Einloggen

Neuer Investor?

frizle

Country flag

Heidelberg, Deutschland

frizle


frizle definiert Frische neu! Unsere erste revolutionäre Erfindung: FRISCHER Spätzle-Teig verpackt in einer Einwegspätzlepresse aus Papier. Deutschlandweit erhältlich – Bekannt aus den Medien – Weiter auf Wachstumskurs!

Erfolgreich finanziert

446.300

investiert

446Investoren
446% finanziert

frizle


frizle definiert Frische neu! Unsere erste revolutionäre Erfindung: FRISCHER Spätzle-Teig verpackt in einer Einwegspätzlepresse aus Papier. Deutschlandweit erhältlich – Bekannt aus den Medien – Weiter auf Wachstumskurs!

Erfolgreich finanziert

446.300

investiert

446Investoren
446% finanziert

Übersicht

"Es gab keine Grundlagen wie bei anderen Produkten, keine Maschinen, Verpackungen oder jegliches Know-how auf dem wir aufbauen konnten. Dies bedeutete für uns vom Teig bis zur ‚Spätzlepresse aus Papier‘ mit viel Eigeninitiative Neuland zu betreten. frizle – Produkte für eine neue Teigrechnung!"

frizle entwickelt Technologien, die in der Food-Branche bahnbrechend und dem Zeitgeist weit voraus sind!

frizle ist führend bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von frischen, fließfähigen Teigen in durchdachten und funktionalen Verpackungen.

frizle verbindet auf einzigartige Weise Convenience mit Geschmack, Frische und hausgemachter Qualität!

Die Frische und der Geschmack unserer Produkte stehen für sich selbst. frizle bietet dem Verbraucher vollwertige und schmackhafte Mahlzeiten. Dabei verzichtet frizle komplett auf Konservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker - Genuss pur und SCHNELLER – FRISCHER – LECKERER

 

Unternehmensverlauf

frizle steht für „frische Spätzle“ – genau das ist es, was wir machen. Spätzle so frisch wie hausgemacht, dank unserer einzigartigen Erfindung: der ersten Spätzlepresse aus Papier.

Als Kind wurde Martin fast täglich von seiner Oma mit frischen, selbstgemachten Spätzle verwöhnt (und ja, auch im badischen Teil von Baden-Württemberg sind Spätzle fester Bestanteil der Esskultur), die er später als Student nicht missen wollte. Die Geschäftsidee kam Martin dann beim Kochen in der Studenten-WG. Das Spülen des zähen oder eingetrocknete Teigs in den Schüsseln und der Spätzlepresse waren immer eine mentale Hürde, um Spätzle abends schnell selber anzurühren und zu zubereiten.

Fertige Spätzle waren aber keine Alternative, denn weder die getrockneten noch die frischen, vorgekochten Spätzle aus dem Kühlregal im Supermarkt konnten mit der Qualität der selbst zubereiteten mithalten. So entstand die Idee für frizle: Eine Verpackung, die gleichzeitig als Spätzlepresse fungiert, gefüllt mit bestem, naturbelassenem und rohem Spätzle-Teig. Die Zielsetzung: Blitzschnelle und unkomplizierte Zubereitung von frischen Spätzle hausgemacht und frisch wie von Oma.

Die ersten Skizzen für eine Spätzlepresse und den ersten Business Plan hat Martin im Jahr 2012 in der Universitätsbibliothek ausgearbeitet. Dies war der finale Anstoß, um frizle gemeinsam mit Kristina Zerr und Christian Schmidt aus der Taufe zu heben. Der Weg bis in das Supermarktregal schien zu diesem Zeitpunkt dennoch sehr weit entfernt und entpuppte sich zudem als steiniger als gedacht.

Um die „Spätzlepresse aus Papier“ zur Marktreife zu bringen, mussten etliche Materialien getestet und Feinjustierungen vorgenommen werden. Außerdem musste eigens eine Verpackungs- und Abfüllanlage konstruiert, gebaut und finanziert werden. Dies war der Zeitpunkt, an dem wir erste Investoren von der Idee und dem Geschäftsmodell von frizle überzeugen konnten. Ebenso war die Entwicklung unseres Teiges kompliziert und zeitaufwändig. Die Einzigartigkeit der Herstellung von frischen fließfähigen Teigen und deren Vermarktung im Lebensmitteleinzelhandel entbehrte jeglicher Erfahrungswerte. Bis dato hatte sich noch kein Hersteller an ein solches Produkt herangewagt.

"Die außergewöhnliche Innovationskraft, das starke Wachstumspotenzial und das tatkräftige Gründerteam, haben uns überzeugt in frizle zu investieren."

Dem Gründerteam wurde schnell klar, dass ein eigenes Technikum und eine eigene Produktionsstätte benötigt werden, um unsere frischen Teige in einer hervorragenden Qualität herzustellen. In genau dieser Entwicklungsumgebung wurden in der Zwischenzeit weitere Produktinnovationen (American Pancake- und Pfannkuchen-Teige) zur Marktreife gebracht. Etliche weitere innovative Ideen sind in der Pipeline.

 

Startschuss für die neue frizle-Zentrale und die eigene Produktionsstätte in Heidelberg war Juli 2017. Seitdem beliefert frizle den Lebensmittelhandel mit seinen selbst hergestellten Spätzle und Süßteig-Variationen.

 

Die Verkäufe unserer Produkte entwickeln sich sehr gut und nach Plan. Für den Vertrieb fahren wir einen regionalen Ansatz, um uns so Stück für Stück den Markt zu erobern. Aktuell liegt der Schwerpunkt unserer vertrieblichen Arbeit in Baden Württemberg. Aber auch über die Grenzen des „Ländle“ hinaus sind wir im Handel bereits sehr gut vertreten und setzen unseren Wachstumskurs fort. Mittlerweile liefern wir an über 800 Lebensmittelfilialen in Deutschland, Österreich und Ungarn – und täglich kommen weitere Verkaufsstellen hinzu. Die Umsätze steigen stark an und für den laufenden Januar haben wir bereits einen Umsatz von über 80.000 € fest im Visier.

Gemeinsam mit der Crowd wollen wir die Erfolgsgeschichte fortschreiben und die Geschwindigkeit erhöhen.

Wir möchten nicht nur Geld einsammeln, sondern gemeinsam mit Euch als Markenbotschafter und begeisterte Fans von frizle unsere Produkte und unsere Marke bekannt machen.

Werde Teil der frizle Familie!

 

Martin Sluk
Martin Sluk

„Der Tüftler“ - Erfinder, Gründer und Vorstand

Biography

Martin Sluk hatte die Idee und hob das Projekt „frizle“ aus der Taufe. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim. Als leidenschaftlicher Koch hat Martin Sluk sein Hobby zur Berufung gemacht und sich direkt nach dem Studium in das Abenteuer Selbständigkeit gestürzt. Bei frizle kümmert sich Martin um die Bereiche der strategischen Gesamtausrichtung, Marketing und Vertrieb.

Christian Schmidt
Christian Schmidt

„Der Denker“ - Mitgründer und Vorstand

Biography

Christian Schmidt ist gleichsam begeisterter Koch wie Familienvater und als solcher von Anfang an von Martins Idee so begeistert gewesen, dass er direkt mit eingestiegen ist. Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim, Mainz und Bozen. Bei frizle kümmert sich Christian Schmidt um die Finanzen, Einkauf, Logistik, HR und die gesamte Administration.

Kristina Zerr
Kristina Zerr

„Die Teigmacherin“ - Mitgründerin, Leitung Produktentwicklung und Produktion

Biography

Kristina Zerr lernte Martin Sluk in der ersten Phase der Ideenfindung auf einer Messe kennen und war nicht nur aus Berufungsgründen direkt Feuer und Flamme für das Produkt. Sie studierte an den Universitäten Sigmaringen und Hohenheim Lebensmitteltechnologie. Sie hat maßgeblichen Anteil an der Entwicklungsarbeit des Teigs von frizle. Bei frizle verantwortet Kristina Zerr die Produktion, die Produktentwicklung und die Qualitätssicherung.

Dr. Cornelia Sorgatz
Dr. Cornelia Sorgatz

„Die Tüchtige“ - Produktentwicklung und Produktion

Dietmar Heldt
Dietmar Heldt

„Der Umtriebige“ - Vertrieb

Jakob Haar
Jakob Haar

„Mister Illustrator” - Marketing

Karen Steinle
Karen Steinle

„Die Fröhliche“ - Produktion

Liubov Skliarenko
Liubov Skliarenko

„Miss Akkord” - Produktion

Artur Wetzstein
Artur Wetzstein

„Der Schaffer” - Produktion

Anika Förtsch
Anika Förtsch

„Bayerisches Original“ - Praktikantin

Julia Rohleder
Julia Rohleder

„Die Analytische” - Praktikantin

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup Vertragslaufzeit: 5 Jahre Zinszahlung: jährlich Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende ­ Basiszinssatz: 4,5% p.a. Erwartete Ø Verzinsung: 22,37% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden)

 

Basiszinssatz: 5,5% p.a. (Early-Bird bis 08.02.2019) Erwartete Ø Verzinsung: 22,54% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden) ­ Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 ­ Maximaler Zeichnungsbetrag für Investoren aus Deutschland: EUR 10.000 Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, ab EUR 5.000 per Zeichnungsschein

 

 



Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? Widerruf

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 11
Gegründet: 2017
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: frizle

Kontakt Information

frizle fresh foods AG

Peterstaler Str. 39 69118 Heidelberg +49 6221 187 521 0 investors@frizle.de zur frizle Webseite Facebook: @frizle.Frische.Spaetzle Instagram: @frizle_spaetzle

Prämien für Ihre Investition


Kupfer

500 Investition

frizle Probier-Paket 1x Spätzle Klassisch 1x Spätzle Bärlauch 1x Spätzle Gartenkräuter 1x American Pancakes 1x Pfannkuchen 1x Cookie Dough + frizle Kochlöffel

Bronze

1.000 Investition

frizle Kochbox Probierpaket (wie Kupfer) + Ein Gulasch von der Metzgerei Unger / Heidelberg + Eine Flasche Weißwein „Sommersemester" vom Weingut Studier / Pfalz + Ein Stück Käse von der Käsereimanufaktur Müller / Hockenheim + Eine Flasche Ahornsirup

Silber

2.500 Investition

frizle Premium Kochbox frizle Kochbox (wie Bronze) + Kochschürze mit frizle Logo + Spätzle Schöpfkelle + Pfannenwender

Gold

5.000 Investition

frizle Produktionsrundgang frizle Premium Kochbox (wie Silber) + Besuch und Produktionsrundgang bei frizle

Platin

10.000 Investition

Das frizle Dinner! frizle Produktionsrundgang (wie Gold) + Abendessen von und mit frizle + Eine Übernachtung für eine Person in Heidelberg + Sightseeing-Tour für eine Person in Heidelberg

Unternehmensdaten


  • Peterstaler Straße 39, 69118 Heidelberg, Baden-Würtemberg
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Laut Ernährungsreport des Deutschen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft legen mittlerweile mehr als die Hälfte aller Verbraucher Wert darauf, dass Ihre Mahlzeiten schnell und einfach zuzubereiten sind. Im Klartext, Convenience und Fertiggerichte sind auf dem Vormarsch. Dieser Trend ist nicht aufzuhalten und wird sich in den nächsten Jahren  weiter fortsetzen. Warum ist das so? Zeit! – wir haben schlicht immer weniger davon. Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind, sind heute eher die Regel, als die Ausnahme. Trotzdem soll abends „was Gescheites“ auf dem Tisch stehen. 99% der deutschen Verbraucher geben an, dass das Essen schmecken soll. 92% der Verbraucher ist es wichtig, dass das Essen gesund ist.

Genau hier setzt frizle an und gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, eine gesunde und schnelle Mahlzeit zuzubereiten, die schmeckt wie selbstgemacht!

Es geht frizle dabei nicht darum, das Selberkochen zu ersetzen. Vielmehr bieten wir dem Verbraucher eine schnelle, frische und leckere Alternative zu den üblichen Fertiggerichten. Eben ganz nach dem frizle-Motto: schneller – frischer – leckerer.

frizle leistet Pionierarbeit und die Crowd kann Teil dieser Erfolgsgeschichte werden.


Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: 5 Jahre Zinszahlung: jährlich Basiszinssatz: 4,5 % p.a. (5,5% p.a. Early-Bird bis zum 08.02.2019) Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende

Beispielrechnung (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 5 Jahren): EUR 2.700,55 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 237,52 Basiszinsen kumuliert + EUR 1.463,03 Unternehmenswertbeteiligung) Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. 22,37% >>Berechnungsbeispiel 4,5%<<

Beispielrechnung (Basiszinssatz 5,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 5 Jahren): EUR 2.708,99 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 293,82 Basiszinsen kumuliert + EUR 1.415,17 Unternehmenswertbeteiligung) Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. 22,54% >>Berechnungsbeispiel 5,5%<<

Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.


frizle Nachrangdarlehen

>>Informationen für Investoren aus Deutschland<< >>Informationen für Investoren aus Österreich und Schweiz<< >>Businessplan<< >>Jahresabschluss 2017<<


crowdfunding alleinstellungsmerkmal Unsere einzigartige erste Erfindung - frischer Spätzle-Teig verpackt in einer Einwegspätzlepresse aus Papier. Damit hat frizle gleich zwei bahnbrechende Erfindungen auf den Markt gebracht und liefert den Verbrauchern die einzigen und ersten Spätzle aus dem Supermarkt, die schmecken wie selbstgemacht! Weitere Frischteig-Innovationen haben wir bereits auf den Markt gebracht und festigen unser Alleinstellungsmerkmal weiter.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung Unsere Produkte werden in der eigenen Manufaktur in Heidelberg hergestellt und über den Lebensmitteleinzelhandel und unseren eigenen Online Shop vertrieben. Auch wird die Produktion für Private Label-Kunden, beispielsweise für Eigenmarken, genutzt.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Bis Ende 2019 sollen mehr als 2.000 Verkaufsstellen an das Vertriebsnetz von frizle angeschlossen sein. Zur Steigerung der Bekanntheit der Marke und des Absatzes unserer Produkte soll gezielt Marketing für den Endverbraucher, in erster Linie direkt am POS, eingesetzt werden.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Der Lebensmitteleinzelhandel baut die Kühlbereiche in seinen Märkten kontinuierlich aus und wertet diese auf. Der Markt für gekühlte Frische ist stark wachsend und bietet ein riesiges Potenzial, welches wir für uns erschließen möchten.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung Kristina Zerr, Christian Schmidt und Martin Sluk bilden ein Führungsteam mit Herz, Verstand und Energie. Mit viel Enthusiasmus und Beharrlichkeit erobern wir uns mit unseren Innovationen Stück für Stück den Markt.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Wir wollen innerhalb von 5 Jahren die Schwelle von 10 Mio. Euro Umsatz im Jahr überschreiten. Um dies zu erreichen wollen wir die Mittel aus der Crowdinvesting-Kampagne gezielt in Vertrieb und Marketing und unser Wachstum forcieren.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

Das Alleinstellungsmerkmal von frizle beruht auf der Kombination von drei Kompetenzsäulen:

1. Frische, fließfähige Teige

Die Entwicklung eines rohen und frischen Spätzle-Teigs, der lange haltbar ist, ohne Konservierungsstoffe auskommt, gleichbleibend gute Kocheigenschaften aufweist und geschmacklich brilliert, war eine echte Herausforderung. Da frizle das erste Unternehmen war, das sich dieser Herausforderung gestellt hat, konnten wir auf keinerlei Erfahrungswerte oder existierende Best-Practices zurückgreifen und mussten Grundlagenforschung leisten. In Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten wie dem Deutschen Institut für Lebensmittel, Hochschulen und Experten von Zulieferern ist es uns gelungen, eine Rezeptur zu entwickeln, die den höchsten Ansprüchen genügt. Die Rezeptur ist nicht über Nacht entstanden, sondern das Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit, etlichen Versuchen (und Fehlschlägen) und Experimenten sowie einer steten Erweiterung der Wissensbasis. Wir behaupten mit Fug und Recht , dass sich frizle auf diesem Feld die Kompetenzführerschaft und einen großen Wissensvorsprung herausgearbeitet hat. Dieses Wissen ist letztendlich die Grundlage für unser Geschäftsmodell und macht frizle wertvoll und einzigartig.

frizle stellt allerhöchste Qualitätsansprüche an seine Produkte. Deshalb kommt das Ei für unsere Teige von Hühnern aus Freilandhaltung. Das ist einzigartig im gesamten Teigwaren-Markt und hebt frizle deutlich von den Produzenten klassischer Teigwaren ab.

Aus der Erfahrung, welche wir für die Herstellung des Spätzle-Teigs gewonnen haben, sind mittlerweile weitere Frischteig-Produktinnovationen entstanden: American Pancakes und Pfannkuchen. Zukünftige Erweiterungen des Portfolios sind geplant.

2. (Mehrfach) Ausgezeichnete Primärpackung

Die Verpackung der Teige ist High-Tech im Kleinen. Sogar die Auswahl des Roh-Materials ist das Ergebnis von intensiver Entwicklungsarbeit. Der Karton muss zugleich formstabil und doch flexibel sein. Formstabil, damit im Packung im Kühlregal eine gewisse Robustheit besitzt. Flexibel, damit man den Karton beim Auspressen der Spätzle zusammenrollen kann.

 

Der Clou an der Verpackung ist die Verbindung der reinen Informations-, Schutz- und Transportfunktionen, eigentlich die Hauptfunktionen der Verpackung, mit der Funktion als Küchenutensil, nämlich einer einfachen Einweg-Spätzlepresse. Das ist als echte Innovation / Revolution im Verpackungsmarkt zu bezeichnen. In weiterer Folge haben selbst die ersten, noch sehr einfachen Prototypen auf Verpackungskongressen bereits höchste Aufmerksamkeit bekommen. Im Endeffekt konnte die Packung die bedeutendsten Preise in der Verpackungswelt gewinnen – den Dupont Packaging Award und den Deutschen Verpackungspreis.

Das Verpackungskonzept ist durch drei Gebrauchsmuster geschützt, die beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen sind. Somit darf das Konzept von möglichen Wettbewerbern nicht nachgeahmt werden.

3. Skalierbares Herstellungsverfahren

Das Herstellungsverfahrung und die Haltbarmachung unserer Produkte ist die dritte Komponente des Erfolgskonzepts von frizle. In der Manufaktur in Heidelberg entstand ein exakt auf die spezifischen Bedürfnisse ausgelegter Produktionsprozess und Maschinenpark. Die allermeisten normalen Lebensmittel werden in existierenden Standardverpackungen, eventuell leicht adaptiert, verpackt. Hierfür existieren Produktionsanlagen „von der Stange“ und bewährte Abfüll- und Verpackungsanlagen. Zur Produktion der einzigartigen Verpackung von frizle musste jedoch eigens eine Maschine von Grund auf konstruiert und gefertigt werden. Dies erfolgte im Zusammenspiel von frizle, einem Maschinenbauer und dem Verpackungsentwickler. Die Abfüll- und Verpackungsanlage bildet das Herz der Produktion von frizle.

An den einzelnen Parametern des Herstellungsverfahrens wurde ebenfalls intensiv gefeilt, so dass sich dieses Herstellungsverfahren zur Patentanmeldung eignet. Eine staatliche Förderung für die Durchführung der Patentanmeldung wurde bewilligt und das Anmeldeverfahren läuft aktuell. Die Herausforderung in der Produktion liegt im Wesentlichen darin, eine Mindesthaltbarkeit von sechs Wochen und gleichbleibende Qualitätseigenschaften zu gewährleisten.

Aktuell kann frizle eine Produktion von maximal 120.000 Einheiten pro Monat realisieren. Mit einem Upgrade, d.h. der Anschaffung von leistungsfähigeren Maschinen und der Anmietung weiterer Kühlflächen, können die Produktionskapazitäten recht schnell verdreifacht werden.

Geschäftsmodell

frizle ist weltweit das erste und das bislang einzige Unternehmen am Markt, welches frische, fließfähige Teige produziert und im Lebensmitteleinzelhandel vermarktet. Die Chancen von frizle für ein nachhaltiges Wachstum und eine langfristig sehr profitable Unternehmung ergeben sich aus unserer Position als Pionier, First Mover und Markterschließer.

Durch diesen technologischen Vorsprung hat frizle die Chance, eine starke Marke aufzubauen, die mit der Produktkategorie der frischen, fließfähigen Teige verbunden ist.

Dieser Wissensvorsprung lässt sich auf zwei Arten monetarisieren. Aktuell werden selbst produzierte Frischteige produziert und vertrieben. Bei dauerhaftem Erfolg der Produkte werden unweigerlich Nachahmer in den Markt eintreten und versuchen, die Position von frizle streitig zu machen. Zu diesem Zeitpunkt kann sich frizle den Wissensvorsprung aus der Entwicklung (siehe weiter oben) zunutze machen, indem das Know-How lizensiert wird und somit eine Erweiterung des Geschäftsmodells möglich ist.

 

Unser Produktportfolio

Frischer Spätzle-Teig

Die revolutionäre Erfindung - die einzigen und ersten Spätzle aus dem Supermarkt, die wie selbstgemacht schmecken!

Im Gegensatz zu der (alleine deswegen nicht vergleichbaren) Konkurrenz wird der frische Teig zum ersten Mal zuhause vom Verbraucher gekocht. Man schmeckt den Unterschied: Dies wurde von den treuen Kunden bestätigt!

Neben der klassischen Variante werden saisonal verschiedene Sorten angeboten.

Darüber hinaus wird an der Entwicklung neuer Spätzlesorten unter dem “Better for you“-Aspekt gearbeitet. Die erste Variante in dieser Reihe sind Kräuter-Spätzle mit Low-Carb–High Protein-Hinweis. Der Spätzle-Teig bietet ideale Ernährungswerte und ist eine perfekte Mischung aus viel Protein und wenig Kohlenhydraten.

Dieses „Lifestyle-Segment“ soll in Zukunft sukzessive ausgebaut werden. Dadurch werden weitere Zielgruppen erschlossen sowie zusätzliche Mehrwerte generiert. Beispielsweise ist die Verwendung von Trendzutaten wie Quinoa, Amarant, Urgetreide oder einer glutenfreien Variante geplant.

Kinder lieben die Spätzle von frizle. Vor allem begeistert sie die einfache und schnelle Zubereitung. Die guten Nährwerte bilden eine ideale Kindermahlzeit. Von daher wird auch an Varianten, die zusätzlich Gemüse enthalten, gearbeitet, um frizle-Spätzle als vollwertige, auch kindertaugliche Mahlzeit zu positionieren.

Die zweite Teig-Innovation: Frische süße Teige

American Pancakes

Ziel der Produktentwicklung waren fluffige Pancakes wie aus dem American Diner. Das ist gelungen! frizle bietet den ersten frischen American Pancake-Teig im Supermarkt. Die Markteinführung erfolgte im August 2018. Der Absatz entwickelte sich seitdem wunschgemäß.

(Deutsche) Pfannkuchen

frizle bietet den Konsumenten frische süße oder herzhafte Pfannkuchen im Handumdrehen. Das Unternehmen stellt somit auch den ersten frischen Pfannkuchen-Teig im Supermarkt.

Cookie Dough

DER Food-Trend aus den USA, Cookie-Dough, der Keksteig zum Löffeln, kommt nach Deutschland. frizle haben unterschiedliche Anfragen von Händlern und Kooperationspartnern erreicht, ob die Produktion eines entsprechenden Teigs aufgrund von Know-How und Maschinen möglich wäre. Aktuell wird der rohe Keksteig für die eigene Marke frizle bei Merkur in Österreich und für einen Private Label-Partner in Deutschland hergestellt.

Ausgangssituation

Als Martin Sluk 2012 die Idee für frizle hatte, war der Grundgedanke, die Struktur des Unternehmens möglichst schlank aufzustellen und sich voll und ganz auf den Vertrieb der Produkte zu konzentrieren. Deshalb wurde zuerst mit einem Lohnfertiger ein Kooperationsvertrag geschlossen, in der Hoffnung, Produktion und Teig-Entwicklung in fremde Hände geben zu können.

Dem Team wurde allerdings schnell klar, dass Prozesse im Unternehmen die herausforderndsten, anspruchsvollsten aber auch wertvollsten sind. Deshalb wurde sehr bald die Entscheidung getroffen, ein eigenes Technikum aufzubauen, um die Entwicklungsarbeit selbst vorantreiben und zum Ende zu bringen sowie gleichzeitig eine eigene Produktionsstätte aufbauen zu können. Dieser Schritt wurde von langer Hand geplant und vorbereitet. Trotz der Umstellung haben die Investoren weiterhin an das Team und die Idee geglaubt.

Im Sommer 2017 fiel schlussendlich der Startschuss für frizle in Heidelberg. Der Unternehmenssitz ist eine ehemalige Metzgerei, die nach den Bedürfnissen des Unternehmens ausgebaut und nach und nach mit Maschinen ausgestattet werden konnte. Seit Mitte 2018 kann nun der volle Fokus wieder auf die Produktion sowie den Vertrieb der Produkte gelegt werden.

Marketing und Vertriebsziele

Das Ziel von frizle ist es, den Umsatz bis Ende 2019 dauerhaft auf über 100.000 EUR pro Monat zu steigern. Dazu soll die Anzahl an belieferten Filialen von derzeit ca. 800 auf 2.000 bis Ende 2019 gesteigert werden.

Für die Akquise von neuen Märkten wird die Kooperation mit einem erfahrenen Industriepartner angestrebt, der über einen flächendeckenden Vertrieb in Deutschland verfügt.

Parallel wird gezielt in Marketing-Maßnahmen – in erster Linie am Point of Sale – investiert. Folgende Maßnahmen sind exemplarisch angedacht:

  • Verkostungen von frizle im Supermarkt
  • Pappaufsteller zur Platzierung im Gang in der Nähe des frizle-Regalplatzes bei der Einführung der Produkte mit Spender für Rezepthefte
  • Merchandising: Kühltasche beim Kauf von vier frizle Produkten oder einer frizle Rolle
  • Plakatwerbung in der Nähe des Supermarkts
  • Einsatz von Kühlschränken und Displays

Marktsituation

Gekühlte Frische zeigt seit Jahren ein rasantes Wachstum und wächst überproportional. Der Umsatz des sogenannten „chilled food“-Segments liegt 2017 in Deutschland bei 1,1 Milliarden Euro. Die Lebensmitteleinzelhändler bauen ihre Bereiche mit Kühlregalen seit Jahren intensiv aus und werten diese deutlich auf.

In Deutschland gibt es ca 12.000 Lebensmittelmärkte (ohne Discounter) mit einer Ladenfläche von mehr als 400m². Diese Kategorie von Märkten bildet in erster Linie  den Zielmarkt von frizle. Werden zusätzlich noch die Märkte Schweiz und Österreich betrachtet, wird ein Potenzial von ca. 17.500 Filialen offensichtlich. Langfristig sind weitere Märkte in Europa in den Fokus zu rücken (Ungarn wird bereits teilweise beliefert), so dass ein Zielmarkt von mehr als 25.000 Einzelhandelsfilialen adressiert werden kann.

Team

Das junge Team von frizle besteht nicht nur aus den aus dem Gründertrio, sondern setzt sich aus hochqualifizierten, topmotivierten und engagierten Mitarbeitern zusammen. Jeder für sich ein Experte in seinem Tätigkeitsbereich. Mit diesem tollen Team können wir die immer weiter ansteigende Nachfrage nach unseren Produkten bedienen und sind gewappnet für die Zukunft.

Finanzierung und Planzahlen

 

In der Produktionsstätte in Heidelberg können in der aktuellen Aufstellung bis zu 120.000 Verpackungseinheiten pro Monat produziert werden. Das monatliche Umsatzniveau liegt somit bei maximal 150.000 EUR. Bei Erreichen dieses Umsatzniveaus sind Kapazitätserweiterungen der Produktionsstätte geplant. Mit einem Produktions-Upgrade kann die Kapazität auf mehr als 300.000 Stück im Monat erhöht werden. Dieses erste Upgrade besteht vor allem in der Anmietung zusätzlicher Lager- und Kühlflächen, sowie der Erweiterung der Kapazität einzelner Maschinen.

Weitere notwendige Wachstumsfinanzierungen im Jahr 2020, vor allem in die Kapazitätserweiterung, sind im Wesentlichen über eine Kombination verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten geplant. Dabei hat frizle als produzierendes Unternehmen die Option einer Wachstumsfinanzierung durch öffentliche Programme im Blick. Des Weiteren steht als Aktiengesellschaft das Finanzierungsinstrument einer Kapitalerhöhung zur Verfügung.

Liquiditätsbedarf

Der Liquiditätsbedarf in den nächsten 12 Monaten beträgt etwa 500.000 EUR. Ein Großteil hiervon soll über die Crowdinvesting Kampagne eingenommen werden. Das aktuelle Liquiditätspolster beträgt etwa 100.000 EUR. Das Kapital der Crowdinvesting-Kampagne fließt in Produktionserweiterungen, Marketing-Maßnahmen und die Erhöhung der Vertriebsanstrengungen.

Für den Fall, dass die Crowdfunding Kampagne nicht erfolgreich beendet wird, werden die geplanten Marketing- und Vertriebsaufwendungen nicht in vollem Umfang durchgeführt. Darüber hinaus wird in diesem Fall eine alternative Finanzierung in Form einer Kapitalerhöhung angestrebt. Der Fortbestand des Unternehmens ist jedoch auch in diesem Falle nicht gefährdet.

Fundingstufen

 

Warum Crowdinvesting?

Neben der Wirksamkeit der Crowdinvesting-Kampagne als Marketingmaßnahme, gibt es noch einen weiteren Grund für eine Finanzierung mittels Crowdinvesting. Das Team war schon immer begeistert von der Idee, das eigene Unternehmen einem breiten Spektrum und einer Vielzahl an Investoren zugänglich zu machen, weswegen auch eine Aktiengesellschaft gegründet wurde. Die Crowdinvesting Kampagne ist ein erster Schritt in Richtung going public. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und vielleicht steht eines Tages ein Gang an die Börse auf dem Plan.

Vermögenswerte

Als immaterielle Vermögenswerte von frizle sind unserer drei Gebrauchsmuster bilanziert. Gerade diese immateriellen Vermögenswerte zu Buchwerten spiegeln nur unzureichend den Wert unseres geistigen Eigentums und damit unseres Unternehmens wieder. Unser selbst erarbeitetes Wissen rund um rohe und flüssige Teige ist das wertvollste Asset von frizle und rechtfertig eine Bewertungsbasis von 3 Mio. EUR.

Mittelherkunft

Gegenüber Gesellschaftern bestehen Darlehen in Höhe von 60.000 EUR. In die Unternehmung wurden bis heute 2,6 Millionen Euro als Eigenkapital investiert.

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup Vertragslaufzeit: 5 Jahre Zinszahlung: jährlich Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende ­ Basiszinssatz: 4,5% p.a. Erwartete Ø Verzinsung: 22,37% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden)

 

Basiszinssatz: 5,5% p.a. (Early-Bird bis 08.02.2019) Erwartete Ø Verzinsung: 22,54% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden) ­ Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 ­ Maximaler Zeichnungsbetrag für Investoren aus Deutschland: EUR 10.000 Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, ab EUR 5.000 per Zeichnungsschein

 

 



Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? Widerruf

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 11
Gegründet: 2017
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: frizle

Kontakt Information

frizle fresh foods AG

Peterstaler Str. 39 69118 Heidelberg +49 6221 187 521 0 investors@frizle.de zur frizle Webseite Facebook: @frizle.Frische.Spaetzle Instagram: @frizle_spaetzle

Prämien für Ihre Investition


Kupfer

500 Investition

frizle Probier-Paket 1x Spätzle Klassisch 1x Spätzle Bärlauch 1x Spätzle Gartenkräuter 1x American Pancakes 1x Pfannkuchen 1x Cookie Dough + frizle Kochlöffel

Bronze

1.000 Investition

frizle Kochbox Probierpaket (wie Kupfer) + Ein Gulasch von der Metzgerei Unger / Heidelberg + Eine Flasche Weißwein „Sommersemester" vom Weingut Studier / Pfalz + Ein Stück Käse von der Käsereimanufaktur Müller / Hockenheim + Eine Flasche Ahornsirup

Silber

2.500 Investition

frizle Premium Kochbox frizle Kochbox (wie Bronze) + Kochschürze mit frizle Logo + Spätzle Schöpfkelle + Pfannenwender

Gold

5.000 Investition

frizle Produktionsrundgang frizle Premium Kochbox (wie Silber) + Besuch und Produktionsrundgang bei frizle

Platin

10.000 Investition

Das frizle Dinner! frizle Produktionsrundgang (wie Gold) + Abendessen von und mit frizle + Eine Übernachtung für eine Person in Heidelberg + Sightseeing-Tour für eine Person in Heidelberg

Unternehmensdaten


  • Peterstaler Straße 39, 69118 Heidelberg, Baden-Würtemberg

Unternehmensdaten


  • Peterstaler Straße 39, 69118 Heidelberg, Baden-Würtemberg

Anzahl der Kommentare 76


    Anonymous

    Der geplante Umsatz ist für so ein Produkt sehr hoch angesetzt, ob der erreichbar ist ? Leider ist er aufgrund der Kostenstruktur auch notwendig. Sind da noch Produkte in der Entwicklung ? Ist das System patentiert ? Wenn nicht, hohe Gefahr der Nachahmung durch einen großen Player.
    Was kostet eine Packung zB Spätzle im VK ?

    Anonymous Januar 24, 2019

    Christian Schmidt

    Liebe/r Conda Investor/in,
    Danke für Ihre interessanten Fragen. Ich gehe diese chronologisch an.

    Ist der von uns geplante Umsatz erreichbar?
    Mittlerweile haben wir 8 eigene Artikel und produzieren zusätzlich für eine andere Marke die Cookie Doughs in 3 Varianten.
    Um ein Gefühl zu bekommen, wie wir Umsätze realisieren können, stelle ich Ihnen eine kleine Beispielrechnung auf, wie wir den geplanten Umsatz von 7,5 Mio. Euro in 2022 erreichen können:
    Annahmen:
    • Wir platzieren im Schnitt 4 Artikel von frizle pro Supermarkt
    • Diese Artikel machen im Schnitt „nur“ ca. 30 Euro Umsatz/Monat (Nicht der Umsatz des Supermarktes, sondern unser Umsatz)
    • Wir steigern die Anzahl der Supermärkte, welche die frizle Produkte verkaufen, von derzeit 800 bis 2022 auf 5000 oder mehr
    Dadurch ergibt sich folgender Jahresumsatz: 5000*4*30 EUR* 12 = 7,2 Mio.
    Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir die Anzahl der Artikel und den Umsatz pro Supermarkt in der Zukunft noch deutlich steigern können. Auch die Anzahl von 5000 Supermärkten ist durchaus zu übertreffen. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es 17.500 Supermärkte in unserem Zielsegment.

    Sind neue Produkte in der Entwicklung?
    Die Antwort ist ein klares: JA. Wir verstehen uns als innovatives, entwickelndes, junges Unternehmen und für uns ist es das Spannendste, wirklich neuartige Produkte zur Marktreife zu entwickeln und diese im Markt einzuführen und zu etablieren. Aus frischen, flüssigen Teigen lässt sich unglaublich viel „zaubern“, bspw. sind Teige auf Kartoffelbasis eine Option. Einige Produkte sind schon in der „Schublade“, andere noch im Entwicklungs-Anfangsstadium.

    Ist unser Know How geschützt?
    Unsere Verpackung für die Spätzle und die Pancakes/Pfannkuchen ist bereits durch zwei Gebrauchsmuster geschützt. Zusätzlich befinden wir uns derzeit in der Vorbereitung mit einem Patentanwalt, unser Herstellungsverfahren zum Patent anzumelden. Hierfür haben wir kürzlich die Bewilligung für eine öffentliche Förderung erhalten und damit den Prozess begonnen. Generell ist es gar nicht so einfach, flüssige Teige so lange, stabil und sicher haltbar zu machen. Unsere Produkte sind das Ergebnis jahrelanger und intensiver Forschungsarbeit entstanden. Wir haben uns einen Vorsprung erarbeitet, den jeder andere erst einmal aufholen müsste.

    Was kosten unsere Produkte im VK?
    Die UVP für alle unsere Produkte mit Freilandei ist 2,49 Euro. Die Spätzle Bio-Variante hat eine UVP von 2,99 Euro.

    Christian Schmidt Januar 24, 2019

    Wolfgang Schneider

    Umweltgesichtspunkte werden immer wichtiger. Sind eure Produkte nachhaltig? Aus was für einem Material werden die Verpackungen gefertigt?

    Wolfgang Schneider Januar 30, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Schneider,
      dies ist eine sehr wichtige Frage, die Thematik ist sowohl für die Verbraucher, als auch für uns im Mittelpunkt.
      Die Verpackung wurde so entwickelt, dass der Materialeinsatz so gering wie möglich gehalten wird und gleichzeitig ein optimaler Schutz für das Produkt gewährleistet werden kann. Die Innenbeschichtung der Verpackung verhindert ein Oxidieren und Austrocknen des Teigs, so dass dieser auch bei Ihnen zu Hause noch lange frisch hält. Der Hauptbestandteil der Verpackung ist ein FSC-zertifizierter Karton, aus Schweden. Für jeden gefällten Baum werden dort drei neue Bäume nachgepflanzt. Die eingesetzten Druckfarben sind mineralölfrei und werden rein aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Diese sind weder toxisch, mutagen noch carcinogen. Nach der Anwendung kann die Verpackung einfach im Gelben Sack entsorgt werden.
      Sollten Sie weitere Fragen haben kommen Sie gerne auf mich zu.

      Martin Sluk Januar 30, 2019

    Anonymous

    Sind euch eigentlich die ganzen Rechtschreibfehler aufgefallen?

    Anonymous Januar 30, 2019

      Christian Schmidt

      Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Texte haben wir selbstverständlich extern Korrektur lesen lassen. Wir werden Ihren Post zum Anlass nehmen, nochmals eine Korrekturschleife zu fliegen.

      Christian Schmidt Januar 31, 2019

    Markus Kazelor

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe meine Investition bei Ihnen am 07.02.2019 gezeichnet und auch die Überweisung gleich gemacht. Am 11.02.2019 habe ich dann von Ihnen ein Email bekommen, dass Sie mein Investment zum 11.02.2019 annehmen. Das würde für mich bedeuten, dass ich die Early-Bird-Verzinsung nicht bekomme oder? Ist jetzt für mich nicht so tragisch, möchte ich aber gerne wissen, damit ich den richtigen Zinssatz beim Investment hinterlegen kann.

    Vielleicht wäre es für Conda möglich, da es mehrere Finanzierungen mit Early Bird-Verzinsung gegeben hat und wahrscheinlich auch geben wird, dass man hier das Ablaufdatum konkreter deklariert. Zum Beispiel muss eine Annahme bis 08.02.2019 erfolgt sein -> d.h. ich muss bis dahin mein Investment angemeldet haben, aber eine Einzahlung kann nach dem Tag erfolgen (aber muss natürlich zeitnah erfolgen). Eine Definition der Frist, dass bis dahin der Barbetrag eingegangen sein muss und das Investment von der Firma bestätigt werden muss, wäre für mich nicht sehr sinnvoll, da es von der Firma (wann die Investments bearbeitet werden) und von den Banken abhängt.

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus Kazelor

    Markus Kazelor Februar 12, 2019

      Maximilian Craemer

      Sehr geehrter Herr Kazelor,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Mit der Annahme kommt der Vertrag über Ihr Investment zustande. Dieses Datum ist – sofern der Gegenwert bereits auf dem Treuhandkonto eingegangen ist – maßgeblich für den Beginn des Zinslaufs. Außerdem beginnt mit der Annahme Ihr 14-tägiges Widerrufsrecht.

      Für den Early-Bird-Bonus ist der Zeitpunkt Ihrer Zeichnung maßgeblich. Sie kommen also selbstverständlich in den Genuss der höheren Verzinsung.

      Viele Grüße,
      Maximilian Craemer von CONDA

      Maximilian Craemer Februar 13, 2019

      Markus Kazelor

      Sehr geehrter Herr Craemer,

      vielen Dank für die schnelle Antwort und natürlich für den Early-Bird-Bonus.

      Mit freundlichen Grüßen
      Markus Kazelor

      Markus Kazelor Februar 14, 2019

    Markus Kazelor

    Zusatz zu meinen unten geposteten Artikel:
    Ich freue mich schon auf das Probierpaket (Prämie), da ich leider Ihre Artikel auf die schnelle beim Merkur Markt in Innsbruck nicht gefunden habe und leider für Verkäufer-Fragen bzw. Suchen ein bisschen zu wenig Zeit hatte.
    Des Weiteren wünsche ich Ihnen – nicht nur wegen meinem Investment – viel Erfolg für Ihr Produkt.

    Markus Kazelor Februar 12, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Kazelor,
      es freut mich, dass Sie Interesse an unseren Produkten und unserem Unternehmen haben.

      Der Storfinder auf unserer Website kann nicht unterscheiden welche Artikel wo gelistet sind. In den Merkur Märkten in Österreich sind aktuell unsere American Pancakes und die Keksteige zum Löffeln gelistet. Diese Produkte sollten dort zu finden sein. Geben Sie uns bitte Bescheid, sollten unsere Produkte in diesem Markt dennoch nicht zu finden sein. Dann setzen wir uns mit Merkur bzw. unserem Vertriebspartner in Österreich in Verbindung.

      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Februar 13, 2019

      Markus Kazelor

      Sehr geehrter Herr Schmidt,
      dann werde ich nach diesen Produkten in den nächsten Tagen Ausschau halten.

      Ist eine Listung der Spätzle-Produkte in Österreich angedacht?

      Vielen Dank.

      Mit freundlichen Grüßen
      Markus Kazelor

      Markus Kazelor Februar 14, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Kazelor,

      wir führen derzeit aussichtsreiche Gespräche mit unserem österreichischen Vertriebspartner und sind zuversichtlich auch mit dem Rückenwind aus dieser Kampagne mit den Spätzle ab Herbst diesen Jahres in Österreich präsent zu sein.

      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Februar 15, 2019

    Christoph Zawieschitzky

    Wie hoch ist das rechtliche Risiko? Daher, gibt es einen ausreichenden (Versicherungs-)Schutz bzgl Produkthaftpflicht und dergleichen?

    Christoph Zawieschitzky Februar 20, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,
      um die größeren Ketten überhaupt beliefern zu dürfen, ist eine Produkthaftpflichtversicherung zwingend notwendig. Von daher besitzen wir einen entsprechenden Versicherungsschutz.
      Darüber hinaus ist unser Haus nach IFS zertifiziert, was unseren Kunden ein höchstes Maß an Sicherheit bei der Lebensmittelproduktion gewährleistet.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Februar 20, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrter Herr Schmidt,

      vielen Dank für die rasche Antwort.

      Wie sieht es bzgl des rechtlichen Risikos in Hinblick auf Gesellschafter, Kreditverträgen oä aus?

      Christoph Zawieschitzky März 15, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,
      Ihr Risiko als Crowd-Investor ist auf die höhe Ihrer Einlage beschränkt. Über diesen Betrag hinaus entstehen zu keiner Zeit weitere Verpflichtungen.
      Ich hoffe, Ihnen mit diesen Antwort weitergeholfen zu haben.
      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt März 20, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Herr Schmidt,

      fast, mich würde mehr interessieren, wie die (rechtliche) Risikosituation für das Unternehmen ausgestaltet ist.

      Besten Dank & Beste Grüße

      Christoph Zawieschitzky April 15, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      wir sind natürlich bestrebt die Unternehmung keinerlei rechtlichem Risiko auszusetzen und halten Gesetze, Normen und Vorschriften ein. Falls notwendig holen wir uns externe Beratung. Dies sehr dosiert, um die Kosten möglichst gering zu halten. Insbesondere bei gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen können wir auf Unterstützung aus unserem Gesellschafterkreis zählen.
      Beantwortet dies Ihre Frage?
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt April 16, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrter Herr Schmidt,
      ja, danke, das beantwortet die Frage.

      Vielen Dank!

      Christoph Zawieschitzky April 16, 2019

    Michael Schwarz

    Eine kleine Unklarheit:

    In dem Kasten „Investitionsinfo“ steht:
    Vertragslaufzeit: 5 Jahre
    Zinszahlung: jährlich

    In den 2 PDF Berechnungsbeispielen (https://conda.de/wp-content/uploads/2019/01/frizle_berechnungsbeispiel_45_181220.pdf) sieht es im Balkendiagramm aber so aus, wie wenn die Zinsen fast komplett im 4. Jahr gezahlt werden (dunkelblau). Im 5. Jahr ist dann die Rückzahlung des Darlehens (grau) und eine evtl. Zahlung der Unternehmenswertbeteiligung (grün) zu sehen sowie noch eine minimal Zinszahlung.

    Was gilt nun? Auszahlung der Zinsen jährlich – oder im Jahr 4 bzw. 5?

    Michael Schwarz März 12, 2019

      Dirk Littig

      Hallo Herr Schwarz,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Sie haben Recht, das Berechnungsbeispiel lässt den Zufluss der größten Teils der Basiszinsen im 4. Jahr erwarten. Sie haben auch Recht, dass vertraglich jährliche Zinszahlung vereinbart ist.

      Wie geht das zusammen?

      Durch den qualifizierten Nachrang des Darlehens (Ziff. 8 des Nachrangdarlehensvertrages) dürfen Zinsen nur dann ausgeschüttet werden, wenn u.a. das Eigenkapital des Unternehmens im vorangegangenen Jahr positiv war. Anderenfalls werden die Zinsen gestundet.

      Die Unternehmensplanung von frizle geht von einem positiven Eigenkapital ab dem 4. Jahr aus. Daher wird die Auszahlung der gestundeten Basiszinsen erst dann erwartet.

      Haben Sie weitere Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

      Viele Grüße

      Dirk Littig von CONDA

      Dirk Littig März 13, 2019

    Juliane Plu

    Guten Abend,
    am 06.02.2019 habe ich bei euch investiert. Wann kann ich denn mit der Prämie ( Silber) rechnen?

    Juliane Plu März 27, 2019

    Christian Schmidt

    Allgemeine Information zum Prämienversand

    Liebe Investoren und Interessenten,

    der größte Teil der Prämien wurde bereits versendet. Wir sind bemüht die Prämien aus der zweiten Kampagnenphase zeitnah auf den Weg zu bringen und informieren Sie gesondert per E-Mail bzw. haben Sie bereits informiert.
    Bei Rückfragen können Sie mir gerne eine Mail an investors@frizle.de senden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christian Schmidt

    Christian Schmidt April 1, 2019

    nicole müller

    Hallo, Herr Schmidt! Dies ist mein erstes Investment in eine Firma. Ich freue mich auf dieses Abenteuer. Ist ein Vertrieb in der Schweiz geplant?

    nicole müller April 5, 2019

      Christian Schmidt

      Hallo Frau Müller,
      wir freuen uns sehr über Ihr erstes Crwod-Investment und das Vertrauen, welches Sie damit frizle entgegenbringen.
      Wir möchten den Vertrieb gerne noch in diesem Jahr auf die Schweiz ausweiten. Hierfür suchen wir momentan nach einem geeigneten Handelspartner bzw. Großhändler, der die Betreuung des schweizer Marktes vor Ort sicherstellen kann. Eine eigenes Vertriebsteam für die Schweiz ist vorerst nicht geplant.
      Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt April 8, 2019

    Patrick Byrne

    Glückwunsch zum Geleisteten und dem verdienten Erfolg.

    Da der März um ist: Können Sie die Daten betreffend dem Umsatz aktualisieren?

    Können Sie zusätzlich ein Quartalsreport für die Monate Januar bis März 2019 erstellen? Hier wäre es spannend zu erfahren, wieviel Gewinn oder Verlust entstanden ist.

    Vielen Dank.

    Patrick Byrne April 15, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Byrne,

      ein entsprechender Quartalsbericht ist bereits in Vorbereitung. Dieser geht innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen all unseren Investoren zu.

      Darüber hinaus planen wir auch die Umsatzzahlen für März in einem News-Post zu veröffentlichen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt April 16, 2019

      Patrick Byrne

      Sehr geehrter Herr Schmidt,

      wurde der Quartalsbericht mittlerweile vollständig erstellt und versendet? (Da ich diesen nicht erhalten habe)

      Die Umsatzzahlen wurden ja bereits veröffentlicht, der Rest ist sicher auch bemerkenswert.

      Vielen Dank.

      Freundliche Grüsse

      Patrick Byrne

      Patrick Byrne Mai 21, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Byrne,
      die Zahlen bereiten wir aktuell im gewohnten Conda Format auf. Den Bericht senden wir den Investoren in den nächsten Tagen zu.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Mai 22, 2019

      Patrick Byrne

      Sehr geehrter Herr Schmidt,

      da mittlerweile wieder ein Monat rum ist: (Eure Produkte sind auch wirklich gut und sollten sich entsprechend gut verkaufen)

      Wurde der Quartalsbericht mittlerweile vollständig erstellt und versendet? (Da ich diesen nicht erhalten habe)

      Die Umsatzzahlen wurden ja bereits veröffentlicht, der Rest ist sicher auch bemerkenswert.

      Vielen Dank.

      Freundliche Grüsse

      Patrick Byrne

      Patrick Byrne Juni 21, 2019

      Maximilian Craemer

      Sehr geehrter Herr Byrne,

      danke für Ihre Nachricht.

      Nach Rücksprache mit Herrn Christian Schmidt von frizle, können Sie, und natürlich alle weiteren Investoren, in den nächsten Tagen mit dem Quartalsbericht Q1 rechnen.

      Viele Grüße,
      Maximilian Craemer von CONDA

      Maximilian Craemer Juni 26, 2019

    Alexandra Bolena

    Hallo, und Kompliment aus Wien :-)! ich plane eine Investition bei Euch und wollte fragen, wann und ob eine Expansion nach Österreich geplant ist. Liebe Grüße, Alexandra Bolena

    Alexandra Bolena April 18, 2019

    Alexandra Bolena

    Und noch eine Frage – gelten die early bird Konditionen noch? Finde dazu keine Info…Liebe Grüße nochmals, Alexandra

    Alexandra Bolena April 18, 2019

      Maximilian Craemer

      Hallo Frau Bolena,

      die Early Bird Konditionen liefen am 08.02.2019 aus.
      Dies haben wir nun in der Investitionsinfo ergänzt.

      Viele Grüße,
      Maximilian Craemer von CONDA

      Maximilian Craemer April 18, 2019

    Axel Peters

    Ich hoffe die Aktion am Ostersamstag bei Aldi Süd war ein guter Erfolg. Leider gab es bei meinem Aldi in Mainz nicht die versprochenen Kochlöffel, schade!

    Axel Peters April 21, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Peters,

      sehr seltsam! Ich bitte Sie mir ein paar Infos zu geben:
      -Die Spätzle waren noch vorhanden, der Kochlöffel aber nicht?
      -Waren an den Packungen noch Aufkleber in Pink dran (die normalerweise den Löffel an der Packung befestigen)?

      Wir haben die Packungen mit angeklebtem Löffel geliefert. Bei den Märkten die ich gecheckt habe, war auch jeweils einer an jeder Packung.

      VG
      Martin von frizle

      Martin Sluk April 23, 2019

    Axel Peters

    Die Aufkleber in Pink waren an den Spätzle-Packungen noch dran, da hat wohl jemand die Kochlöffel alle eingesammelt …

    Axel Peters April 23, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Peters,
      das ist natürlich sehr unschön!
      Ich habe auch einige Aldi-Märkte besucht und auch sehr viele Fotos aus meinem persönlichen Umfeld bekommen und da hat es immer gepasst.
      Es scheint also ein Einzelfall in Ihrem Markt zu sein.
      Ich bitte dies zu Entschuldigen!
      VG Martin von frizle

      Martin Sluk April 26, 2019

    Axel Peters

    Da ich überlege mein Investment zu erhöhen, noch eine finanzierungstechnische Frage: wie wird die Rückzahlung des Darlehensbetrags + Zinsen + Wertsteigerungszins am 30.06.2024 bewerkstelligt? Erzeugt der dann geplante Umsatz ausreichend Liquidität oder sind zusätzliche Einlagen der Eigentümer oder andere Maßnahmen geplant? Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung und weiterhin viel Erfolg!

    Axel Peters April 24, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Peters,
      in unserem Business Plan ist vorgesehen, dass die Gesellschaft im Jahr 2024 über genügend Liquidität verfügt, um die Darlehen zurückzuführen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt April 26, 2019

    Mateo Rodriguez

    hallo,
    wie steht es mit der Nachhaltigkeit der Verpackung? Aus welchen Materialien besteht die Verpackung, gibt es grössere Verpackungen/Portionen, ist eine Wiederverwendung der Verpackung möglich,…?
    Zusätzlich wo werden die Spätzle hergestellt und wo kommen die Rohstoffe?
    An die Qualität der Spätzle habe ich sonst nichts zu sagen, ich habe nur Gedanken an die Verschwendungen in der Produktion und Lieferung.

    Mateo Rodriguez April 24, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Rodriguez,
      dies sind sehr wichtige Fragen, die Thematik ist sowohl für die Verbraucher, als auch für uns im Mittelpunkt.
      Die Verpackung wurde so entwickelt, dass der Materialeinsatz so gering wie möglich gehalten wird und gleichzeitig ein optimaler Schutz für das Produkt gewährleistet werden kann. Die Innenbeschichtung der Verpackung verhindert ein Oxidieren und Austrocknen des Teigs, so dass dieser auch bei Ihnen zu Hause noch lange frisch hält. Der Hauptbestandteil der Verpackung ist ein FSC-zertifizierter Karton, aus Schweden. Für jeden gefällten Baum werden dort drei neue Bäume nachgepflanzt. Die eingesetzten Druckfarben sind mineralölfrei und werden rein aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Diese sind weder toxisch, mutagen noch carcinogen. Nach der Anwendung kann die Verpackung einfach im Gelben Sack entsorgt werden.
      Eine Wiederverwendung der Packung ist nicht möglich. Größere Portionen wären möglich indem wir die Füllmenge erhöhen, wobei dies auf ca. +20% mehr begrenzt ist. Es kommen jedoch auch schon heute mit der 380g Füllmenge 500g fertige Spätzle als Endprodukt raus. Die Spätzle nehmen während des Kochens Wasser auf. Die Rohstoffe kommen großteils aus Deutschland. Wir selbst produzieren die Produkte in Heidelberg in unserer Manufaktur.
      Kommen Sie bei weiteren Fragen gerne auf mich zu.
      VG
      Martin von frizle

      Martin Sluk April 26, 2019

    Alexandra Bolena

    Ich plane ein Investment, habe aber noch Fragen: Es ist zu lesen, dass die Anzahl an belieferten Filialen von derzeit (wann?) ca. 800 auf 2.000 bis Ende 2019 gesteigert werden soll. Zudem wird als Umsatzprognose im Chart für Q1 2019 mit 225.000 EUR angegeben. Bitte um aktuelle Zahlen, bzw. wurde das Umsatzziel für Q1 erreicht? Bitte auch um Feedback zu der Kritik auf Investmentcheck: (https://www.investmentcheck.de/?fct=fonds&id=4205) Beste Grüße aus Wien, Alexandra

    Alexandra Bolena April 25, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrte Frau Bolena,
      so viel darf ich bereits verraten: Die Ziele für das Q1 2019 haben wir übertroffen. Die konkreten Zahlen werden wir in einem Newspost nächste Woche veröffentlichen.
      Zu der Kritik von Investmentcheck: In Zusammenarbeit mit der Crowdinvesting-Plattform stellen wir potenziellen Anlegern alle relevanten Informationen zur Verfügung, z.B. ist ein Verkaufsprospekt im Rahmen der Crowd-Investing Kampagne nicht vorgesehen. Bei konkreten Fragen dürfen Sie sich gerne per Mail (investors@frizle.de) an mich wenden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt April 26, 2019

    Michael Testen-Wilmer

    Hallo, könnten Sie mir die Anzahl der verkauften Stück pro Filiale pro Quartal von dem ersten Produkt (ohne Sortimentserweiterung und seit Markteinführung) nennen? Besten Dank, MTW

    Michael Testen-Wilmer April 28, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Testen-Wilmer,
      vielen Dank für die gute Frage! Die Drehzahl unserer Produkte im Markt ist eine der wesentlichen Schlüsselkennziffern für unsere Unternehmung. Konkrete Zahlen von den Handelsketten zu erhalten, erweist sich leider als sehr schwierig. Den besten Einblick haben wir in den Fällen, in denen wir Filialen direkt beliefern. Hinzu kommt, dass sich eine Drehzahl im Laufe der Zeit entwickelt, d.h. ein neuer Markt eine niedrigere Drehzahl hat, wie ein lange etablierter Markt. Sehr gute laufende Märkte verkaufen von der Sorte Spätzle „Klassisch“ etwa eine Packung am Tag, d.h. ca. 75 Packungen im Quartal. Generell kategorisieren wir Märkte mit mehr als 16 verkauften Stück pro Sorte pro Monat als „gut“ ein und setzen hier den Benchmark. Vertrieblich wirken wir darauf hin, in möglichst vielen Märkten vertreten zu sein. Mit unseren POS- und Marketingmaßnahmen zielen wir darauf ab, die Abverkäufe pro Markt zu steigern.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Mai 2, 2019

    nicole müller

    Hallo, Herr Schmidt! Ab wann werden die Prämien verschickt? Zum Vertrieb in der Schweiz: Haben Sie schon mal an egli bio gedacht? Ich habe den Eindruck, Ihre Produkte würden perfekt dorthin passen. FG. nm

    nicole müller Mai 5, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrte Frau Müller,
      ein großer Teil der Prämien wurde bereits durch uns versendet und wir packen aktuell täglich weitere Prämienboxen. Der Versand ins benachbarte Ausland hat leider nicht reibungslos funktioniert und wir stellen deshalb gerade auf einen neuen Paketdienstleister um. Die Schweiz haben wir aus diesem Grund hinten angestellt, da durch die passive Kühlung der Pakete eine Zustellung am besten innerhalb von 48 Stunden funktionieren muss.
      Vielen Dank für Ihren Tipp. Egli Bio wäre sicherlich ein interessanter Partner.
      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Mai 7, 2019

    Andre Friedrich

    Hallo liebe Frizler
    ich gratuliere zu den sehr guten Zahlen des Q1! Ich nutze die News gleich mal für ein kleines Feedback: Nachdem ich schon im Januar investiert hatte, habe ich gerade mein Investment nochmal erhöht. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass Eure Produkte wirklich sehr gut und lecker sind. Insbesondere die Spätzle sind bei mir und meiner gesamten Familie sehr gut angekommen. Frisch, lecker, super einfach zubereitet und dabei mehrere Wochen haltbar – also gut auf Vorrat zu kaufen. Tolles Produkt, gut vermarktet. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und drücke auf jeden Fall die Daumen.
    Viele Grüße, André Friedrich

    Andre Friedrich Mai 6, 2019

      Christian Schmidt

      Lieber Herr Friedrich,
      wir freuen uns sehr über Ihr positives Feedback zu unseren Spätzle.
      Das gibt uns weiteren Ansporn, unsere Produkte flächendeckend in die Supermärkte zu bekommen.
      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Mai 7, 2019

    Gerald Seibold

    Wann kommen die Prämien für Österreich zur Auslieferung. Gerade bei den Prämien für die Investoren sollte „Gas“ gegeben werden. Was macht das für einen Eindruck wenn sich „wochenlang“ nichts tut?

    Gerald Seibold Mai 19, 2019

      Christian Schmidt

      Sehr geehrter Herr Seibold,
      wir freuen uns außerordentlich, dass wir bis dato über 400 Investoren von unserer Idee begeistern konnten. Das übertrifft all unsere Erwartungen und wir sind stolz auf jedes neues Mitglied in der frizle-Familie. Den allergrößten Teil der Prämien-Pakete haben wir bereits in den Versand gegeben. Wir versenden die Pakete in der Reihenfolge der Annahme der Investments durch uns und die Zahlungseingänge. Aktuell packen und versenden wir jede Woche zwischen 25 und 35 Prämien-Pakete.
      Leider funktioniert der Prämienversand in der Tat – gerade nach Österreich – nicht so reibungslos, wie von uns geplant, da wir uns auf unsere Paketzusteller nicht in dem Maße verlassen konnten, wie wir uns das gewünscht hätten. Zu dem Themenkomplex hatte ich bereits mehrfach Stellung genommen. Wir werden es ab nächster Woche nochmals mit einem weiteren alternativen Zusteller probieren. Ich möchte Sie noch um etwas Geduld bitten. Wir werden die ausstehenden Pakete für Österreich zeitnah auf den Weg bringen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Christian Schmidt

      Christian Schmidt Mai 19, 2019

    Michael Testen-Wilmer

    Guten Tag,
    ungefähr einen Monat nach der letzten Frage zu den Prämien möchte ich mich auch einmal erkundigen wann diese voraussichtlich eintrifft. Ich bin sehr neugierig alles einmal zu verköstigen. Danke, beste Grüße und weiterhin viel Erfolg!

    Michael Testen-Wilmer Juni 13, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Testen-Wilmer,
      die meisten Prämien wurden bereits versandt und wir sind noch mit Hochdruck dabei auch den Rest zu versenden!
      Diese Woche werden aufgrund des Feiertags allerdings keine Prämien mehr versendet werden und alle übrigen DE und AT Prämien sollen dann Anfang kommender Woche versendet werden. Das wollen wir aber auch nochmal per Mail ankündigen.
      Bitte entschuldigen Sie die Wartezeit, alle Investoren werden aber Ihre Prämien erhalten!
      Viele Grüße
      Martin Sluk

      Martin Sluk Juni 17, 2019

    Irene Hopf

    Hallo liebe Frizler,
    ich warte geduldig auf das Prämienpaket. Allerdings wäre eine kurze Vorwarnung via email, wenn das in den Postweg geht, sinnvoll. Man ist nicht immer zu Hause und das warme Wetter könnte einem Paket schaden.
    Danke und viele Grüße.

    Irene Hopf Juni 18, 2019

      Nico Rausch

      Hab heute eine Email bekommen, Pakett soll KW26 kommen. Wohne in Österreich. LG

      Nico Rausch Juni 19, 2019

      Christian Niegl

      Hallo in die Runde,
      genau die E-Mail mit Vorankündigung und Ablagewunsch bzw. Terminänderung erhalten.
      Das Paket kam sehr gut gekühlt und verpackt an.
      Als nächstes folgt die Verkostung 🙂
      Danke und viel Erfolg weiterhin

      Christian Niegl Juni 26, 2019

    Regina Zirn

    Hallo liebe Frizler, danke für den Quartalsbericht und den zuversichtlichen Ausblick. Es wäre schön, wenn ich dann auch bald mein Prämienpaket bekommen könnte. Mein Paket fehlt leider noch immer.
    Vielen Dank und viel Erfolg im 2. Halbjahr

    Regina Zirn Juni 29, 2019

      Simon Maaßen

      Meins leider auch noch.
      Viele Grüße und weiterhin ein positives Geschäftsjahr 2019!

      Simon Maaßen Juli 2, 2019

      Jakob Haar

      Hallo Frau Zirn, hallo Herr Maaßen,

      kommende Woche gehen wir in die finale Versandrunde.
      Falls Sie bisher keine Prämie erhalten haben, sollten Sie gestern (03.07.) die Vorankündigung für den Prämienversand für die kommende Woche (KW 28) per eMail erhalten haben.

      Der Versand von knapp 400 Prämienpaketen in Kombination mit dem Versand der Onlineshop Bestellungen hat sich dann doch etwas gezogen aber das Ende ist in Sicht 🙂

      Vielen Dank für Ihre Geduld!

      Sonnige Grüße aus Heidelberg
      Jakob Haar

      Jakob Haar Juli 4, 2019

    nicole müller

    Vielen Dank für das üppige Paket! Der Weisswein war sensationell und wir haben auch gleich ein Familienfest einberufen und ratzbatz alles aufgegessen. Die Spätzle sind super einfach zu kochen und qualitativ spitze. Am besten haben mir die klassischen geschmeckt. Eine Spur weniger Salz wäre noch besser. Die Pancakes sind auch sehr überzeugend. Wir haben sie mit frischen Beeren und Joghurteis gegessen. Das Produkt, das mich wirklich überrascht hat war Oh my Dough. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mögen würde. Ein Wurf! Ich bin sicher, dass man dieses Teil mit entsprechendem Marketing insbesondere bei einem jungen Zielpublikum im grossen Stil absetzen kann. wir drücken Euch die Daumen und kaufen gerne nach.

    nicole müller Juli 7, 2019

    Patrick Byrne

    Liebes Frizle Team,
    Zuerst: Danke für Eure gute Arbeit.
    Das neue Produkt MAFFEL Teig ist eine gute Innovation. ENDLICH ein Produkt mit welchem ich Waffeln schnell und unkompliziert backen kann. Die Variante mit Schokolade ist genial. (Neues Lieblingsprodukt von Frizle für uns)

    Fragen:
    1.) Wann kommt das nächste Investment Update?
    2.) Kann man den MAFFEL Teig auch in grösseren Mengen (und dann günstiger, ggf. auch in einer anderen Verpackung falls die Geld spart) bestellen? Ich denke hier an 100 Packungen aufwärts (für Schulfeste / Kindergartenfeste / Vereinsaktionen) ect.

    Beste Grüsse

    Patrick Byrne September 9, 2019

      Martin Sluk

      Lieber Patrick,
      vielen Dank für das Lob für den Maffel-Teig, das freut mich sehr.
      Zu Ihren Fragen:
      1. Der Q2 Bericht sollte Sie mittlerweile über Conda erreicht haben. Den Q3 Bericht planen wir spätestens im Oktober wieder über Conda zu veröffentlichen.
      2. Selbstverständlich können Sie auch gerne größere Mengen bestellen, wir machen Ihnen dann einen guten Preis und organisieren eine preis-optimierte Sendung. Bitte schicken Sie die Bestellung einfach an: info@frizle.de. Die Kollegen werden dies dann zeitnah bearbeiten.
      Liebe Grüße
      Martin

      Martin Sluk September 17, 2019

    Anonymous

    Hallo,

    der Unterschied im Umsatz zwischen Aktion (€ 100.000) und normalem Monat (€ 46.000) ist eklatant.
    Interessant wäre, wie viel die Aktion gekostet hat?

    Anonymous September 17, 2019

      Martin Sluk

      Hallo,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und die interessante Frage.
      Der eklatante Unterschied erklärt sich dadurch, dass die Aktionen in sehr vielen POS stattfanden. Pro Aktion haben rund 2000 Filialen die Artikel geführt und beworben. Zusätzliche Kosten gibt es für Aktionen nicht zwangsläufig. Die Händler entscheiden jedoch wann Sie Interesse haben eine solche Aktion durchzuführen. Ich bin optimistisch, dass es weitere Aktionen geben wird, jedoch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen wann.
      Viele Grüße
      Martin Sluk

      Martin Sluk September 17, 2019

    Simon Maaßen

    Hallo liebes Frizle Team,

    nach der Mail mit der Möglichkeit Aktien zu erwerben, ist es ziemlich ruhig geworden. Können Sie uns aktuelle News oder dergleichen mitteilen?

    Gruß,
    Simon

    Simon Maaßen Dezember 10, 2019

      Martin Sluk

      Hallo Herr Maaßen,

      danke für Ihre Nachfrage. Wir werden vor Weihnachten noch einen Investoren-Brief per Mail an alle raussenden. Dort werden wir über das aktuelle Geschehen und die letzten Monate berichten.

      Viele Grüße Martin Sluk

      Martin Sluk Dezember 12, 2019

      Simon Maaßen

      Hallo Herr Sluk,

      Weihnachten ist bei mir seit ein paar Tagen vorbei, ich wollte mich nochmals erkundigen, wie der aktuelle Stand ist. Bin nämlich neugierig, wie es bei frizle läuft.

      Beste Grüße,
      Simon

      Simon Maaßen Dezember 27, 2019

    Simon Maaßen

    Hallo Herr Sluk,

    meine Nachricht vom 27.12 ist wohl unter gegangen. Finde es aber ehrlich gesagt sehr unprofessionell, dass bisher immer noch nichts gekommen ist, bezüglich neuer Informationen zur aktuellen Lage.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Simon Maaßen

    Simon Maaßen Januar 7, 2020

      Martin Sluk

      Sehr geehrter Herr Maaßen,

      bitte entschuldigen Sie die verspätete Rückmeldung. Ich hatte keine Benachrichtigung erhalten, dass hier ein Kommentar eingegangen ist.

      Wir hatten den Bericht für das 2. Halbjahr 2019 zu Weihnachten bereits fertig, allerdings war wegen der Feiertage/zwischen den Jahren die Kommunikation mit Conda auch etwas zum erliegen gekommen.

      Ich habe gerade mit Conda Rücksprache gehalten und der Bericht wird heute um 14:00 Uhr veröffentlicht.

      Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung, um eine kurzfristige Reaktion zu garantieren können Sie auch jederzeit an investors@frizle.de schreiben. Die E-Mails dort werden täglich gelesen.

      Liebe Grüße,
      Martin Sluk

      Martin Sluk Januar 13, 2020

      Simon Maaßen

      Vielen Dank!

      Simon Maaßen Januar 13, 2020

    Simon Maaßen

    Auf die Mail Adresse (investors@frizle.de) wird anscheinend doch nicht täglich geguckt. Meine Mail ist nun auch schon ein paar Tage alt und habe keine Rückmeldung erhalten. Muss wirklich sagen, dass die Kommunikation zur Crowdkampagne wirklich miserabel ist.

    Simon Maaßen Januar 20, 2020

      Martin Sluk

      Hallo Herr Maaßen,
      das unsere Kommunikation „wirklich miserabel“ ist weiße ich entschieden zurück.
      Wir haben bisher jede Investoren-Anfrage beantwortet, wenn auch zugegebener maßen nicht immer umgehend, was auch daran liegt dass wir uns alle auf das operative Geschäft fokussieren.
      Wir haben Ihre Anfrage nun per E-Mail beantwortet. Erlauben Sie mir auch die Anmerkung, dass Ihre Anfrage kein Anliegen war, was eine dringliche Handlung nach sich zieht.
      Mit freundlichem Gruße,
      Martin Sluk

      Martin Sluk Januar 27, 2020

      Simon Maaßen

      Hallo Herr Sluk,

      das liegt wohl im Auge des Betrachters! Ich hatte erwartet, dass die Kommunikation reibungsloser und schneller verlaufen würde. Das ist anscheinend nicht so und das werde ich jetzt berücksichtigen.

      Erlauben Sie mir auch die Anmerkung, dass der letzte Satz extrem überflüssig ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Simon Maaßen

      Simon Maaßen Januar 27, 2020

      Simon Maaßen

      Viel Erfolg für 2020!

      Simon Maaßen Januar 27, 2020

*

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup Vertragslaufzeit: 5 Jahre Zinszahlung: jährlich Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende ­ Basiszinssatz: 4,5% p.a. Erwartete Ø Verzinsung: 22,37% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden)

 

Basiszinssatz: 5,5% p.a. (Early-Bird bis 08.02.2019) Erwartete Ø Verzinsung: 22,54% p.a. (hier Beispielrechnung downloaden) ­ Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 ­ Maximaler Zeichnungsbetrag für Investoren aus Deutschland: EUR 10.000 Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, ab EUR 5.000 per Zeichnungsschein

 

 



Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? Widerruf

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 11
Gegründet: 2017
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: frizle

Kontakt Information

frizle fresh foods AG

Peterstaler Str. 39 69118 Heidelberg +49 6221 187 521 0 investors@frizle.de zur frizle Webseite Facebook: @frizle.Frische.Spaetzle Instagram: @frizle_spaetzle

Unternehmensdaten


  • Peterstaler Straße 39, 69118 Heidelberg, Baden-Würtemberg

Andere Beiträge


frizle fresh foods AG: Quartalsbericht Q1 2020

Mai 8, 2020 By

Alle Investoren der frizle fresh foods AG haben den Quartalsbericht Q1 2020 erhalten.

frizle fresh foods AG: Quartalsbericht Q3+4 2019

Januar 13, 2020 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren der frizle fresh foods AG haben den Quartalsbericht Q3+4 2019 erhalten.

frizle fresh foods AG: Quartalsbericht Q2 2019

September 16, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren der frizle fresh foods AG haben den Quartalsbericht Q2 2019 erhalten.

frizle fresh foods AG: Quartalsbericht Q1 2019

Juni 27, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren der frizle fresh foods AG haben den Quartalsbericht Q1 2019 erhalten.

frizle bedankt sich für das Vertrauen!

Mai 28, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Mit einem Ergebnis von über 440.000 Euro von etwa 450 Investoren ist die Kampagne der Heidelberger Teig-Manufaktur frizle in der Nacht auf Montag erfolgreich zu Ende gegangen. Das Team rund um Martin Sluk, Christian Schmidt und Kristina Zerr bedankt sich sehr für großartige Unterstützung durch die Investoren. „Mit dem Ausgang der Kampagne sind wir äußerst

mehr…

frizle: Medienbericht pusht Crowdinvesting-Kampagne

Mai 22, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Knapp vor Ende der erfolgreichen Crowdinvesting-Kampagne der Heidelberger Teigmanufaktur hat das Team nun die Information erhalten, dass ein bekanntes Medium einen eigenen Artikel rund um das Unternehmen sowie die Funding-Aktivitäten veröffentlichen wird. Die Freude war groß, werden doch nun noch mehr Personen auf das aufstrebende Unternehmen und die Kampagne aufmerksam. „Da der Artikel wirklich in

mehr…

frizle: Finaler Countdown – jetzt noch investieren!

Mai 16, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Fast 400.000 Euro von knapp 400 Investoren konnte die Kampagne der Heidelberger Teig-Manufaktur frizle in den letzten Monaten einsammeln. Das ist ein stolzer Erfolg, der aber auch verdient ist: So konnten unter anderem die Plan-Umsatzzahlen im 1. Quartal durch Aktionen mit ALDI und REWE bei Weitem übertroffen, die Waffel-Botschafter gekürt, die visionäre Automatisierung der Produktion

mehr…

Nachhaltige Verpackungspolitik – bei frizle selbstverständlich

Mai 10, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Das Fresh-Food-Startup frizle aus Heidelberg ist für seine nachhaltige Denkweise an allen Stufen entlang der Wertschöpfungskette mittlerweile bekannt. Die Verpackung der Waren, welche Kunden im eigenen Onlineshop des Unternehmens bestellen können, ist ein weiterer Punkt auf der Liste der Vorstände, der noch nachhaltiger gestaltet werden konnte. Deswegen arbeitet frizle seit Kurzem mit dem Partner Landpack

mehr…

frizle: Weiter auf Erfolgskurs in Q1

Mai 2, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Nach einem herausragenden Start im Januar und Februar – unter anderem bedingt durch das Aktionsgeschäft mit Aldi – übertreffen auch die Umsatzzahlen für März die Erwartungen. frizle konnte in Q1 mit einem Umsatz von 271.107 EUR die Planzahlen um nahezu das dreifache übertreffen. Damit hat frizle bereits fast die Hälfte des geplanten Umsatzes für 2019

mehr…

frizle: Oster-Aktion bei ALDI Süd

April 18, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Stark im Vertrieb hat sich frizle schon immer präsentiert, doch was das Unternehmen aus Heidelberg in 2019 „auftischt“, ist nochmal eine Steigerung. So konnte nach den Aktionen bei ALDI Süd und Nord sowie REWE für Samstag, den 20. April 2019 eine spezielle ALDI Süd-Aktion fixiert werden. Am Ostersamstag ist der Lebensmitteleinzelhandel stark frequentiert und so

mehr…

frizle: Kampagne wegen Erfolg verlängert

April 12, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Die Kampagne der Heidelberger Teig-Manufaktur frizle ist eine einzige Erfolgsgeschichte: Über 330 Investoren haben bereits mehr als 350.000 Euro für die weitere Skalierung des etablierten Geschäftsmodells angelegt. Platzierungen bei ALDI und REWE, höchst erfolgreiche Umsatzzahlen im Januar und Februar, eine White Label-Kooperation mit OH MY DOUGH, eine Crowdsourcing-Aktion rund um die Erweiterung des Portfolios durch

mehr…

frizle: Keine Warteliste durch Erhöhung des Fundingziels auf 400.000€

April 9, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Wenige Tage bleiben bis zum Kampagnenende der Crowdinvesting-Kampagne der Heidelberger Teig-Manufaktur frizle. Das Team von frizle hat im Verlauf der Kampagne zahlreiche positive News verkünden können – von exklusiven Vertriebsdeals bis hin zur Erweiterung des Produktportfolios. Nun ist das nächste Kampagnenziel bereits fast erreicht und das Team hat sich für eine Erhöhung des Fundingziels entschieden.

mehr…

Frischer Teig macht glücklich – Die Gründer von frizle im Interview

April 4, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Die Verlängerung der Crowdinvesting-Kampagne von frizle auf CONDA neigt sich langsam dem Ende zu. Bisher konnten über 300 Investoren von der Idee rund um frische Teige überzeugt werden. Insgesamt sind bisher mehr als 325.000 Euro an Investments eingegangen. Das Fundingziel ist in greifbarer Nähe. Für die kommenden Monate hat frizle ehrgeizige Wachstumspläne und auch mit

mehr…

Visionär: frizle plant Automatisierung der Produktion

März 29, 2019 By In CONDA-Blog-Post

frizle, die Teig-Manufaktur aus Heidelberg, plant bereits jetzt die Einführung von Elementen der Industrie 4.0. Der Plan sieht vor, die Produktion der frischen Teige in den nächsten Jahren sukzessive zu automatisieren. „Die Automatisierung bringt uns Flexibilität und mehr Produktionskapazität. Beides sind Faktoren, die wir für unsere Wachstumspläne benötigen. Wir legen jetzt schon den Grundstein für

mehr…

frizle: Helfen Sie bei der Produktentwicklung!

März 22, 2019 By In CONDA-Blog-Post

frizle, die Teig-Manufaktur aus Heidelberg, begeistert mit frischen Teigen zu Spätzle, Pfannkuchen Pancakes und Cookie Dough bundesweit. Jetzt steht die nächste Erweiterung des Produktsortiments an – und die Crowd wird aktiv mit einbezogen! „Uns haben in letzter Zeit viele Anfragen erreicht, den ersten frischen Waffelteig im Supermarkt anzubieten.“ Ob solch ein Produkt aber Potenzial hat,

mehr…

frizle: Plan-Umsatz für 1. Quartal 2019 jetzt schon fast um 100% übertroffen

März 15, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Durch die engen Kooperationen mit ALDI und REWE überschlagen sich bei frizle in den letzten Wochen die Neuigkeiten. Die Produktion steht kaum noch still, dauernd wird an neuen Ideen und Verbesserungen der Prozesse gearbeitet. Das macht sich auch deutlich in den Zahlen bemerkbar. Bereits Ende Februar konnte fast der doppelte, für das gesamte 1. Quartal

mehr…

frizle: Jetzt auch bei ALDI Nord erhältlich!

März 8, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Nach dem großen Erfolg der Pancakes und Pfannkuchen von frizle bei ALDI Süd (Link zum Beitrag) wird die Aktion nun bei ALDI Nord wiederholt. Ab dem heutigen Freitag, dem 8.3.2019, sind die frischen Teige der Heidelberger Manufaktur in den über 2.000 Filialen von ALDI Nord erhältlich (Aktion ab 08.03.19). Insofern heißt es: Direkt zuschlagen und

mehr…

frizle: 250.000 EUR-Marke erreicht und Kampagnenziel erhöht

März 1, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Was für eine frische Erfolgsgeschichte! frizle, bekannt für frische Spätzle zum Selberpressen und süße Teige, wie zum Beispiel fluffige American Pancakes, schließt nach nur 31 Tagen das Ziel der Crowdinvesting-Kampagne von 250.000 Euro auf CONDA ab. Über 230 Investoren trugen zum schnellen Erfolg der Kampagne bei. Ein Produkt, das den Zeitgeist trifft, ein Gründerteam mit

mehr…

frizle erobert ab dieser Woche den Norden

Februar 21, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Seit November letzten Jahres sind die leckeren Frischteige von frizle im Norden bei sehr vielen REWE Filialen zu haben. Ab dieser Woche sind die klassischen Spätzle, die Gartenkräuter-Spätzle und die American Pancakes in einer groß angelegten Aktion „vom Harz bis ans Meer“, im gesamten REWE Nord-Gebiet verfügbar. Über 600 Märkte in Städten wie Hamburg, Hannover

mehr…

frizle: White-Label-Produktion mit OH MY DOUGH ausgebaut

Februar 14, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Beste Teige, wie von Oma selbst gemacht – das ist das Motto für das Team von frizle. Neben dem Vertrieb der selbst erzeugten Teige für Spätzle, Pfannkuchen und Pancakes ist für das Heidelberger Unternehmen der White-Label-Bereich ein wichtiger potenzieller Wachstumstreiber. Für den Kooperationspartner OH MY DOUGH – Der Keksteig zum Naschen wurde nun die Produktion von

mehr…

frizle: Plan-Umsatz im Januar übertroffen, ALDI-Aktion voller Erfolg und Early Bird-Countdown

Februar 6, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Mit ehrgeizigen Zielen ist das Heidelberger Unternehmen frizle in das Jahr 2019 gestartet. Und schon im Januar konnte das Team rund um Martin Sluk, Kristina Zerr und Christian Schmidt die Prognosen übertreffen. Ein sehr gutes Zeichen für das künftige Wachstum! „Wir freuen uns sehr, dass das neue Jahr besser als erwartet angelaufen ist. Mit 90.600

mehr…

frizle erreicht Fundingschwelle in nur 2 Tagen!

Februar 1, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Die Teig-Manufaktur aus Heidelberg ist auf Expansionskurs und die Pläne der drei Gründer scheinen sehr gut bei den Investoren anzukommen. Nach nur 2 Tagen wurde nun die Fundingschwelle von 100.000 Euro erreicht. Insgesamt konnten bislang knapp 70 Investoren gewonnen werden. Nun wird das Fundingziel von 250.000 Euro ins Visier genommen. „Wir freuen uns sehr, dass

mehr…

frizle: Kampagnenstart – jetzt Early Bird sichern!

Januar 29, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Das junge Unternehmen rund um Martin Sluk, Kristina Zerr und Christian Schmidt befindet sich auf steilem Wachstumskurs. Neben den schon im Kundenstamm befindlichen großen Playern wie REWE, EDEKA, Kaufland und Co. sind die süßen Teige von frizle seit letzter Woche in einer Aktion auch bei ALDI Süd erhältlich. Gibt es denn einen besseren Zeitpunkt für

mehr…

frizle ab heute bei ALDI SÜD!

Januar 25, 2019 By In CONDA-Blog-Post

„Make Pancakes great again“. Dachte sich auch ALDI SÜD. Ab heute in der Wochenend-Aktion. Heute probiert? Morgen investiert? Ein strategischer Meilenstein und gleichzeitig der „proof“ für unsere Produktion wurde diese Woche erreicht: Auf einen Schlag wurden die knapp 2.000 Filialen der ALDI Süd mit American Pancakes und Pfannkuchen beliefert. Durch das eingespielte Team von frizle

mehr…

Frische Teige wie selbstgemacht: frizle startet in Kürze

Januar 22, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Seit einigen Jahren sorgt das Unternehmen frizle aus Heidelberg für Aufsehen. Der Name steht als Abkürzung für „frische Spätzle“, das erste Produkt der Manufaktur. Einige kennen frizle bereits aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf VOX, die meisten jedoch aus dem Kühlregal der Supermärkte wie Edeka, Rewe, Kaufland, etc. Das Unternehmen hat alle Weichen

mehr…

Unternehmensdaten


  • Peterstaler Straße 39, 69118 Heidelberg, Baden-Würtemberg