthaft, sachlich und kurzfristig erledigt. Wir liegen trotz der elektrischen Beheizung und mit einem vierköpfigen Haushalt bei 62% Abdeckung p.a.
    Wir fanden es wichtig, einer neuen Technologie auch genügend Raum für Nachbesserungen zu gewähren.
    Wir sind weiterhin von dem eingeschlagenen Weg überzeugt, mit unserem System und dem Support absolut zufrieden!
    Ich habe bzgl. der wärmeren Gefilde nur eine Frage:

    Unser System steht in einem kleinen Raum, der sich im Sommer durch die Starhlungsenergie des Speichers auf bis zu 30° C erwärmen kann.
    Wir hatten diesen Sommer einige Sicherheitspausen, auch schon bei 27° C,
    obwohl wir zusätzlich für Luftbewegung (Ventilator) gesorgt hatten.
    Wie wollen Sie diesem Problem bei ggf. weitaus höheren Umgebungstemperaturen als in Norddeutschland begegnen?
    Sonnige Grüße aus Hamburg!
    Lars Reuter

    Lars Reuter September 28, 2016

*

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für Investitionen bis 10.6 oder ab EUR 5.000) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 12
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: neovoltaic

Kontakt Information

neovoltaic AG Am Oekopark 10a A-8230 Hartberg

+43 333 263 126-0

Geschäftsführung

Werner Posch w.posch@neovoltaic.net www.neovoltaic.net

Facebook

Unternehmensdaten


  • Am Oekopark 10a, 8230 Hartberg, Steiermark

Andere Beiträge


neovoltaic: Quartalsbericht 01/2017

Juni 4, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von neovoltaic haben den Quartalsbericht Q1/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.de. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns, Ihnen den 1. Quartalsbericht 2017 übermitteln zu dürfen. Im 1. Quartal sind bereits 7 Geschäftsstellen produktiv. Aufgrund der Standardisierung unseres Geschäftsstellen-Konzeptes sind wir

mehr…

Preisverleihung der neovoltaic AG

Dezember 6, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Im Zuge der höchst erfolgreichen CONDA-Kampagne der neovoltaic AG wurden zwei TOP-Preise unter den 358 Investoren verlost. Wir gratulieren dem Gewinner des neovoltaic All-In-One Energiesystem im Wert von EUR 13.900,- und ebenfalls dem Gewinner des Freygeist e-Bikes im Wert von EUR 4.000,- recht herzlich und wünschen viel Freunde mit dem neuen Produkten. Die Gewinner werden

mehr…

730.400 EUR für neovoltaic von der Crowd! Warteliste noch bis Ende September

September 19, 2016 By In CONDA-Blog-Post

358 Crowdinvestoren haben insgesamt 730.400 EUR in die Revolution der nachhaltigen Energieversorgung investiert! Wir gratulieren allen Crowdinvestoren herzlich zu ihrer Beteiligung an neovoltaic mittels Nachrangdarlehen mit Unternehmenswertbeteiligung.   Im Namen von neovoltaic darf ich mich herzlich für das Vertrauen, dass unsere Crowdinvestoren in uns gelegt haben, bedanken!   Aufgrund einiger Anfragen weiterer Interessenten haben wir

mehr…

Final Call – neovoltaic Kampagne endet heute!

September 16, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Der Countdown läuft! Nur noch heute kannst Du mit dem innovativen High – Tech Unternehmen die Zukunft einer nachhaltigen Energieversorgung einläuten!  Für unsere Investoren haben wir aktuell neben der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung am Unternehmenswert zum Laufzeitende auch noch zwei weitere attraktive Goodies zu bieten. So wird unter allen Investoren ein innovatives FREYGEIST e.Bike im Wert von

mehr…

neovoltaic – der Countdown läuft!

September 9, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Bei neovoltaic läuft der Countdown! noch 7 Tage kannst Du mit dem innovativen High – Tech Unternehmen die Zukunft einer nachhaltigen Energieversorgung einläuten!  Für unsere Investoren haben wir aktuell neben der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung am Unternehmenswert zum Laufzeitende auch noch zwei weitere attraktive Goodies zu bieten. So wird unter allen Investoren ein innovatives FREYGEIST

mehr…

neovoltaic verlost ein FREYGEIST e-bike!

August 29, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Die schlechte Nachricht: Österreich und Deutschland haben ein gewaltiges Problem mit der Luftverschmutzung und sind negative Spitzenreiter in Europa. Die gute Nachricht: Während die Politik versucht, diese Probleme mittels Gesetzen in den Griff zu bekommen, bieten innovative Start-ups wie FREYGEIST und neovoltaic schon jetzt alternative und nachhaltige Lösungen für ihre Kunden. Die beiden österreichischen Unternehmen

mehr…

neovoltaic Gewinnspiel – nur noch 10 Teilnahmetickets verfügbar!

August 25, 2016 By

neovoltaic verlost unter den ersten 20 Power Investoren ein exklusives neovoltaic Energiesystem im Wert von 13.900 EUR. 10 Power Investoren haben sich ihr Teilnahmeticket bereits gesichert. Nur noch kurze Zeit haben Sie die Möglichkeit, an der Verlosung teilzunehmen. Investieren Sie jetzt in neovoltaic und sichern Sie sich die Chance auf eine der neovoltaic All-In-One Lösungen! Die

mehr…

Rekord – 50.000 EUR für neovoltaic von Power Investor!

August 17, 2016 By In CONDA-Blog-Post

  „Das Projekt Neovoltaic zeigt wunderbar, dass Crowdinvesting Schritt für Schritt zu einer echten alternativen Anlageform wird – das Einzelinvestment von € 50.000 durch einen österreichischen Investor bekräftigt dies nochmals!“   Crowdinvestoren begeistern sich immer mehr für ökologisch nachhaltige Projekte. Das beweist auch die aktuelle Emission von neovoltaic. Besonders beliebt unter den grünen Investoren ist das

mehr…

neovoltaic Gewinnspiel – Power Investor gesucht!

August 8, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Bereits wenige Tage nach der Bekanntgabe unseres Gewinnspiels haben sich bereits zahlreiche Power Investoren die Chance auf ein neostore Komplettsystem  gesichert! Einige wenige Plätze für die Teilnahme sind aber noch verfügbar. Investieren Sie jetzt in neovoltaic und sichern auch Sie sich die Chance auf eine unserer All-In-One Lösungen! zur Projektseite Die ersten 20 Power Investoren, die ein Investment von 10.000

mehr…

Neovoltaic knackt 500.000 Euro – Fundingziel erhöht!

August 3, 2016 In CONDA-Blog-Post

Neovoltaic erreichte noch vor dem Kampagnen-Ende das Fundingziel von 500.000,- Euro und das Interesse der Investoren bleibt ungebrochen. Besonders die derzeit laufende Verlosung eines neostore All-In-One Systems beflügelt das Interesse unserer Crowdinvestoren. Aufgrund der hohen Nachfrage und der zahlreiche vorliegenden Angebote erhöhen wir daher das Fundinglimit auf 750.000 EUR. Mit den weiteren Mitteln wird es neovoltaic

mehr…

neovoltaic startet Gewinnspiel! Power Investor gesucht!

August 2, 2016 By In CONDA-Blog-Post

neovoltaic verlost unter den ersten 20 Power Investoren ein exklusives neovoltaic Energiesystem im Wert von 13.900 EUR!  Die ersten 20 Power Investoren, die ein Investment von 10.000 EUR oder mehr tätigen, oder ein bereits bestehendes Investment auf 10.000 EUR oder mehr erhöhen, profitieren nicht nur von attraktiven 5,5% Basiszinsen, sondern erhalten die Chance auf ein innovatives

mehr…

neovoltaic in ORF heute konkret

Juli 26, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Wer seine Energie selbst erzeugt, etwa mit Photovoltaik am Dach, der tut nicht nur dem Klima Gutes, sondern kann auch Geld sparen. Noch besser, wenn diese selbst erzeugte Energie möglichst zur Gänze auch selbst verbraucht und bis dahin gespeichert wird. Dazu braucht es jedoch kostengünstige und intelligente Systeme. Ein steirisches Unternehmen bietet jetzt Gesamtlösungen, die

mehr…

roast ’em Premiere in Stuttgart!

Juli 21, 2016 By In CONDA-Blog-Post

zum Premieren -„Barbecue“ pitchten 5 Startups in Stuttgart. Obwohl es der bisher heißeste Tag des Sommers war, war jeder Platz besetzt! Werner Posch von neovoltaic und Jan Lohse von AUROCO lieferten spannende Einblicke in Ihre auf CONDA laufenden Crowdinvesting Kampagnen. Weitere Startups, die schon bald auf der Plattform Kampagnen starten werden, stellten ebenfalls ihre Unternehmen

mehr…

Crowdfunding Neovoltaic Energie

Sommerzeit ist Neovoltaic Zeit – Crowdinvesting-Kampagne wird verlängert!

Juli 14, 2016 In CONDA-Blog-Post

Mit der Kraft der Sonne leisten unsere All-In-One Lösungen einen wesentlichen Beitrag hinzu einer nachhaltigen und autarken Energieversorgung. Innerhalb weniger Wochen konnten wir bereits über 225 Crowd Investoren überzeugen, mit uns diese Energiewende einzuleiten. Die bisher eingesammelten Mittel ermöglichen uns unter anderem die Weiterentwicklung unserer Warmwasseraufbereitung sowie die Integration des neocharges – der Ladestation für Elektrofahrzeuge.

mehr…

Rekordumsatz im Juni 2016! – neovoltaic veröffentlicht Halbjahresbericht

Juli 8, 2016 By In CONDA-Blog-Post

neovoltaic legt beeindruckende Umsatz- und Verkaufszahlen für die ersten beiden Quartale des aktuellen Geschäftsjahres vor. Insgesamt wurde im laufenden Geschäftsjahr bereits ein Umsatz von 971.521 EUR erwirtschaftet. Besonders herauszuheben ist dabei der neue Rekordumsatz auf Monatsbasis von 272.350 EUR im Juni 2016. Darüber hinaus konnte das Unternehmen die Absatzzahlen von Q1 2016 im abgelaufenen zweiten Quartal

mehr…

CONDA pitcht beim FinTech Event in Darmstadt –

Juli 1, 2016 By In CONDA-Blog-Post

und bringt Kampagnen aus “dem wahren Leben“ mit. Vor mehr als 100 interessierten Zuhörern im alten Hörsaal der TU Darmstadt haben Werner Posch von neovoltaic und Jan Lohse von AUROCO spannende Einblicke in Ihre auf CONDA laufenden Crowdinvesting Kampagnen gegeben. Eingeladen zu dieser Eventpremiere hatten der Börsenverein der TU Darmstadt und die Hochschule Darmstadt. Ein klasse Event mit außerordentlicher

mehr…

Crowdinvesting im Sinne der Umwelt

Juni 27, 2016 By In CONDA-Blog-Post, CONDA-PR-Post

Als Gegenmittel zu Österreichs Luftverschmutzungsproblem Luftverschmutzung ist in Österreich ein gewaltiges Problem. Nach einem Bericht der Europäischen Umweltagentur verletzte Österreich die nationalen Grenzwerte für Luftschadstoffe in zwei Bereichen und ist damit, neben Deutschland, negativer Spitzenreiter in der Europäischen Union. Weil gleich mehrere Regionen wegen zu hoher Schadstoffwerte gegen die Luftqualitätsrichtlinie verstoßen haben, leitete die EU

mehr…

Eventeinladung! Anpfiff zur Energiewende mit neovoltaic am 7.7

Juni 20, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Nachhaltige Energie und smarte Technologie beim Wohnen sind kein Widerspruch, sondern bilden eine Synthese mit großem Innovationspotenzial. Darüber informiert neovoltaic bei dem Event  Datum: Donnerstag, 7. Juli 2016Beginn: 17:30 UhrOrt: Chaya Fuera Beach House, Copa Kagrana, U1 Station Donauinsel zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchte. Ablauf: > Ab 17:30 Uhr: Eintreffen der Gäste, Getränke> Ca. 18:20 Uhr: Begrüßung der Gäste

mehr…

erfolgreicher Unternehmer und Business Angel Gerold Pankl zu neovoltaic

Juni 14, 2016 By In CONDA-Blog-Post

  Gerold Pankl – Stv. Aufsichtsratsvorsitzender und Aktionär bei neovoltaic im Interview. Der erfolgreiche Unternehmer, Business Angel und Gründer von Pankl Racing, einem marktführenden Motorsport- und Aerospace Zulieferer, erklärt, warum er sich an neovoltaic beteiligt hat und warum es wichtig, zugleich profitabel ist, jetzt in erneuerbare Energie zu investieren. Nicht nur die Möglichkeit, langfristig Geld

mehr…

conda crowdinvesting

neovoltaic Aufsichtsratsvorsitzender Alfred Ötsch im Interview!

Juni 9, 2016 By In CONDA-Blog-Post

„Keine Angst vor der Zukunft!“ Mag. Alfred Ötsch – Aufsichtsratsvorsitzender und Aktionär bei neovoltaic im Interview. Der erfahrene Investor im Bereich Smart Technologies und ehemaliges Siemens-Vorstandsmitglied sowie CEO der Austrian Airlines erklärt, warum er sich an neovoltaic beteiligt hat und warum es wichtig, zugleich profitabel ist, jetzt in erneuerbare Energie zu investieren. Auf der Suche nach neuen Investmentmöglichkeiten ist Ötsch

mehr…

100.000 EUR Investment – das sagt Hansi Hansmann zu neovoltaic

Juni 6, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Neovoltaic erreicht die 100.000 EUR Schwelle – das freut sicher auch Hansi Hansmann – größter neovoltaic Aktionär.     Dr. Johann Hansmann – Aufsichtsrat und Aktionär bei neovoltaic im Interview. Der Business-Angel 2015 erklärt, warum er sich an neovoltaic beteiligt hat und warum es wichtig, zugleich profitabel ist, jetzt in erneuerbare Energie zu investieren.  

mehr…

conda crowdinvesting neovoltaic

neovoltaic: Fundingschwelle erreicht!

Juni 2, 2016 By In CONDA-Blog-Post

NEOVOLTAIC DURCHBRICHT DIE FUNDINGSCHWELLE  Nur wenige Stunden nach dem gestrigen Start konnte neovoltaic bereits zahlreiche Investoren überzeugen und durchbricht die Fundingschwelle! Gehen sie ein Stück des Weges mit uns und Investieren auch Sie mit neovoltaic in eine nachhaltige Zukunft!

Zeichnungsstart: Neovoltaic

Juni 1, 2016 By In CONDA-Blog-Post

„Wir müssen endlich aufhören, Öl und Kohle zu verbrennen!“ Was haben der bekannte Business Angel Österreichs Dr. Johann Hansmann, der ehemalige AUA und Siemens Vorstand Alfred Ötsch, der erfolgreiche Unternehmer Gerold Pankl sowie die ehemalige Novomatic Marketing Chefin und Ditech Gründerin Alexandra Izdebska gemeinsam? Sie alle haben in das zukunftsträchtige Energieunternehmen neovoltaic investiert. Gemeinsam mit

mehr…

Unternehmensdaten


  • Am Oekopark 10a, 8230 Hartberg, Steiermark