Einloggen

Neuer Investor?

Surf'n'Fries is coming to Austria!

Country flag

Wien, Österreich

Surf'n'Fries is coming to Austria!


Die erfolgreiche Systemgastronomie-Kette SURF´N´FRIES eröffnet endlich auch in Österreich die erste Filiale.

Erfolgreich finanziert

96.800

investiert

125Investoren
194% finanziert

Surf'n'Fries is coming to Austria!


Die erfolgreiche Systemgastronomie-Kette SURF´N´FRIES eröffnet endlich auch in Österreich die erste Filiale.

Erfolgreich finanziert

96.800

investiert

125Investoren
194% finanziert

Übersicht

Update 09.05.2018: Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.

 

Fastfood ist nicht gleich Fastfood!

Unsere Fries sind der eigentliche Star unserer Produktpalette. Speziell zubereitet, mit einer besonderen U-Form zum besseren Saucendippen und mit einer köstlichen geheimen Gewürzmischung verfeinert, konnten sich schon über 10.000 österreichische Kunden von diesem besonderen Geschmackserlebnis überzeugen. Millionen Gäste in 8 europäischen sowie asiatischen Ländern sehen wir als weitere Bestätigung.

"Endlich gibt es die besten Fries der Welt mit der einzigartigen Verpackung auch in Österreich!"

SnF

Unternehmensverlauf

2013 erwarb die SURF'N'FRIES GmbH (vormals SnF Foods KG) die Franchise-Lizenz für den österreichischen Markt und sicherte sich Ende 2014 auch die sogenannte Master-Lizenz, die sie nicht nur dazu berechtigt, exklusiv SURF'N'FRIES-Lokale in Österreich zu betreiben, sondern auch eigenständig Franchise-Lizenzen zu vergeben.

Seit Juni 2013 war  SURF´N´FRIES Österreich bei zahlreichen Großveranstaltungen mit dem mobilen Verkaufsstand - der Pomfree Bar - vertreten und konnte tausende ÖsterreicherInnen davon überzeugen, dass Pommes nicht langweilig und immer gleich schmecken müssen.

Lukas Lenzinger
Lukas Lenzinger

Founding Partner & CEO

Biography

Er ist die treibende Kraft des Unternehmens. Ausgestattet mit wirtschaftlichem Know-How aufgrund seines Studiums an der WU Wien, legt er nicht nur ein großes Maß an Unternehmergeist an den Tag, sondern verfügt auch über den unbändigen Willen, Ziele zu erreichen und manchmal auch das Unmögliche möglich zu machen. Sein erstes Unternehmen, das ebenfalls in der Gastronomie tätig ist, gründete er bereits mit 16 Jahren.

Lisa-Maria Kepplinger
Lisa-Maria Kepplinger

Founding Partner & Head of Marketing

Biography

Als Absolventin einer Gastronomiefachschule mit jahrelanger Praxiserfahrung und angehende Bachelorette in Marketing & Sales trägt sie einen unschätzbaren Mehrwert zum Unternehmen bei. Auch menschlich ist Lisa-Maria ein absoluter Gewinn und kann zu Recht als die gute Seele des Unternehmens bezeichnet werden.

Marc Reiner
Marc Reiner

Founding Partner & CFO

Biography

Durch seine mehrjährige Berufserfahrung im Finanzwesen (größtenteils bei einem Finanzinvestor sowie bei einer M&A-Beratung und im Controlling eines Konsumgüterkonzerns) kümmert er sich um alles, was mit Zahlen zu tun hat und schaut darauf, dass wir unsere hohen Margen auch weiterhin erzielen. Aber auch abseits davon hat Marc ein überaus gutes Gespür dafür, wie man ein Unternehmen weiterentwickeln und eine Marke so positioniert, dass sie für ein breites Publikum interessant gemacht wird.

Ramona Hudelist
Ramona Hudelist

Founding Partner & Head of Accounting

Biography

Dass eine ordentlich geführte Buchhaltung überlebenswichtig für jedes Unternehmen ist, ist eine unbestrittene Tatsache. Als ausgelernte Burokauffrau im Rechnungswesen und Wirtschaftsstudentin mit mehreren Jahren Berufserfahrung in der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung ist es Ramonas Verdienst, dass bereits externe Fachmänner wie Steuerberater und Analysten die Buchführung von SURF´N´FRIES explizit gelobt haben.

Sebastian Dachtler
Sebastian Dachtler

Founding Partner & Head of Communications

Biography

Durch mehrjährige Erfahrung besonders im Eventmarketing trägt er wesentlich zum professionellen Auftritt auf Facebook und Instagram sowie bei Events vor Ort bei. Sebastian hat außerdem viel Wortwitz und einen großen Sinn für Ästhetik.

Josef Daublebsky-Sterneck
Josef Daublebsky-Sterneck

Founding Partner & Head of Gastronomy

Biography

Durch langjährige Gastronomieerfahrung in Wiener Kaffeehaus-Institutionen kennt er das sensible Gewerbe der Gastronomie in- und auswendig und weiß nur zu gut Bescheid, worauf Kunden besonders Wert legen. Denn es sind die Kleinigkeiten, die letztlich über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Zusätzliche Info


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2013
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Surf'n'Fries is coming to Austria!

Kontakt Information

Telefon: +43 676 36 300 16 E-Mail: office@surfnfries.at Facebook / Website international

Prämien für Ihre Investition


SURF´N´FRIES Yellow Card

500 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Yellow Card erhalten Sie zu jeder großen Portion Fries, kostenlos ein kleines Getränk nach Wahl.

SURF´N´FRIES Red Card

1.500 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Red Card erhalten Sie zu jedem Menü, kostenlos eine kleine Portion Fries sowie ein kleines Getränk nach Wahl.

SURF´N´FRIES Blue Card

3.000 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Blue Card erhalten Sie zu jedem Menü, ein zweites gratis dazu.

Unternehmensdaten


  • Van Swietengasse 2/4, 1090 Wien, Wien
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Warum in SURF´N´FRIES investieren?

Mit Ihrer Investition in SURF´N´FRIES profitieren Sie vom Erfolg der am schnellsten wachsenden Systemgastronomie-Kette Europas.

Gesuchtes Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 120.000,00 Mögliche Beteiligung ab: Euro 100,00 Vertragslaufzeit: 10 Jahre Basiszinssatz: 4,5 % pro Jahr Unternehmenswertbeteiligung (Wertsteigerungsbonus): am Laufzeitende

Beispielrechnung (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000 Gesamtauszahlung (in den 10 Jahren): EUR 2.644,00 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 450,00 Basiszinsen kumuliert + EUR 1.194,00 Unternehmenswertbeteiligung)

V_W_Z_L_Version-2 Info

CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung Das wesentlichste Alleinstellungsmerkmal sind unsere einzigartigen und patentierten Verpackungen.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung SURF´N´FRIES ist eine ursprünglich kroatische Fast Food Kette, die 2008 in Rijeka gegründet wurde und heute via Franchise über 20 Lokale in 7 Ländern betreibt.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Klar definierte Zielgruppen und ein starkes Partnernetzwerk sind die Grundlage aller Marketing- und Vertriebsaktivitäten.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Der rasant wachsende Trend in Richtung Take-Away-Food ist ein weiterer wichtiger Faktor.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung Das Unternehmen hat ein starkes Team mit dem nötigen Branchen-Know-How.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Steigerung der Umsätze durch vermehrte Event-Einsätze sowie die Eröffnung von Filialen.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

Das wesentlichste Alleinstellungsmerkmal sind unsere einzigartigen und patentierten Verpackungen. Alle SURF´N´FRIES Verpackungen bestehen aus Leichtkarton, weisen Fett ab und schützen die Temperatur des Inhalts. Am oberen Rand der Verpackung gibt es die Möglichkeit, 2 kleine Saucenbecher einzuhängen, sodass die Pommes nicht in Sauce schwimmen und aufweichen.

In eine ebenfalls angebrachte Schlaufe kann außerdem ein Getränkebecher eingehängt werden. Somit kann ein komplettes Menü, für das man bei vergleichbaren Mitbewerbern ein großes Tablett benötigt, in nur einer Hand getragen und gehalten werden. Dies bedient den aktuell rasant wachsenden Markt der Take-Away-Gastronomie optimal.

 

Auch geschmacklich heben wir uns von unseren Mitbewerbern ab. Durch die belgische Art der Zubereitung - insgesamt dreimaliges Frittieren bei unterschiedlichen Temperaturen - sind alle Pommes-Variationen außen kross, innen aber weich wie Kartoffelpüree. Durch die längliche U-Form eignen sich die Pommes außerdem hervorragend zum Dippen in den überaus beliebten SURF´N´FRIES-Saucen. Auf Events stehen derer mindestens 5 zur Auswahl, in Lokalen werden sogar 20 unterschiedliche angeboten; eine große Anzahl davon als Eigenkreation. Für eine Veranstaltung im Juni 2014 wurde beispielsweise eine vegane Kürbiskernmayonnaise kreiert, die sich größter Beliebtheit erfreuen konnte.

Auch bei den Fleischgerichten hebt sich SURF´N´FRIES von der Konkurrenz ab: Chicken Nuggets werden mit Cornflakes paniert, was sie besonders knusprig macht. Bei den Chicken Wings wird besonderen Wert darauf gelegt, dass sie nicht, wie bei vielen vergleichbaren Mitbewerbern, überwürzt sind und so der Eigengeschmack nahezu gänzlich überdeckt wird.

Geschäftsmodell

SURF´N´FRIES ist eine ursprünglich kroatische Fast Food Kette, die 2008 in Rijeka gegründet wurde und heute via Franchise über 20 Lokale in 7 Ländern betreibt. Es ist das am schnellsten wachsende Franchise-Unternehmen Kroatiens und strebt nach einer weiteren Expansion nach Europa und in die USA. Seit Eröffnung des ersten Lokals 2009 in Rijeka konnte SURF´N´FRIES ein Absatzwachstum von 685% verzeichnen. Das rasante Wachstum und die hohen Absatzzahlen haben SURF´N´FRIES nicht zuletzt seinen mehrfach ausgezeichneten und überaus praktischen Verpackungen zu verdanken, die einen enormen Wiedererkennungswert aufweisen.

Im Gegensatz zum Angebot von vergleichbaren Mitbewerbern kann ein SURF´N´FRIES Menü, bestehend beispielsweise aus Pommes Frites, Chicken Wings und einem Getränk, in nur einer Hand gehalten werden. Dies verspricht ein enormes Potential für den seit Jahren wachsenden Markt im Take-Away-Segment, besonders im urbanen Bereich.

Die SURF´N´FRIES Österreich GmbH wird in 3 verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv sein:

  • Eventgastronomie
  • Fast-Food Restaurants in Eigenbetrieb
  • Vergabe von Franchise-Lizenzen

>> Download: Executive Summary <<

>> Download: Business Plan <<

Surf´n´fries Pommes Bus Festival

Ausgangssituation

Beginn und Expansion Die erste SURF'N'FRIES-Filiale wurde 2009 im kroatischen Rijeka eröffnet und erfreute sich von Anfang an größter Beliebtheit, sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen, die ihre Stadtbesichtigung dank der innovation Verpackungen ungehindert fortsetzen konnten.

Andrija Colak, Gründer von SURF'N'FRIES , erkannte rasch das enorme Potential seiner neu geschaffenen Marke und vergab bereits im Jahr 2010 die ersten 5 Franchise-Lizenzen innerhalb Kroatiens. Nach einer darauffolgenden Expansion über den Balkan betreibt SURF'N'FRIES heute direkt und indirekt via Franchise über 25 Lokale in 8 europäischen und asiatischen Ländern. Mit Österreich, der Türkei und Vietnam befinden sich darunter Märkte mit enormen Wachstumspotential.

SURF'N'FRIES Österreich 2013 erwarb die SURF'N'FRIES GmbH (vormals SnF Foods KG) die Franchise-Lizenz für den österreichischen Markt und sicherte sich Ende 2014 auch die sogenannte Master-Lizenz, die sie nicht nur dazu berechtigt, exklusiv SURF'N'FRIES-Lokale in Österreich zu betreiben, sondern auch eigenständig Franchise-Lizenzen zu vergeben.

Seit Juni 2013 war  SURF´N´FRIES Österreich bei zahlreichen Großveranstaltungen mit dem mobilen Verkaufsstand - der Pomfree Bar - vertreten und konnte tausende ÖsterreicherInnen davon überzeugen, dass Pommes nicht langweilig und immer gleich schmecken müssen.

Marketing und Vertriebsziele

Zielgruppen Wir haben 3 Gruppen an möglichen Kunden definiert, die wir durch unsere Marketingmassnahmen gezielt ansprechen werden.

  • Fast-Food-Liebhaber: Personen, die oft und gerne unterschiedliches Fast-Food konsumieren. Anders als in anderen Fast- Food-Lokalen können Kunden bei SURF´N´FRIES verschiedene Varianten von Pommes und Saucen konsumieren. Wechselnde Saucen und Pommes-Varianten bieten immer wieder neue Geschmacksvariationen. Wer Burger bevorzugt, kommt auch nicht zu kurz.
  • Gelegenheits-Esser: Personen, die gelegentlich Fast-Food konsumieren. Durch die verschiedenen Varianten können sich auch Gelegenheits-Fast Food-Konsumenten an abwechslungsreichen Menüs erfreuen. Außerdem bietet die praktische SURF´N´FRIES-Verpackung die Möglichkeit, sein Essen auch im Gehen zu konsumieren.
  • Skeptiker: Personen, die von anderen Fast-Food-Lokalen überzeugt sind. Durch die ausgefallenen Varianten von Pommes und Verpackung schafft es SURF´N´FRIES sich von anderen Fast Food-Lokalen abzuheben und neugierige Kunden anzulocken.

surf´n´fries party festival

Ein starkes Partnernetzwerk Surf´n´Fries verfügt nicht nur weltweit über starke Partner, auch national konnten bereits wichtige Kooperationen geschlossen werden, wie zum Beispiel mit McCain, dem Weltmarktführer im Bereich Appetizer und Hauptlieferant von Lebensmitteln. Gespräche mit Coca-Cola sind bereits am Laufen. Hier gilt es nicht nur, einen starken Getränkepartner zu gewinnen, sondern auch einen Exklusivvertrag abzuschließen, durch den SURF´N´Fries eine fünfstellige Summe lukrieren wird. Mit der Gastro Börse Immoconsulting konnte außerdem ein überaus kompetenter Partner für die Lokalsuche gewonnen werden.

Marktsituation

Der österreichische Markt für Systemgastronomie verzeichnet seit Jahren kontinuierliche Wachstumsraten und Umsatzsteigerungen. Rund 7 Milliarden Euro geben österreichische Haushalte jährlich für Essen außer Haus aus. Die durchschnittlichen Konsumausgaben pro Haushalt betragen 1.900 Euro. Davon werden 1.480 Euro für Essen in der Freizeit ausgegeben.

Der rasant wachsende Trend in Richtung Take-Away-Food ist ein weiterer wichtiger Faktor. Rund 1,5 Mrd. Euro werden in diesem Bereich jährlich umgesetzt. Einer Umfrage zufolge isst jeder zweite Österreicher zumindest ab und zu in einem Fast-Food-Restaurant. Demzufolge ist die Zielgruppe der SURF´N´FRIES Österreich GmbH sehr breit gefächert.

Größter Mitbewerber ist McDonalds, der weltweit Trends setzt. Als Branchenprimus mit 190 Standorten in Österreich erzielte McDonalds einem Umsatz von 560 Millionen Euro im Jahr 2013. Nachdem das Unternehmen in den letzten Jahren stark auf den Ausbau von McCafés gesetzt und mittlerweile 166 Standorte umgebaut hat, geht der momentane Trend Richtung Ausbau auf Autobahnraststätten.

Ein weiterer Konkurrent ist Burger King. Die Fast-Food-Kette hat es zwar erst im 2. Anlauf geschafft, in Österreich Fuß zu fassen, verfügt aber mittlerweile über 35 Standorte in Österreich. Die Ketten Schnitzelhaus und Pizzamann – beide von der Familie Platzl geführt – betreiben gemeinsam insgesamt 62 Filialen innerhalb Österreichs und planen einen weiteren Ausbau. Auch Subway Österreich soll weitere Standorte innerhalb Österreichs planen. Nordsee setzt auf den vermehrten Ausbau in Shopping Centern.

Der österreichische Fast-Food-Markt wird auch in den nächsten Jahren weiter wachsen, jedoch braucht es neue Impulse in dieser Branche, die den Trend Richtung Take-Away-Gastronomie bedienen.

Team

Ein starkes Team mit drive. Mit Lukas Lenzinger hat SURF´N´FRIES einen Geschäftsführer, der sowohl wirtschaftliches Know-how als auch die Expertise in der Gastronomie mitbringt. Durch sein Wirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien kann er auf das entsprechende Know-How, ein Unternehmen zu führen, zurückgreifen. Bereits mit 16 Jahren machte er sich das erste Mal selbstständig. Dank seiner Vergangenheit als erfolgreicher Event-Veranstalter kann er zusätzlich auf ein breites Netzwerk in der Veranstaltungsbranche zurückgreifen und verfügt über fundiertes Wissen in der sensiblen Gastronomiebranche.

Finanzierung und Planzahlen

Einnahmenstruktur Mit dem größeren Verkaufsanhänger soll der durchschnittliche Tagesumsatz bei Events von derzeit rund EUR 1.500,00 auf EUR 3.000,00 verdoppelt werden. Im Jahr 2015 sollen an 50 Eventtagen rund EUR 155,000,00 Umsatz erzielt werden.

Bei dem ersten Lokal ab dem 2. Quartal 2015 wird konservativ mit 300 verkauften Portionen pro Tag zu einem Durchschnittspreis von Euro 5,- gerechnet. Hochgerechnet ergibt das für das Jahr 2015 einen Umsatz von EUR 411,000,00.

2016 sollen 2 weitere Lokaleröffnungen folgen, ehe im Jahr 2017 zumindest 3 neue Restaurants hinzukommen. Pro Lokal eines Franchisenehmers wird eine Eintrittsgebühr von EUR 10.000,00 lukriert. Die monatliche Loyalty Fee von 5% wird konservativ mit EUR 1.000,00 kalkuliert. Die Einnahmen durch den Verkauf der Verpackungen werden mit EUR 1.000,00 monatlich angenommen.

2016 sollen zumindest 2 Lizenzen vergeben werden. Diese Anzahl soll jährlich um zumindest eine weitere Vergabe steigen; 2017 3 Vergaben, 2018 4 Vergaben.

Ausgabenstruktur Durch einen größeren Verkaufsanhänger entfallen gleichzeitig die Transportkosten in Höhe von rund EUR 500,00 pro Event. Den mit Abstand höchsten Aufwand stellen Personalaufwände dar. Sollte in den kommenden Jahren die vielseitig geforderte Senkung der Lohnnebenkosten beschlossen werden, würde dies zu einer erheblichen Ergebnisverbesserung führen. Handelswareneinsatz und Materialkosten machen in Summe etwa 25% des Umsatzes aus. Durch langfristige Vereinbarungen mit Lieferanten und einer zukünftig höheren Abnahmemenge soll dieser Wert auf maximal 18% sinken.

>> Download Finanzplan <<

Zusätzliche Info


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2013
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Surf'n'Fries is coming to Austria!

Kontakt Information

Telefon: +43 676 36 300 16 E-Mail: office@surfnfries.at Facebook / Website international

Prämien für Ihre Investition


SURF´N´FRIES Yellow Card

500 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Yellow Card erhalten Sie zu jeder großen Portion Fries, kostenlos ein kleines Getränk nach Wahl.

SURF´N´FRIES Red Card

1.500 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Red Card erhalten Sie zu jedem Menü, kostenlos eine kleine Portion Fries sowie ein kleines Getränk nach Wahl.

SURF´N´FRIES Blue Card

3.000 Investition

Mit der SURF´N´FRIES Blue Card erhalten Sie zu jedem Menü, ein zweites gratis dazu.

Unternehmensdaten


  • Van Swietengasse 2/4, 1090 Wien, Wien

Unternehmensdaten


  • Van Swietengasse 2/4, 1090 Wien, Wien

Anzahl der Kommentare 26


    CONDA Admin

    Günther Eckhard:

    Aus welchen Ländern stammen Verpackung und vorallem die Grundzutaten der Produkte? Kann Ware zu 100% aus Österreich garantiert werden? Wie siehts das Recykling-Konzept aus?

    CONDA Admin Dezember 29, 2014

    CONDA Admin

    Lukas Lenzinger:

    Sehr geehrter Herr Eckhard,

    
vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. 

Die weltweit patentierten Verpackungen werden in Kroatien in der Nähe von Rijeka produziert und sind das Einzige, das wir nicht aus Österreich beziehen.

    

Alles Sonstige, vor allem natürlich die verarbeiteten Lebensmittel, beziehen wir über österreichische Händler. Hier achten wir neben Qualität natürlich auch darauf, regionale Produkte zu beziehen.

    Bei allen Veranstaltungen haben wir stets auf Mülltrennung bzw. auch auf -vermeidung geachtet, wofür wir von der Festival-Initiative Greenpatrol (www.greenpatrol.at) im Rahmen des letzten Beatpatrol Festivals auch prämiert wurden. 
Wir verwenden ausschließlich biologisch abbaubare sowie, wie in der Gastronomie vorgeschrieben, lebensmitteltaugliche Reinigungsmittel.

    Unser Altöl geben wir an eine Partnerfirma (www.muenzer.at) ab, die daraus Biodiesel herstellt und somit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

    

All diese Punkte werden wir selbstverständlich auch in Lokalen weiter befolgen und forcieren.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    


Mit freundlichen Grüßen,
    
Lukas Lenzinger

    CONDA Admin Dezember 29, 2014

    CONDA Admin

    Sylvia Boschek:

    Liebes Team,

    Spannendes Projekt, ambitionierter Wachstumsplan. Gibt es neben dieser Best-Case Planung auch eine konservative Planung? Wie rechnet sich der Businessplan wenn z.B. das erste Lokal erst später eröffnet wird (Denke es ist hier wichtig einen optimalen Standort zu finden, was dauern kann) bzw. mit Q4 noch keine weiteren Franchise-Nehmer gefunden wurden.

    

Gibt es detaillierte Information zu eurer Planung (Business Plan bzw. Umsatz / Finanzplanung für die kommenden 3-4 Jahre)

    Beste Grüße
    
Sylvia Boschek

    CONDA Admin Januar 16, 2015

    CONDA Admin

    Lukas Lenzinger:

    Sehr geehrte Frau Boschek,

    

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

    Mit Zeichnungsstart am kommenden Montag, 12.00 Uhr, werden an dieser Stelle auch alle relevanten Planrechnungen sowie unser Businessplan zum Download freigegeben. 

    Sie haben vollkommen Recht, dass ein passender Standort – wir suchen ein Geschäftslokal in A-Lage mit einer Frequenz von mindestens 20.000pax pro Tag – essenziell wichtig für den Unternehmenserfolg ist.
    Wir wandeln hier auf dem schmalen Grat, so schnell wie möglich eröffnen zu wollen, gleichzeitig aber darauf zu achten, nichts zu überstürzen und ein Geschäftslokal zu nehmen, dass nicht zu 100% unseren Anforderungen entspricht.

    Wir sind außerdem überaus guter Dinge, 2015 zumindest einen Franchise-Nehmer zu finden.
    Für den Fall, dass uns dies nicht gelingen sollte, würde ich mich persönlich zwar ärgern, Erlöse aus Lizenzvergaben haben wir jedoch ohnehin erst für das Jahr 2016 kalkuliert.
    
Generell möchte ich hierzu noch anmerken, dass besonders in den ersten 4 Jahren unser Hauptaugenmerk auf Lokalen in Eigenbetrieb liegt und Franchise-Vergaben vorerst nur eine untergeordnete Rolle für das operative Ergebnis spielen.

    Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Geschäftsfeld der Eventgastronomie, das wir unabhängig von einem Geschäftslokal – und sogar unabhängig vom Erfolg dieser Crowdinvesting-Kampagne – 2015 ausbauen werden.

    


Ich hoffe, ich konnte vorerst ein paar Unklarheiten beseitigen. Sollten Sie montags nach Durchsicht unserer Unterlagen weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung; gerne auch per Mail: l.lenzinger@surfnfries.at.

    Liebe Grüße,
    
Lukas Lenzinger 

    CONDA Admin Januar 16, 2015

    CONDA Admin

    Christian Eischer:

    Gratulation zu € 26.400,- am zweiten Tag!

    

Verstehe nicht ganz warum das bei euch so gut läuft, bei den anderen derzeitigen Projekten auf Conda nur sehr zäh.

    

Offensichtlich „zieht“ Gastro+Getränke (burgermasta, nixe, all i need)

    mfg
    
christian

    CONDA Admin Januar 20, 2015

    CONDA Admin

    Lukas Lenzinger:

    Hallo Christian,

    Vielen Dank, wir freuen uns auch wahnsinnig!

    Es steht mir meiner Meinung nach nicht zu, über andere Projekte zu urteilen; ich kann nur sagen, wir haben seit Monaten auf den Start unserer Kampagne hingearbeitet und alles Erdenkliche für einen guten Beginn unternommen!

    Es mag aber vielleicht so sein, dass man die Skalierbarkeit von Konzepten, die weitestgehend mit der Gastronomie zu tun haben, leichter aufzeigen kann. Aber das ist nur eine Vermutung…

    Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn auch du einer unserer Crowdinvestoren werden würdest.

    Liebe Grüße,
    
Lukas

    CONDA Admin Januar 20, 2015

    CONDA Admin

    Kei Andreas Brötzenberger
:

    Hallo!

    Da auf den Bezug der Lebensmittel, Businessplan etc schon eingegangen wurde und alles recht gut durchdacht scheint, hätte ich nur noch eine Frage zum „Goodie“. 
    Wielang gilt diese Karte (max 10 Jahre, oder sogar darüber hinaus)? 
    Gilt diese auch bei Franchisenehmer oder nur bei Stores, die von euch geführt werden?
    
Wie oft lässt sich diese einlösen und was passiert, wenn man diese verliert? Kriegt man von euch dann ohne Probleme dann eine weitere InvESSTor Karte zugeschickt? 

    Danke schon im Voraus!

    CONDA Admin Januar 21, 2015

    CONDA Admin

    Lukas Lenzinger:

    Hallo Herr Brötzenberger,

    

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

    

Die Inv(esst)or Card wird in allen Lokalen akzeptiert werden – ganz gleich, ob wir oder ein Franchise-Partner diese führt – und ist gültig für die Dauer Ihres Investments; also maximal 10 Jahre.

    Es gilt das Fair-Use-Prinzip (=1 Mal pro Woche einlösbar); Inhaber der Red oder Blue Cards können alternativ auch die Benefits der Yellow Card in Anspruch nehmen.



    Und selbstverständlich erhalten Sie bei Verlust anstandslos eine neue Karte ausgestellt.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein Investment weiter schmackhaft machen und würde mich sehr freuen, Sie als neuen Investor begrüßen zu dürfen.

    Liebe Grüße,
    
Lukas Lenzinger 

    CONDA Admin Januar 21, 2015

    Anonymous

    Ich denke, dass in unserer schnelllebigen Zeit immer mehr Fast-Food gegessen werden wird und daher ist das eine Investiton mit Zukunft. Ein Frage hätte ich noch: Kommt das Unternehmen Surf’N’Fries nicht ursprüglich aus den USA? Soll somit in ganz Europa ein neuer Markt erschlossen werden?

    Anonymous Januar 29, 2015

    Johann Fuchs

    Hallo, wo ist meine Frage von vorgestern und wo sind die anderen Kommentrare hin verschwunden? Danke für die Info!

    Johann Fuchs Februar 4, 2015

    CONDA Admin

    Lieber Herr Fuchs,

    wir arbeiten derzeit intensiv an der Migration der Plattforminhalte. Alle bisherigen Kommentare werden so bald wie möglich wiederhergestellt.

    Ihr CONDA Team

    CONDA Admin Februar 5, 2015

    Anonymous

    Sehr geehrter anonymer Poster,

    auch Ihnen vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort.

    Sie verfügen über den richtigen Riecher; dem Hype aller derzeit modernen Diäten und Ernährungsplänen zum Trotz, wächst der Fastfood-Markt seit Jahren kontinuierlich.

    Surf’n’Fries kommt ursprünglich aus Rijeka, Kroatien. Seit Jahren befindet sich die Kette rasant auf Wachstumskurs; neben Europa wird auch ganz konkret an einer Markteinführung in den USA gearbeitet. Noch dieses Jahr sollen in Kalifornien die ersten Surf’n’Fries-Lokale eröffnen. Es ist daher genau andersrum, als von Ihnen vermutet.

    Ich würde mich sehr freuen, Sie als neuen Investor bei uns begrüßen zu dürfen.

    Liebe Grüße,
    Lukas Lenzinger

    Anonymous Februar 11, 2015

    Johann Fuchs

    Hallo,
    ich habe mir gerade den Finanzplan angesehen und habe dazu einige Fragen. Die Personalkosten sind sehr niedrig kalkuliert, nur ca. 45 TEUR für alles, was nicht Verkauf betrifft. Im Team stellen Sie allerdings 4 Personen vor, die Aufgaben übernehmen sollen. Wie geht sich das aus?

    

Sie meinen, jedes Jahr einen positiven Cash-Flow zu erzielen, planen aber gleichzeitig 2016 und 2017 jeweils 100 TEUR zusästzliche Finanzmittel aufzunehmen. Dies wird offensichtlich auf der Bank gebunkert (lt. Bilanz). Wie ist das zu verstehen? 

    Vielen Dank für die Info!

    Liebe Grüße
    Johann Fuchs

    Johann Fuchs Februar 13, 2015

    Anonymous

    Sehr geehrter Herr Fuchs,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unserer Crowdinvesting-Kampagne.

    Unser Gründungsteam umfasst sogar 6 Leute, die alle Ihre jeweiligen Qualifikationen und dementsprechend Aufgabengebiete haben.
    Von besagten 6 Personen sind 2, Mag. Marc Reiner und Ramona Hudelist, erst kürzlich zu unserem Team gestoßen. Sie beide bringen jeweils unschätzbar wichtiges Know-How mit und sind wichtige Stützen des Teams. Um unsere Liquidität zu schonen wurde mit beiden vereinbart, dass sie statt eines eventuellen Gehalts Unternehmensanteile für Ihre derzeitige und zukünftige Arbeitsleistung bekommen.

    Die von Ihnen angeführten Gehaltskosten beziehen sich weitestgehend auf Lisa-Maria Kepplinger, die auch gewerberechtliche Geschäftsführerin ist, und mich, da wir gemeinsam das operative Geschäft leiten und auch in Zukunft weiterhin leiten werden. Trotzdem sind die geplanten Gehälter abseits vom Verkaufspersonal niedrig gehalten, da es für uns selbstverständlich ist, nicht gleich Unsummen abzuschöpfen und als oberste Prämisse zuerst unser Geschäft zu entwickeln. Kurz gesagt: Erst wenn alles gut läuft, werden und wollen auch wir – als letztes – davon profitieren.

    In der Gastronomie kann man bekanntlich nicht nur hohe Margen, sondern auch relativ rasch Gewinne erzielen. Alle zukünftigen Investitionen und Aufwände sollten daher aus dem laufenden Geschäft finanzierbar sein.
    Jedoch wissen auch wir, dass unerwartet immer Etwas schieflaufen kann.
    Wir behalten uns daher vor, weitere Finanzierungsrunden durchzuführen; explizit geplant haben wir diese jedoch nicht. Diese Anmerkung auf unserer Unternehmensseite ist als Warnhinweis für Investoren zu verstehen, da eine eventuelle Kapitalerhöhung eine Verwässerung auch für Crowdinvestoren bedeuten würde.

    Ich hoffe somit, Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben, stehe Ihnen aber natürlich für eventuelle weitere Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Lukas Lenzinger

    Anonymous Februar 15, 2015

    Karin Test

    Wo kann ich denn eure Produkte ausprobieren?

    Karin Test Februar 17, 2015

    Lukas Lenzinger

    Hallo Karin,

    bevor im April die Open-Air Saison beginnt und wir wieder bei diversen Großveranstaltungen zu finden sind, wird es im März ein Kick-Off Event für (potentielle) Investoren, Geschäftspartner, Freunde und alle Interessierten geben, bei dem unsere Produkte auch endlich probiert werden können.

    Auf welchen Veranstaltungen wir noch zu finden sind, kann man laufend unserer Facebook-Page unter facebook.com/surfnfriesAT entnehmen.

    Ich hoffe, du kommst bei der ein oder anderen Veranstaltung vorbei!

    Liebe Grüße,
    Lukas

    Lukas Lenzinger Februar 18, 2015

    Sylvia Boschek

    S.g. Herr Lenzinger,

    Für wann ist die Eröffnung des ersten Lokals geplant? Wo wird es sein, gibt es einen Standort?

    LG
    S. Boschek

    Sylvia Boschek März 6, 2015

    Lukas Lenzinger

    Sehr geehrte Frau Boschek,

    nach wie vor ist es unser Ziel, unser erstes Lokal noch vor dem Sommer zu eröffnen.
    Nach mehreren Besichtigungen sind wir derzeit in intensiven Verhandlungen, können und wollen den konkreten Standort aber erst verlautbaren, sobald alles vertraglich fixiert ist.

    Ich bitte Sie daher noch um Geduld, darf Sie aber einstweilen recht herzlich zu unserer Kick-Off Veranstaltung am 20. März ab 15 Uhr auf der WU Wien einladen.

    Liebe Grüße,
    Lukas Lenzinger

    Lukas Lenzinger März 9, 2015

    Anonymous

    Sehr geehrter Lenzinger.
    ich finde die Idee und das Projekt sehr gut. Überlege auch zu Investieren. Aber ich hätte dazu noch Fragen.
    Sind sie der Geschäftsführer von Surf´n´Fries? Konnte man noch nicht herauslesen.
    Sie schreiben in der Übersicht, dass bereits im Jahr 2013 die Lizenz von der SnF Foods KG erworben wurde. Ist die KG in die GmbH übernommen worden, oder gibt es die „SnF Foods KG“ noch? Wenn es sie noch gibt, wird sie mal in die GmbH eingegliedert und welchem Unternehmen gehören die Lizenzen?
    Ich hoffe, dass die Fragen bald beantwortet werden, da die Zeit, in der man Investieren kann bald abläuft.
    MfG
    M. B.

    Anonymous April 8, 2015

    Lukas Lenzinger

    Sehr geehrter Herr B.,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

    Faktisch bin ich Geschäftsführer von Surf’n’Fries, rechtlich bin ich es derzeit nur von der KG, ab Anfang Mai etwa aber auch von der GmbH. Die Gründe hierfür sind einerseits steuerliche Aspekte, anderseits Richtlinien bei Förderungen für Neugründer. Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist derzeit Frau Kepplinger handelsrechtliche Geschäftsführerin der GmbH, da sie ob Ihrer Ausbildung über die notwendigen Befähigungsnachweise für das geschützte Gewerbe der Gastronomie verfügt.

    Mit 31.12.2014 hat die SnF Foods KG alle materiellen und immateriellen Assets an die neugegründete Surf’n’Fries GmbH abgetreten, so selbstverständlich auch die 2013 erworbene Lizenz.

    Dieser Schritt war eigentlich obsolet, da die Master-Lizenz, die im vergangenen Dezember bereits von der GmbH erworben wurde, alle anderen Franchise-Lizenzen „overruled“.

    Die SnF Foods KG ist somit nur noch eine Hülle und wird gerade liquidiert.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Alle Lizenzen und materiellen Güter, wie zB unsere Pomfree Bar, befinden sich im Besitz der GmbH, der ich als Geschäftsführer, im Sinne von oberstem Entscheidungsträger, vorstehe.

    Ich hoffe, alle Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und würde mich sehr freuen, Sie als Investor bei uns begrüßen zu dürfen. Bei weitere Fragen, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung, gerne auch per Mail an l.lenzinger@surfnfries.at oder telefonisch unter 0676 36 300 16.

    Liebe Grüße,
    Lukas Lenzinger

    Lukas Lenzinger April 8, 2015

    Anonymous

    Sehr geehrter Herr Lenzinger,
    ich bin am Überlegen auch einzusteigen, habe jedoch eine Frage zum Zinssatz.
    Unter „Details“ steht 4,5% jährlich; beim Rechenbeispiel wird kumuliert. Werden die Zinsen nun jährlich ausbezahlt und nur beim Rechenbeispiel wurde es der Einfachheit halber kumuliert dargestellt, oder erfolgt die komplette Zahlung am Ende der Laufzeit.

    LG aus Wien

    Anonymous April 10, 2015

    Lukas Lenzinger

    Sehr geehrter Interessent,

    die Zinsen werden jährlich ausbezahlt. Wie Sie richtig vermutet haben, wurden die Zinszahlungen bei der Beispielrechnung zur besseren Übersicht kumuliert dargestellt.
    Am Ende der Laufzeit erfolgt die letzte Zinszahlung, die Rückzahlung des Darlehens sowie die Ausschüttung des Wertsteigerungszins.

    Ich würde mich sehr freuen, Sie im Kreis unserer Investoren begrüßen zu dürfen.

    Liebe Grüße,
    Lukas Lenzinger

    Lukas Lenzinger April 12, 2015

    Uwe Siebert

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die Unterlagen und das Angebot. Ich habe eine Frage zu der „Kapitalbasis der Gesellschaft“ und dem „Wertsteigerungs Zins“. Können Sie mir sagen, wie zur Zeit die Kapitalbasis aussieht und wieviel Prozent des Unternehmens bei 100€ ich erwerbe? Am besten anhand einer Beispielrechnung. Danke.

    Beste Grüße

    Uwe Siebert

    Uwe Siebert April 14, 2015

    Team CONDA FB

    Sehr geehrter Herr Siebert,

    Die Beispielrechung auf Basis der vom Unternehmen zu Verfügung gestellten (Plan-) Zahlen inkl. Musterberechung des Wersteigerungsbonus (=Wertsteigerungszins) finden Sie im folgendem Dokument. Dort sind auch die von ihnen weiteren angefragten Daten zu finden!

    http://www.conda.at/wp-content/uploads/2015/01/berechnung-wersteigerungsbonus.pdf

    Die prozentuelle Beteiligungshöhe stellt den Status zum Zeitpunkt der Unterzeichnung zum angenommen Betrag des Nachrangdarlehensvertrages dar und kann sich durch Kapitalerhöhungen ändern.
    Wertsteigerungsbonus lt. Nachrangdarlehensvertrag Pkt. 5.1 IST EINE UNVERBINDLICHE, GROBE ABSCHÄTZUNG UND BASIERT AUF DEN ANNAHMEN DES UNTERNEHMENS FÜR DIE ENTWICKLUNG IN DEN NÄCHSTEN JAHREN. Der Betrag wurde auf der Basis der Multiplikatormethode abgeschätzt (Multiple 0,91 (EV/Sales lt. Finance Magazin f. Nahrungs- und Genussmittel)). Es sind derzeit weitere Finanzierungsrunden mit einem Gesamtvolumen von EUR 200.000,- geplant und kalkuliert.

    Team CONDA FB April 15, 2015

    Werner Weisshaupt

    It´s time to say „Good Fry“ – Schade das es nicht so lief wie geplant…

    Werner Weisshaupt Mai 3, 2017

    Christoph Schultes

    Update 09.05.2018: Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
    Welche Konsequenzen hat dies für Conda Investoren?

    Christoph Schultes November 2, 2018

*

Zusätzliche Info


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2013
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Surf'n'Fries is coming to Austria!

Kontakt Information

Telefon: +43 676 36 300 16 E-Mail: office@surfnfries.at Facebook / Website international

Unternehmensdaten


  • Van Swietengasse 2/4, 1090 Wien, Wien

Andere Beiträge


Surf’n’Fries: 4. Quartalsbericht Q4/2016

März 15, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Surf’n’Fries haben den Quartalsbericht Q4/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 4. Quartalsbericht von Surf’n’Fries übermitteln zu dürfen. Aufgrund ausbleibenden Erfolgs haben wir die schwere Entscheidung getroffen, unseren Kiosk in der Lugner

mehr…

Crowdfunding Fries Surf´n´Fries

Surf´n´Fries – neue Filiale im Donauzentrum

August 8, 2016 In CONDA-Blog-Post

Lieber Surf’n’Friend, nachdem wir relativ kurzfristig die Chance bekommen haben, im Donauzentrum eine Filiale zu eröffnen, liefen die Planungen und Vorbereitungen hierfür in den letzten Wochen auf Hochtouren. Tage und Nächte wurden durchgearbeitet, damit letzte Woche Mittwoch die Umbauarbeiten beginnen konnten. Da es sich um eine ehemalige Handelsfläche handelt, müssen einige Dinge adaptiert bzw. erneuert

mehr…

crowdfunding fries

Surf’n’Fries: Quartalsbericht 01/2016

Mai 17, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Surf’n’Fries haben die Quartalsbericht 01/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: Lieber Surf’n’Friend, das erste Quartal des Jahres hat für uns genauso angefangen, wie das letzte Jahr aufgehört hat; mit dem Wintermarkt am Riesenradplatz Prater, der traditionell bis zum 06.

mehr…

Surf’n’Fries: Quartalsbericht 04/2015

Januar 25, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Das Surf’n’Fries Team hat den Quartalsbericht 04/2015 an alle Crowd-Investoren versendet. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Surf’n’Fries berichtet über 3 Veranstaltungen, bei denen sie im 4. Quartal 2015 präsent waren: Game City im gesamten Wiener Rathaus Pink Christmas am Naschmarkt Wintermarkt am Riesenradplatz Prater Darüber hinaus steht das Team in

mehr…

Surf n Fries Österreich erfolgreich finanziert!

April 23, 2015 By

Surf N Fries Österreich schliesst seine Kampagne auf CONDA mit 22. April ab. Das Projekt ist erfolgreich finanziert. Wir freuen uns schon bald im ersten Surf n Fries Lokal in Wien die besten Fries zu kosten! Wir gratulieren allen Investoren zu ihrer Beteiligung mittels Nachrangdarlehen am Unternehmen. Die endgültige Abwicklung des Finanzierungsprozesses, mit sämtlichen formalen Schritten, wird ca.

mehr…

crowdfunding surf n fries geschäft

Surf´n´Fries: Die ersten 2 Standorte sind gefunden

April 10, 2015 By

Nach intensiver Suche hat Surf’n’Fries gleich 2 Standorte gefunden, die ideal zum Anforderungsprofil der besten Fries der Welt passen. Der erste Standort befindet sich in einem starkfrequentierten (35.000 – 45.000/Tag) Entertainment Center mitten in Wien und soll das erste Surf’n’Fries-Lokal Österreichs werden. Getreu dem Store-Konzept – nicht zu viele Verabreichungsplätze und Hauptfokus auf To-Go –

mehr…

crowdfunding surf n fries investors day

Einladung: Investors Fry-Day

März 17, 2015 In CONDA-Blog-Post

Anmeldung bitte unter: Facebook-Event oder anmeldung@surfnfries.at

crowdfunding surf n fries lizenz

Good News – gleich zweifach!

März 9, 2015

Surf’n’Fries sichert sich Master Lizenz und schließt Kooperation mit den größten österreichischen Festivals Nachdem sich die Surf’n’Fries GmbH2013 bereits die Franchise-Lizenz mit Gebietsschutz für ganz Österreich sichern konnte, wurde nun ein weiterer Meilenstein erreicht. Als sogenannter Master Franchisee ist das Unternehmen ab sofort berechtigt, innerhalb Österreichs selbst Lizenzen zu vergeben. Dies stellt neben der Eventgastronomie

mehr…

crowdfunding surf n fries

Webinar verpasst?

Februar 18, 2015 In CONDA-Blog-Post

Hier finden Sie die Präsentation zum Webinar am 17. Februar 2015, von Lukas Lenzinger. >> Download Präsentation <<  

Webinar mit Lukas Lenzinger, Surf´n´Fries (online)

Februar 10, 2015 In CONDA-Blog-Post

Sie haben Fragen zum Projekt Surf´n´Fries? Dann stellen Sie diese direkt an den Geschäftsführer Lukas Lenzinger – ganz gemütlich von zu Hause aus oder auch von unterwegs – in unserem online Webinar. Dieses findet nächsten Dienstag, dem 17. Februar um 17.30 Uhr statt. Alles was Sie dafür tun müssen, ist sich unter diesem Link anzumelden und

mehr…

crowdfunding surf n fries

Wir haben die Fundingschwelle überschritten!

Februar 4, 2015

Kurz nach dem Teammeeting von Surf´n´Fries am 29. Jänner war es soweit, das Projekt hat die Fundingschwelle von 50.000 Euro erreicht und Geschäftsführer Lukas Lenzinger freut sich (ganz offiziell auf der Surf´n´Fries Facebook Page): „Wir haben die Fundding-Schwelle durchbrochen und somit unsere Finanzierung fixiert! Das ist Wahnsinn! Vielen Dank!“ Bis zum 12.04. kann jetzt noch investiert werden, sofern

mehr…

Unternehmensdaten


  • Van Swietengasse 2/4, 1090 Wien, Wien