Einloggen

Neuer Investor?

techbold

Country flag

Wien, Österreich

techbold


Mit techbold entwickeln wir ein IT-Kompetenzzentrum und sind Dein Wegbegleiter in die digitale Zukunft: Werde mit Deinem Investment Teil der Vision von techbold.

Erfolgreich finanziert

696.400

investiert

394Investoren
1393% finanziert

techbold


Mit techbold entwickeln wir ein IT-Kompetenzzentrum und sind Dein Wegbegleiter in die digitale Zukunft: Werde mit Deinem Investment Teil der Vision von techbold.

Erfolgreich finanziert

696.400

investiert

394Investoren
1393% finanziert

Übersicht

"Mit Mut und Leidenschaft ist es uns bereits gelungen die besten Business Angels und Investoren zu überzeugen – mit der Erfahrung und der Expertise unseres Teams werden wir in den nächsten Jahren eines der führenden Technologieunternehmen des Landes aufbauen."

damian_zitat_techbold

Herausforderung: Die Digitale Revolution

Die immer schnellere technische Entwicklung, die die digitale Revolution mit sich bringt, lässt selbst den ambitioniertesten Privatanwender und erfolgreichsten Unternehmer zunehmend den Überblick über den aktuellen Stand der Technik verlieren.

Themen wie Internet of Things, Virtual Reality, Cyber Security, Cloud-Lösungen und Sicherung der Unternehmensdaten sind Realität und müssen bei der Entwicklung von neuen Produkten und Prozessen berücksichtigt werden.

gettyimages-616901432

Aber ganz egal wie schnell und wohin sich die digitale Revolution entwickelt - Mit techbold hast Du einen Ansprechpartner auf Augenhöhe, um Deine individuellen IT- und Computer-Projekte umzusetzen. Wir sind Dein Wegbegleiter in eine erfolgreiche digitale Zukunft. Unser Service-Portfolio reicht von vernetzten Home Appliances, über alle VR-Anwendungen bis hin zum Outsourcen der gesamten IT für Unternehmen.

Unternehmensverlauf

Die Idee hinter techbold

techbold wurde vor 1,5 Jahren von Damian Izdebski und Fabian Zeeb mit folgender Idee gegründet:

Demokratisierung der IT-Services

Große Unternehmen haben sowohl die personellen, als auch die finanziellen Ressourcen, um ihre IT-Infrastruktur auf einem entsprechend modernen und sicheren Stand zu halten. KMUs mit weniger als 100 Mitarbeitern stehen hier jedoch häufig vor großen Herausforderungen.

Als digitaler Wegbegleiter ist es unser Anspruch IT-Services in höchster Qualität auch der Zielgruppe der Klein- und Mittelbetriebe zugänglich zu machen.

Schließung der Marktlücke nach dem DiTech Konkurs

Nach dem Konkurs des Computerhändlers DiTech entstand am österreichischen Markt eine große Lücke. techbold hat es sich zur Aufgabe gemacht einen Teil dieser Marktlücke zu schließen, vor allem in zwei Bereichen:

  • Betrieb eines Computercenters für Hardwarereparaturen und –aufrüstungen
  • Entwicklung und Assembling von individuellen Computern für Gaming, Virtual Reality und andere professionelle Anwendungen

Der Handel mit Standardhardware und Geräten mit niedrigen Margen steht nicht im Vordergrund, wird aber in einem kleinen Ausmaß betrieben, um entsprechendes Einkaufsvolumen bei den Lieferanten für Komponenten und Ersatzteile zu erreichen und damit die Einkaufspreise zu senken.

Unternehmensstruktur

 

firmenstruktur

 

Was techbold bereits erreicht hat

  • Aufbau und Einrichtung einer Geschäftszentrale in Wien
    • 500 m2 Bürofläche, ausgelegt für ein Team von ca. 40 Mitarbeitern
    • 350 m2 Servicecenter für Verkauf, Reparaturen und Assembling von Computersystemen, ausgelegt für ca. 15 Mitarbeiter
  • Programmierung eines Onlineshops und eines Onlinekonfigurators für individuelle PC Systeme
  • Kumulierter Umsatz von fast 5 Mio. Euro
  • 3.100 Bestandskunden im Computer- und Servicecenter
  • 60 Bestandskunden im Geschäftskundenbereich, davon 50 mit laufenden IT-Wartungsverträgen
  • Betreuung fast 1.000 IT-Arbeitsplätzen und über 100 Servern
  • Beratung, Verkauf und Produktion von bis zu 100 individuellen High-End PCs pro Monat
  • 30-köpfiges Team von IT-Experten und Computerpionieren

Mit Mut und Leidenschaft ist es uns bereits gelungen, die erfolgreichsten österreichischen Business Angels Hansi Hansmann, Michael Altrichter und Stefan Kalteis zu überzeugen. Mit Deiner Unterstützung als unser Crowdinvestor werden wir in den kommenden Jahren eines der führenden Technologieunternehmen des Landes aufbauen.

c) www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger - Wien, Oesterreich, 02.07.2015 - techbold

v.l.n.r.: Johann "Hansi" Hansmann, Damian Izdebski, Stefan Kalteis, Michael Altrichter

Damian Izdebski
Damian Izdebski

Gründer und CEO

Biography

Damian ist einer der bekanntesten Unternehmer des Landes. Zwischen 1999 und 2014 setzte er mit DiTech neue Maßstäbe im Computerhandel. Während dieser Zeit erwirtschaftete das Unternehmen mit einem Team von 350 Mitarbeiter über 1 Mrd. Euro Umsatz und produzierte in Wien über 100.000 Computer. Mit über 250 Mio. Online-Umsatz zählt der IT-Experte er zu den Pionieren des Online-Handels in Österreich.

Gerald Reitmayr
Gerald Reitmayr

COO

Biography

Mit Gerald ist einer der erfolgreichsten und international angesehensten Manager aus der Elektronikbranche an der Seite von Damian in der Geschäftsführung. Als Verkaufsleiter für ganz Europa verantwortete er bei Samsung einen Jahresumsatz von über 30 Mrd. Euro und ein Verkaufsteam von über 3.000 Personen in 17 Ländern.

Fabian Zeeb
Fabian Zeeb

CO-Gründer und CIO

Biography

Der IT-Experte war zwischen 2006 und 2014 IT-Leiter bei DiTech. Er war federführend bei der Konzeption und Implementierung der gesamten IT-Infrastruktur sowie bei der Entwicklung aller internen Softwaresysteme.

Werner Dauschek
Werner Dauschek

CMO

Biography

Werner verantwortet die Werbe- und die Kommunikationsmaßnahmen der techbold Gruppe. In den letzten 20 Jahren hat er die erfolgreichsten Marketingkampagnen diverser Mobilfunkunternehmen geleitet. Als Marketingleiter bei DiTech war er maßgeblich am Aufbau einer der bekanntesten Marken im Elektronik- und Onlinehandel in Österreich beteiligt.

Stefan Kalteis
Stefan Kalteis

Investor, Vorsitzender des Aufsichtsrates

Biography

Mitgründer von „cashpresso“, „payolution“, „all about apps“ und „123people.com“. Als aktiver Investor in einer sehr frühen Phase am Startup „runtastic“ beteiligt, u.a. noch bei „Wikifolio“, „Tourradar“, „BlaulichtSMS“ und „Wikitude“ engagiert.

Johann
Johann "Hansi" Hansmann

Investor

Biography

Der erfahrene Manager und Unternehmer in der internationalen Pharmaindustrie wurde 2011-2014 zum Austrian Business Angel des Jahres gewählt und 2016 vom Europäischen Business Angel Netzwerk als 'Best European Early Stage Investor' ausgezeichnet. Er ist der erfolgreichste Startup-Investor in Österreich. Zu seinen Investments zählen unter anderem: „busuu“, „Whatchado“, „Durchblicker“, „renesim“, „Tractive“, „Anyline“, „mysugr“, „Diagnosia“, „Kiweno“ und mehr als 30 weitere Unternehmen. „runtastic“ und „shpock“ hat er 2015 zu spektakulären Exits begleitet.

Michael Altrichter
Michael Altrichter

Investor

Biography

Der Gründer von „paysafecard“ und „payolution“ ist einer der aktivsten österreichischen Business Angels und Impact Investoren. Sein Portfolio umfasst bereits über 20 Beteiligungen an verschiedenen Startups. Er ist einer der Juroren bei der Puls 4 Startup Show „2 Minuten 2 Millionen“ und wurde 2014 zum Business Angel des Jahres gewählt.

Michael Krammer
Michael Krammer

Aufsichtsrat

Biography

Michael Krammer ist einer der erfolgreichsten Manager in der europäischen Mobilfunk-Branche und gründete nach über eineinhalb Jahrzehnten als CEO bei Unternehmen wie tele.ring, E-Plus und One (später Orange) die mdcd3 GmbH und ventocom GmbH. 2013 übernahm Michael Krammer das Amt und die Aufgaben von Langzeitpräsident Rudolf Edlinger und führt den SK Rapid mit seinem Präsidium und den Mitarbeitern auf neue Wege, die nicht nur das Jahrhundertprojekt Stadionneubau betreffen.

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 30
Gegründet: 2015
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: techbold

Kontakt Information

Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Tel: +43 1 34 34 333 - 77
Fax: +43 1 34 34 333 – 499

Prämien für Ihre Investition


Bronze Package

500 Investition

#besmart Die techbold First Aid Prämie! Wir bedanken uns für Dein Investment zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 50% Rabatt auf eine Smartphone Displaybruch-Reparatur in unserem techbold Kundencenter.

Silver Package

1.000 Investition

#bepassionate Für Dein Investment bedanken wir uns zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 10% Rabattgutschein auf einen techbold High-End Wunsch-PC Deiner Wahl. Außerdem bekommst Du 50 % Rabatt auf eine Displaybruch-Reparatur

Gold Package

3.000 Investition

#beinvested Werde Teil von techbold und erhalte zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung einen 20% Rabattgutschein auf einen techbold High-End Wunsch-PC Deiner Wahl. Außerdem bekommst Du eine kostenlose Displaybruch-Reparatur

Platin Package

5.000 Investition

#bethecrowd Bei unseren Platin-Investoren bedanken wir uns zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 25% Rabattgutschein auf einen Wunsch-PC. Außerdem wirst Du exklusives VIP-Mitglied im techbold Investors Club. Auch zwei kostenlose Displaybruch-Reparaturen für Dein Smartphone sind dabei!

Bold Package

10.000 Investition

#bebold Das bold. Package beinhaltet zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung einen kostenlosen High-End Gaming PC der Serie bold.999 im Wert von 999,- EUR sowie drei kostenlose Displaybruch-Reparaturen bei Smartphones. Außerdem wirst Du exklusives VIP-Mitglied im techbold Investors Club. (Beträge über 5.000 EUR können per Zeichnungsschein gezeichnet werden. Bitte kontaktiere uns bei Interesse via Mail an investor@conda.at.)

Unternehmensdaten


  • Dresdner Straße 89, 1200 Wien, Wien
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Finanzierung und Planzahlen

"Wir leben in einer Welt voller rasanter Entwicklungen. techbold hat die Antworten und Erfahrung, um Kunden bei diesen Entwicklungen zu begleiten. Das ist der Grund, warum ich in techbold investiere!"

crowdfunding altrichter michael

Fundingziel: EUR 500.000,00 Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: Jahre Basiszinssatz: 4,5% Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende

Beispielrechnung für eine Investition ab EUR 1.000 (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 5 Jahren): EUR 2.061,83 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 231,17 Basiszinsen kumuliert + EUR 830,67 Unternehmenswertbeteiligung)

>>Details Beispielrechnung 4,5%<<

Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

V_W_Z_L_Version-2


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung
Wir vereinen ein einzigartiges Team mit jahrelanger Erfahrung, das die Leidenschaft für Technologie und Innovation verbindet. Als ganzheitlicher IT Anbieter fokussieren wir uns auf KMUs und Privatpersonen, die wir als kompetenter Partner in die digitale Zukunft begleiten.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung
Als Hard- und Softwareanbieter stellen wir maßgeschneiderte IT Lösungen für Privat- und Unternehmenskunden zur Verfügung. Dabei stehen wiederkehrende Einnahmen aus Wartungsverträgen und Cloud- Services im Vordergrund.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Wir wollen bis zu 1 % der Österreichischen KMUs betreuen und 1.000 individuelle High-End PCs pro Monat in Wien produzieren. 2018 erfolgt die Expansion in den DACH Raum.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung
Allein in Österreich sind 140.000 KMUs auf einen kompetenten IT Ansprechpartner auf Augenhöhe angewiesen. Die Hälfte von Ihnen verzeichnete im letzten Jahr schwerwiegende Vorfälle im Bereich der IT-Security. Der Markt für High-End PCs und VR ist der Wachstumsmarkt im Hardwarebereich. Nur 1% der aktuell 1,4 Mrd. im Umlauf befindlichen PCs sind für den VR-Betrieb geeignet.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung
Damian Izdebski revolutionierte mit seinem früheren Unternehmen den Online Handel in Österreich. Gerald Reitmayr war Verkaufsleiter für Samsung Europa und verantwortete einen Jahresumsatz von über 30 Mrd. Euro und 3.000 Mitarbeiter in 17 Ländern. Gemeinsam leiten die beiden IT Pioniere die techbold Gruppe.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung
Bis 2022 soll der Umsatz der techbold Gruppe auf rund 40 Mio. Euro gesteigert werden. Hierfür ist eine Wachstumsfinanzierung von 500.000 Euro notwendig.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

"techbold steht für die Demokratisierung der IT Services!"

gerald_zitat_techbold

Große Unternehmen haben sowohl die personellen, als auch die finanziellen Ressourcen, um ihre IT-Infrastruktur auf einem entsprechend modernen Stand zu halten. KMUs mit weniger als 100 Mitarbeitern stehen hier jedoch häufig vor großen Herausforderungen.

Als digitaler Wegbegleiter machen wir IT-Services in höchster Qualität für Klein- und Mittelbetriebe genauso wie für Privatpersonen zugänglich.

Alleinstellungsmerkmal

Das techbold Team der besten Köpfe

Eines unser wesentlichen Alleinstellungsmerkmale ist unsere einzigartige Teamkonstellation. Das techbold Team besteht aus den besten Köpfen der DiTech aus den Bereichen Verkauf, Marketing, Ein- kauf und Service. Jedes einzelne Mitglied des Management-Teams verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Bereichen IT-Services, Marketing und Handel. Alle verbindet die Leidenschaft für neue Technologien und Innovation.

bildschirmfoto-2016-12-04-um-23-58-13

 

Seit dem Start von techbold konnte dieses hochkarätige Team bereits fast 5 Mio. EUR Umsatz erwirtschaften. Es baut aktuell monatlich bis zu 100 individuelle High-End PCs, kann auf 3.100 zufriedene Kunden verweisen und betreut im Geschäftskundenbereich aktuell fast 1.000 Arbeitsplätze und über 100 Server.

"Für mich ist das Team enorm wichtig. Damian und Gerald ergeben zusammen das absolute Power Team!"

zitat

IT Systemhaus für KMU

Das Alleinstellungsmerkmal liegt in dem breiten und tiefen Leistungsspektrum des Unternehmens. Dieses ermöglicht es, die Verantwortung gegenüber Klein- und Mittelbetrieben für ihre gesamte IT- und Kommunikations-Infrastruktur zu übernehmen und diese zu betreuen.

 

Computer Technician in Server Room

Mittelständische Kunden wollen ihre IT- Kosten senken und zugleich die Leistungsfähigkeit und die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Computeranlagen erhöhen. Kaum ein anderes Unternehmen am Markt deckt über die Leistungen eines IT- Systemhauses hinaus Reparatur, Service und Upgrade bestehender Hardware für die Zielgruppe der KMUs aus einer Hand ab. Dies stellt auch eine hohe Markteintrittsschwelle für etwaige Mitbewerber von techbold dar.

Geschäftsmodell

Die techbold technology group AG besteht aus zwei Unternehmen:

 

firmenstruktur

techbold NETWORK SOLUTIONS GmbH

Das erste Unternehmen der Gruppe wurde im Juni 2014 mit dem Ziel gegründet, alle Leistungen der führenden Full-Service Systemhäuser auch für KMUs erschwinglich zu machen. Im Fokus stehen Klein- und Mittelbetriebe mit 10 bis 100 Computerarbeitsplätzen, die sowohl Hardware, Software als auch Dienstleistungen aus einer Hand beziehen und somit die eigene IT-Abteilung minimieren oder einsparen wollen.

"Als ich das IT-Gutachten von techbold in Händen hielt, wurde mir bewusst wie sträflich wir bisher unsere IT-Systeme vernachlässigt hatten."

techbold

 

Das Portfolio der angebotenen Leistungen deckt folgende Bereiche ab:

  • Planung und Installation von Computernetzwerken – strukturierte Verkabelung (LAN) oder drahtlos (WLAN)
  • Konzeption, Lieferung und Installation maßgeschneiderter Server- und Cyber-Security Lösungen (Antivirus, Antispam, Backup, Firewall)
  • Installation von Voice over IP Telefonanlagen
  • Betrieb eigener Serverinfrastruktur in einem zertifizierten Rechenzentrum in Wien (Hosting und 24/7 Monitoring von virtuellen Servern, Datenbanken und Websiten)
  • Ausarbeitung und Umsetzung von hochverfügbaren Softwarelösungen inkl. Installation vor Ort beim Kunden
  • Betrieb eines Helpdesks, laufende Überwachung von Servern sowie Unterstützung der Endanwender per Fernwartung
  • Wartungs- und Serviceverträge

Vertriebsstrategisch stehen wiederkehrende Einnahmen aus Wartungsverträgen und Cloud- Services im Fokus.

techbold HARDWARE SERVICES GmbH

Das zweite Unternehmen der Gruppe ist seit März 2015 operativ tätig und beschäftigt sich mit Produktentwicklung und Assembling von High-End Computersystemen sowie der Reparatur und Aufrüstung von PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones.

Dabei wird die bestehende Marktlücke geschlossen, die der Konkurs des Unternehmens DiTech im Jahr 2014 hinterlassen hat. Mit techbold finden Kunden des ehemaligen Unternehmens DiTech den gewohnt perfekten und kompetenten Service wieder.

Entwicklung und Assembling von High-End Computer Systemen

Zu den Spitzenzeiten hat DiTech in Österreich rund 11.000 High-End PCs pro Jahr produziert und verkauft. Dabei handelte es sich fast ausschließlich um hochspezialisierte und individuell angepasste Workstations. Zielgruppe sind - damals wie heute - alle Kunden, die ihren Bedarf mit Geräten von der Stange nicht abdecken können. Hierzu zählen ambitionierte Gamer, professionelle Grafiker und Architekten sowie ähnliche Heavy User.

 

c) www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger - Wien, Oesterreich, 05.03.2015 - Techbold

 

Reparaturen und Aufrüstung

Der Geschäftsbereich der Reparaturen und Aufrüstungen von Smartphones, Notebooks und PCs rundet das Privatkunden Angebot weiter ab. Dieser dient darüber hinaus als effektives Tool zur Kundenakquise und Steigerung der Bekanntheit von techbold.

 

techbold_icons

 

DiTech hat in den letzten Jahren vor der Insolvenz ca. 50.000 Reparaturen von Computern pro Jahr durchgeführt, über 35.000 davon alleine in den Wiener Filialen. Dieses Potential ist seither von keinem Unternehmen professionell aufgefangen worden. Diese Kunden sind geradezu erleichtert, wieder die gewohnte Beratungs- und Servicequalität vorzufinden. Speziell die Reparatur von Smartphones ist technisch anspruchsvoll und wird von den Konsumenten als sehr kritisch gesehen. Die Kunden erwarten ihr Gerät in wenigen Stunden zurück. techbold hat sich darauf spezialisiert, Handy-Reparaturen in kürzester Zeit so durchzuführen, dass die Daten am Smartphone möglichst erhalten bleiben.

Dies ist ein signifikanter Vorteil zu allen Hersteller-Vertragswerkstätten, die aufgrund ihrer standardisierten Prozesse das Smartphone komplett zurücksetzen. Der Kunde muss selbst die persönlichen Daten wiederherstellen und die Applikationen neu konfigurieren.

Das Geschäftsmodell ist zusammenfassend sowohl auf Privatkunden (B2C) mit einem eigenen Computer- und Servicecenter in 1200 Wien sowie auf Firmenkunden (B2B) ausgelegt. Speziell bei Firmenkunden ist hier ein großer Bedarf, da selbst die IT Abteilungen von Großunternehmen Smartphones nicht selbst reparieren.

Über die Geschäftskunden kann das Volumen an Handy-Reparaturen rasch skaliert werden. Die bereits erfolgreiche Akquise von gewerblichen Kunden, wie Mediaprint, Siemens, Ottakringer, Mondi, Verbund und Continental zeigt, dass diese Kundengruppe noch ein großes Potential bietet.

referenz_logos_1

“Wir sind überzeugt gemeinsam mit Crowd-Investoren die geballte Erfahrung, das gute Netzwerk und das smarte Kapital zu liefern, um Potentiale und Talente dort zu unterstützen, wo es Bankenfinanzierungen nicht können. Damian und sein Team gehören nun zur Familie von startup300, bestehend aus 100 Unternehmern und Business Angels und aktuell 20 Beteiligungen.”
eisler_techbold_zitat

Ausgangssituation

Seit dem Start von techbold haben wir bereits fast 5 Mio. EUR Umsatz erwirtschaften können, bauen aktuell monatlich bis zu 100 individuelle High-End PCs, können auf 3.100 zufriedene Kunden verweisen und betreuen im Geschäftskundenbereich aktuell fast 1.000 Arbeitsplätze und über 100 Server von 60 Unternehmen.

Damit konnte der Beweis erbracht werden, dass die Geschäftsmodelle der beiden Unternehmenssparten funktionieren und vom Markt mit großem Erfolg angenommen werden. Dies sind die Grundsteine für ein starkes Wachstum in den nächsten Jahren.

Der Fokus des ersten Jahres nach der Gründung des Unternehmens lag auf dem Aufbau skalierbarer Unternehmensstrukturen, der Definition von Prozessen und der Definition des Teams. Durch einen intensiven Austausch mit den akquirierten Kunden konnten die Produkte und der Umfang der angebotenen Dienstleistungen entsprechend erweitert und geschärft werden.

Marketing und Vertriebsziele

techbold NETWORK SOLUTIONS GmbH

Die Vertriebspipeline wurde bisher durch das persönliche Netzwerk und Mundpropaganda mit geringem zusätzlichen Marketing so befüllt, dass bereits im ersten Jahr des Bestehens ein profitables Ergebnis möglich war. Damian Izdebski leitet den B2B-Vetrieb persönlich. Mit Ende 2016 wird mit dem Aufbau eines Key Account Teams begonnen. Geplant ist ein kontinuierlicher Ausbau des Sales-Teams bis auf 8 Personen per Ende des Geschäftsjahres 2018/19.

"Das Team rund um Damian Izdebski hat nicht nur eine cutting edge IT-Infrastruktur aufgebaut, sondern uns auch bei der physischen Bürogründung massiv unterstützt."

zitat

Die bisherigen Geschäftsergebnisse wurden durch ein organisches Wachstum erreicht. Die beeindrucken den Referenzprojekte der ersten Monate führten zu einem sprunghaften Anstieg der Bekanntheit in einzelnen Branchen und zur Akquise zahlreicher neuer Kunden. In weiterer Folge soll durch gezieltes Marketing und Werbung die Bekanntheit von techbold schneller gesteigert und somit das Wachstum beschleunigt werden.

techbold HARDWARE SERVICES GmbH

Der Vertrieb erfolgt - neben dem Computercenter in Wien - mit starken Fokus auf die Online-Kanäle. Regelmäßige Social Media Aktivitäten, sowie Suchmaschinen-Marketing und authentisches Content Marketing stellten den Erstkontakt zur heutigen Kundenbasis her. Darüberhinaus betreibt techbold einen Online-Shop und einen Online-Konfigurator für individuell zusammenstellbare PC-Systeme.

Mit Start der Produktion von High End Gaming PCs unter der Eigenmarke bold. im September 2016 konnte die monatliche Anzahl der verkauften Geräte bereits mehr als verdoppelt werden. Diese Geschäftssparte bildet die Grundlage für das geplante Wachstum der techbold hardware services GmbH.

bold_hauptbild

Aufgrund der Leadgenerierung über 
die techbold Website kann mittels zusätzlichen Online Marketing Aktivitäten der gesamte Deutschsprachige Raum in weiterer Folge sehr schnell und kostengünstig erschlossen werden.

Marktsituation

Zielgruppe techbold NETWORK SOLUTIONS GmbH

In Österreich gibt es rund 260.000 Unternehmen von denen 99,6% zu der Gruppe der Klein- und Mittelbetriebe (KMU) zählen. Von diesen KMUs beschäftigen rund 222.000 Unternehmen zwischen 0-9 Beschäftigte, 31.200 Unternehmen zwischen 10-49 Beschäftigte und 5.200 Unternehmen zwischen 50- 249 Mitarbeiter. In der Gruppe der mittleren Unternehmen ist davon auszugehen, dass die größeren (ab 100 MA) über eigene IT-Abteilungen verfügen. Wenn Ein-Personen-Unternehmen (ca. 115.000) und größere mittelständische Unternehmen ausgenommen werden, besteht der potentielle Gesamtmarkt allein in Österreich somit aus ca. 140.000 Unternehmen oder ca. 53% aller KMUs.

marktgroessen

Diese Unternehmen stehen aufgrund von strenger werdenden Vorschriften unter immer höherem Druck Cyber-Security Maßnahmen professionell umzusetzen. Im Sommer 2016 wurde daher von techbold eine Studie beuftragt, die den Status der IT-Sicherheit von österreichischen KMUs untersuchen sollte. Diese zeigte, dass es bei 44% der befragten Unternehmen in den letzten zwei Jahren zu teilweise kritischen IT-Security Vorfällen gekommen war.

 

Die maßgeschneiderten Server- und Cyber-Security Lösungen von techbold bieten für jedes KMU die perfekte IT-Sicherheitslösung. Die Sorgen der Unternehmen in Verbindung mit Viren, Spam oder Backup gehören damit der Vergangenheit an.

 tresor

Zielgruppe techbold HARDWARE SERVICES GmbH

Reparaturen und Upgrades werden quer durch alle Altersklassen und soziodemographische Schichten von der Schülerin bis zum Pensionisten nachgefragt.

 

Marktsituation Premium PCs

Ein besonders rasch wachsendes Segment sind High- End PC-Systeme für anspruchsvolles Gaming und professionelle Anwendungen wie zum Beispiel Medizintechnik, 3D-Rendering und Virtual Reality. Der Markt für neue Premium PCs in der Preisklasse über 1.000 € in der DACH-Region beträgt aktuell 0,5 Mrd.€ pro Jahr, Tendenz stark steigend. Dieses Segment ist das einzige, das im Bereich Desktop Markt deutliche Wachstumsraten aufzeigt.

Detailbetrachtung der Marktsituation von PC-Systemen für Virtual Reality (VR) Anwendung

Von 1,4 Mrd. bestehender PCs und Notebooks weltweit schaffen nur 13 Mio. (< 1 %) die notwendige Rechenleistung, um eine VR-Brille zu betreiben. Virtual Reality wird von einer breiten Kundenschicht nachgefragt, die größtenteils keine besondere Affinität oder Interesse an den dahinterliegenden Hardwarekomponenten hat. PCs im oberen Leistungsbereich müssen aufgrund der hohen Entwicklungsgeschwindigkeit der Software etwa alle 2 Jahre aufgerüstet werden. Weiters werden 2020 rund 40% des Computerspielemarktes auf den PC entfallen, da Konsolen nicht flexibel genug sind um die neuesten Softwareentwicklungen unterstützen zu können.

bold_vr

 

Im Jahr 2016 überschreiten die weltweiten Umsätze mit VR-Brillen und VR-Software erstmals die Grenze von 1 Mrd. Euro. Alleine in Deutschland wird laut einer Deloitte Studie der Umsatz mit VR-Produkten von 158 Mio. Euro im Jahr 2016 auf über 1 Mrd. Euro im Jahr 2020 ansteigen. Das Nutzungsverhalten von VR erstreckt sich dabei zukünftig nicht nur auf Games (41%), sondern auch auf virtuelle Reisen (35%), Konzerte (23%), Filme (20%) und Sport (19%).

bold. High End Gaming PCs

Für die Zielgruppe der Gamer erfolgte zur Game City 2016 der Launch von bold. High-End Gaming PCs, der weltweit ersten Gaming PC Serie mit garantierter Framerate (FPS).

Um die junge Zielgruppe der Gamer anzusprechen, die vorwiegend keine Hardware Affinität besitzt, werden die bold. Gaming PCs nicht über die Auflistung technischer Spezifikationen verkauft, sondern als Komplettlösung mit garantierter Performance.

bold_gamer

 

High-End Gaming PCs werden typischerweise von Personen unter 45 Jahren nachgefragt, besonders intensiv von ambitionierten Gamern unter 25 Jahren. Wenn man dies dem Einkommen gegenüberstellt, so sind Personen ab 20 bis 35 die attraktivste Zielgruppe für Gaming in 4K und in VR. Ein Großteil der Kunden in dieser Sparte sind männlich, wobei sich analog zum Markttrend ein starkes Wachstum bei weiblichen Gaming Kundinnen abzeichnet.

Mit dem Launch der Marke bold. verdoppelte sich unmittelbar auch der Absatz an individualisierten High-End Computer-Systemen.

"Damian hat bewiesen, dass er seine Visionen konsequent umsetzt und war seiner Zeit stets voraus!"
zitat

Finanzierung und Planzahlen

Die Mitteln aus der Crowdinvesting Kampagne werden für die Wachstumsfinanzierung der Unternehmensgruppe verwendet. Innerhalb der nächsten 5 Jahre soll das Team von derzeit 30 Mitarbeitern auf rund 90 Personen ausgebaut werden. Gleichzeitig soll durch intensive Marketingmaßnahmen eine der bekanntesten Technologie-Marken am Österreichischen Markt aufgebaut werden. Die Planung für die nächsten Jahren sieht Werbeinvestitionen in der Höhe von rund 3 Mio. Euro vor.

umsatzprognose

 

Kurzbeschreibung der Mittelherkunft

Zu den bisherigen drei Business Angels Johann Hansmann, Stefan Kalteis und Michael Altrichter sind nun ebenfalls das startup300 Business Angel Netzwerk mit 100 Mitgliedern sowie die Compass-Gruppe dazugestoßen. Mit diesen fünf und potenziellen weiteren neuen Investoren fließen rund eine Million Euro in das Unternehmen, um die weitere Expansion auf eine nachhaltige Basis zu stellen. Ab 2019 soll die techbold Gruppe operativ positive Ergebnisse erwirtschaften.

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 30
Gegründet: 2015
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: techbold

Kontakt Information

Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Tel: +43 1 34 34 333 - 77
Fax: +43 1 34 34 333 – 499

Prämien für Ihre Investition


Bronze Package

500 Investition

#besmart Die techbold First Aid Prämie! Wir bedanken uns für Dein Investment zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 50% Rabatt auf eine Smartphone Displaybruch-Reparatur in unserem techbold Kundencenter.

Silver Package

1.000 Investition

#bepassionate Für Dein Investment bedanken wir uns zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 10% Rabattgutschein auf einen techbold High-End Wunsch-PC Deiner Wahl. Außerdem bekommst Du 50 % Rabatt auf eine Displaybruch-Reparatur

Gold Package

3.000 Investition

#beinvested Werde Teil von techbold und erhalte zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung einen 20% Rabattgutschein auf einen techbold High-End Wunsch-PC Deiner Wahl. Außerdem bekommst Du eine kostenlose Displaybruch-Reparatur

Platin Package

5.000 Investition

#bethecrowd Bei unseren Platin-Investoren bedanken wir uns zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung mit einem 25% Rabattgutschein auf einen Wunsch-PC. Außerdem wirst Du exklusives VIP-Mitglied im techbold Investors Club. Auch zwei kostenlose Displaybruch-Reparaturen für Dein Smartphone sind dabei!

Bold Package

10.000 Investition

#bebold Das bold. Package beinhaltet zusätzlich zu der laufenden Verzinsung und einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung einen kostenlosen High-End Gaming PC der Serie bold.999 im Wert von 999,- EUR sowie drei kostenlose Displaybruch-Reparaturen bei Smartphones. Außerdem wirst Du exklusives VIP-Mitglied im techbold Investors Club. (Beträge über 5.000 EUR können per Zeichnungsschein gezeichnet werden. Bitte kontaktiere uns bei Interesse via Mail an investor@conda.at.)

Unternehmensdaten


  • Dresdner Straße 89, 1200 Wien, Wien

Anzahl der Kommentare 15


    Christoph Riederer

    Hallo, würde gerne wissen um was es sich beim Benefit „VIP-Mitglied im techbold Investors Club“ handelt.

    Christoph Riederer Dezember 6, 2016

      Michael Raab

      Sehr geehrter Herr Riederer

      Vielen Dank für Ihr Interesse an techbold. Wir werden in Kürze genaue Details zu den Benefits einer VIP Mitgliedschaft im techbold Investors Club im News Bereich veröffentlichen.

      Beste Grüße!

      Michael Raab Dezember 7, 2016

      Michael Raab

      Sehr geehrter Herr Riederer

      Sie finden ab sofort nähere Infos zum techbold VIP Investors Club in unserem aktuellen Newsbeitrag!

      Beste Grüße

      Michael Raab Dezember 16, 2016

    Thomas Laggner

    Wie lange ist so ein Rabattgutschein gültig?

    Thomas Laggner Dezember 6, 2016

      Michael Raab

      Sehr geehrter Herr Laggner

      Vielen Dank für Ihre Frage. Die Gutscheine werden ab Erhalt 2 Jahre gültig sein.

      Beste Grüße

      Michael Raab Dezember 7, 2016

    Paul Kolarik

    Zwei Fragen:
    Gibt es Unterlagen, wie die Unternehmensbewertung von € 8 Mio. zustande kommt?
    Beinhaltet die Display-Reparatur auch das Display oder ist damit „nur“ die Arbeitszeit abgegolten?

    Paul Kolarik Dezember 7, 2016

      Michael Raab

      Guten Morgen Herr Kolarik

      Vielen Dank für die Anfrage
      Die Unternehmensbewertung setzt sich aus der Bewertung der letzten Investitionsrunden sowie der zu Grunde liegenden Umsatzplanung zusammen.

      Die Display Reparatur beinhaltet alle Kosten – also Ersatzteile und Arbeitszeit!

      Lieber Gruß

      Michael Raab Dezember 8, 2016

    Thomas Freisinger

    Hallo!
    Gibt es genauere Geschäftszahlen? G&V? Bilanz? Oder habe ich diese übersehen?

    MfG

    Thomas Freisinger Dezember 14, 2016

      Michael Raab

      Hallo Herr Freisinger

      Vielen Dank für Ihr Interesse an techbold! Auf der Detailseite stehen Businessplan, sowie Planzahlen unter „Businessplan techbold“ zum Download zur Verfügung!

      Bei weiteren Fragen zu der Planung können Sie uns gerne kontaktieren!

      Beste Grüße!

      Michael Raab Dezember 14, 2016

    Anonymous

    Wollte nur kurz fragen warum die Überweisung des Investments auf ein deutsches Konto erfolgt. Bis dato hatte ich immer AT Konten und Techbold hat ja lt. hp den Firmensitz in Wien.

    Anonymous Januar 10, 2017

      Damian Izdebski

      Liebe/r InteressentIn

      Vielen Dank für Ihre Frage!

      Für jedes Crowdinvesting-Projekt wird seitens CONDA ein eigenes Bankkonto angelegt. Erst nach dem erfolgreichen Abschluss der Crowdinvesting-Kampagne erhält das Projekt auf dieses Konto Zugriff.

      Die Bankkonten werden von dem Zahlungsdienstleister Lemonway zu Verfügung gestellt.

      Alle, bei Lemonway, angelegten Konten werden bei der deutschen BNP Paribas Niederlassung Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main geführt. Daher führen die Projekt-Bank-Konten das „DE“ Kürzel beim IBAN

      Für Investoren hat es keine Auswirkungen, dass die kontoführende Bank ihren Sitz in Deutschland hat, da Überweisungen im Rahmen der SEPA Verordnung im EU/EWR-Raum als EU-Binnenzahlung behandelt werden und daher unter die EU-Preisverordnung fallen. D.h die SEPA Überweisung wird wie eine Inlandszahlung behandelt und es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

      Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage und wir würden uns sehr freuen, auch Sie im Kreise unserer Investoren begrüßen zu dürfen!

      Beste Grüße!

      Damian Izdebski Januar 11, 2017

    Anonymous

    Werden die Unternehmensanteile ausgezahlt oder behält man die nach den 5 Jahren?

    Anonymous Januar 15, 2017

      Damian Izdebski

      Hallo
      Vielen Dank für Deine Anfrage! Über Crowdinvesting erwirbst Du keine Anteile am Unternehmen, sondern gewährst ein Nachrangdarlehen. Dieses wird mit einem Basiszinsatz von 4,5% laufend verzinst. Zusätzlich wirst Du an einer etwaigen Steigerung des Unternehmenswerts über die Laufzeit beteiligt. Die erzielte Wertsteigerung wird am Ende der Laufzeit vollständig und einmalig ausbezahlt.

      Ich hoffe, damit konnten wir die Frage beantworten! Weitere Details über Crowdinvesting findest Du auch im CONDA Hilfe Bereich oder einfach per Mail an investor@conda.at!

      Beste Grüße !

      Damian Izdebski Januar 15, 2017

    Christian Luxi

    Hallo,

    ist das nicht alter DiTech -Wein in neuen Schläuchen? Warum ging DiTech in Konkurs? Wie werden von den bisherigen DiTech Managern, die jetzt Techbold leiten, die Fehler vermieden, die anscheinend bei DiTech gemacht wurden?

    Grüße
    Christian

    Christian Luxi März 3, 2017

      Damian Izdebski

      Sehr geehrter Herr Luxi

      Vielen Dank für Ihre Frage – ganz im Gegenteil:
       
      Das Geschäftsmodell von techbold ist eine Kombination aus den erfolgreichsten Geschäftsbereichen der DiTech. Einerseits – mit der techbold hardware GmbH – Computer Service & Aufrüstung, die beste Computer und Hardware Beratung von Computer-/IT-Profis und der Bau individuellen Wunsch PCs und Gaming PCs. Andererseits – mit der techbold network GmbH: als  IT-Komplettanbieter bieten wir IT- Leistungen für KMUs aus einer Hand. Beides sind Geschäftsbereiche mit gesunden Margen, der Handel mit Hardware steht nicht mehr im Vordergrund.
       
      Und das mit dem Team der besten Köpfe – einer guten Mischung aus Ex-DiTech Teammitgliedern und erfahrenen, erfolgreichen neuen Profis aus der Branche!

      LG

      Damian Izdebski März 4, 2017

*

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 30
Gegründet: 2015
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: techbold

Kontakt Information

Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Tel: +43 1 34 34 333 - 77
Fax: +43 1 34 34 333 – 499

Unternehmensdaten


  • Dresdner Straße 89, 1200 Wien, Wien

Andere Beiträge


techbold übernimmt zwei weitere Unternehmen

Juli 11, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Damian Izdebski erhöht das Wachstumstempo und übernimmt die beiden IT-Firmen „May-Computer“ und „systemgruppe“: Wien, 11.07.2019 – Der IT-Dienstleister techbold hat mit Anfang Juli unter der Führung von CEO Damian Izdebski zwei weitere Unternehmen aus dem IT-Bereich übernommen: „May-Computer“ von Wolfgang May und „systemgruppe“ von Claus Drennig. Damit setzt techbold seine anorganische Wachstumsstrategie fort. „Wir konnten

mehr…

techbold Gründer Izdebski kauft Unternehmen und setzt auf Wachstum

Mai 9, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Wir freuen uns, die Pressemitteilung über eine Erfolgsmeldung unseres ehemaligen Crowdinvesting-Projektes techbold teilen zu dürfen: techbold unter der Führung von Gründer und CEO Damian Izdebski übernimmt mit Anfang Mai den IT-Dienstleister Bitquadrat.   Wien, 09.05.2019 – Das IT-Unternehmen techbold übernimmt den IT-Dienstleister Bitquadrat inklusive CEO Martin Geldner. Dieser Zukauf ist der erste in der noch

mehr…

techbold: Quartalsbericht für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 (1.10. bis 31.12.2018)

April 29, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von techbold haben den Bericht für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 (1.10. bis 31.12.2018) via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen

mehr…

techbold: Jahresabschluss 2017/2018 und Geschäftsbericht 2017/2018 & erstes Halbjahr 2018/2019

Dezember 19, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von techbold haben den Jahresabschluss 2017/2018 und den Geschäftsbericht 2017/2018 & erstes Halbjahr 2018/2019 durch das Unternehmen erhalten. Die Berichte stehen im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Berichte als Investor nicht

mehr…

techbold: 4. Quartalsbericht 2017

April 17, 2018 In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von techbold haben den  Q4/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at.  

techbold: 2. Quartalsbericht 2017

November 22, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von techbold haben den Q2/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 2. Quartalsbericht 2017 übermitteln zu dürfen. Virtual Reality: In den vergangenen Wochen ist es gelungen, weitere professionelle VR Ausstattungen bei Neukunden zu

mehr…

techbold: Erste Zinszahlungen an Investoren!

September 26, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Bereits 6 Monate nach dem Ende der Crowdinvesting-Kampagne von techbold werden erste Zinsen an die Investoren ausbezahlt! Als Hard- und Softwareanbieter stellt techbold maßgeschneiderte IT Lösungen für Privat- und Unternehmenskunden zur Verfügung. Insgesamt erhielt das Unternehmen im Laufe der Kampagne €696.400,- von 394 Investoren. Diese erhalten in den kommenden Tagen weitere Informationen zu den Zinsauszahlungen.

Techbold Quartalsbericht Q2/2017

August 23, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Techbold hat den Quartalsbericht der Periode 1. April bis 30. Juni (=1. Quartal des Geschäftsjahres) an die Investoren versandt. Hierbei sticht die Umsatzentwicklung der Techbold Hardware Services GmbH besonders hervor. Die Vergleichsperiode des Vorjahres (1.4. – 30.6.2016) konnte um fast das Dreifache übertroffen werden. Treibender Faktor war die Nachfrage nach Hardware für das Mining (=

mehr…

techbold mit 701.300 EUR erfolgreich finanziert!

April 5, 2017 By In CONDA-Blog-Post

  techbold schließt die Crowdinvesting Kampagne auf CONDA mit 701.300 EUR erfolgreich ab. 401 Crowdinvestoren unterstützen das IT Kompetenzzentrum techbold und CEO Damian Izdebski bei der weiteren Expansion. „Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen, das unsere zahlreichen Unterstützer in techbold gesetzt haben!“ Mit einem bemerkenswerten Finish schließt techbold die aktuelle Finanzierungsrunde auf CONDA ab.

mehr…

Final Day! techbold Kampagne endet heute!

März 31, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Heute ist der letzte Tag der erfolgreichen techbold Kampagne! Insgesamt dürfen wir mehr als 380 Crowdinvestoren in der techbold Familie willkommen heißen. Gemeinsam haben sie bereits über 670.000 EUR in unser Unternehmen investiert. Damit legen sie den Grundstein für die weitere Unternehmensentwicklung und begleiten Damian Izdebski in die digitale Zukunft!   Die Unterstützung der Crowd übersteigt alle unseren kühnsten Erwartungen.

mehr…

7 Tage – 7 Fragen: Damian Izdebski über techbold

März 25, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Damian Izdebski, Gründer und CEO von techbold gibt Einblicke zu seinem Unternehmen. Was er unter Innovation versteht, wie die Marke techbold zu Stande kam, was die Unternehmensstruktur aussagt und wohin es in der Zukunft gehen wird. Wer genau mitgezählt hat, hat bemerkt, dass Damian 6 Fragen beantwortet hat – Die 7 Frage geht an Dich! Begleitest auch

mehr…

Countdown! techbold Kampagne läuft nur noch 10 Tage

März 22, 2017 By In CONDA-Blog-Post

325 Crowd Investoren haben bereits 564.100 EUR in techbold investiert und damit zu einer der erfolgreichsten Kampagnen Österreichs beigetragen. Noch bis zum 31.3. können interessierte Investoren den digitalen Wegbegleiter für KMU und Privatpersonen begleiten und an Damian Izdebskis Vision einer digitalen Zukunft teilhaben.  „Die Unterstützung unserer Crowd Investoren übertreffen unsere kühnsten Erwartungen! Wir freuen uns, soviele neue Mitglieder

mehr…

techbold ist exklusiver HTC Vive Partner

März 20, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Nur ausgewählte Händler dürfen das innovativste VR Headset am österreichischen Markt anbieten – und techbold gehört ab sofort zu diesem elitären Zirkel. Damit stärkt das Unternehmen seine Kernkompetenz in innovativen Zukunftstechnologien weiter.     „Mit der HTC VIVE erweitern wir unser bestehendes Sortiment rund um die VR Technologie weiter. Damit sind wir ab sofort der Ansprechpartner für

mehr…

Gefahr gläserner Mensch? ORF heute Leben zu Besuch bei techbold

März 15, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Der eine oder andere von Euch hat den Beitrag zum Thema Privatsphäre und Internet Security wahrscheinlich bereits in ORF heute Leben gesehen. Für alle die es verpasst haben, hier nocheinmal zum ansehen! ORF Wien war letzte Woche zu Gast bei techbold. CEO & Gründer Damian Izdebski erklärt dabei die Gefahren von ungesicherten Heimnetzwerken und einer achtlosen Nutzung von Smartphones.

mehr…

Damian Izdebski im persönlichen Interview

März 13, 2017 By In CONDA-Blog-Post

techbold Gründer & CEO Damian Izdebski gibt sehr persönliche Einblicke zu seiner Person. Warum er Unternehmer geworden ist, wie sein nächstes Buch heißt und wie er das Vertrauen der bekanntesten Business Angels Österreichs gewinnen konnte. Aber seht selbst:     Wenn Ihr ebenfalls von Damians Vision überzeugt seit, könnt Ihr es Michael Altrichter und Hansi Hansmann

mehr…

techbold betreibt IT der berühmtesten Gastronomiedynastie in Wien

März 9, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Seit 1991 gibt es Kolariks Freizeitbetriebe und Lokale im Prater. Gegründet von Elisabeth Kolarik zeichnen sich die dazugehörigen Lokale Luftburg, Praterfee mit dem Feenzelt, Himmelreich und der Kindervergnügungspark Kinderwelt vor allem durch Eines aus: Ihre Familienfreundlichkeit. Kein Wunder – ist die Gastronomin doch selbst Mutter von fünf Kindern und ebenso fünffache Großmutter. Kolariks Freizeitbetriebe bestehen

mehr…

techbold startet Kooperation mit Siemens

Februar 28, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Sichtlich stolz gibt das Unternehmen bekannt, dass ein weiterer Großauftrag aus der Industrie an Land gezogen wurde. Dabei handelt es sich um niemand geringeren als die Siemens AG Österreich. Das Auftragsvolumen umfasst mehrere Hunderttausend Euro. Im Rahmen von verschiedenen Projekten führen die erfahrenen techbold Techniker Hard- und Software Upgrades von mehreren Systemen durch. Neben dem

mehr…

>>Breaking News<< bereits 500.000 Euro von der Crowd investiert – Fundinglimit erhöht!

Februar 21, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Gute Nachrichten für die techbold Crowd Investoren. techbold erreicht ein Fundingvolumen von 500.000 Euro und ist damit die aktuell erfolgreichste laufende Crowdinvesting Kampagne in Österreich! Die techbold Crowdinvesting Kampagne auf CONDA erreicht einen neuen Höhenflug. Bereits über 264 Investoren sind von techbold überzeugt und haben 500.000 Euro in das Unternehmen von Damian Izdebski investiert. Damit

mehr…

techbold startet IT-Security Offensive für österreichische KMUs

Februar 7, 2017 By In CONDA-Blog-Post

  Schon einmal versucht, die Kosten für eine IT-Security Lösung im Internet zu recherchieren? Nein? So überraschend es klingt, aber österreichische Klein- und Mittelbetriebe sehen sich gerade im IT-Security Bereich mit einem äußerst intransparenten Markt konfrontiert. Auf zahllosen Webseiten kann man in sekundenschnelle herausfinden, wo eine Kaffeemaschine aktuell zum besten Preis angeboten wird. Sucht ein

mehr…

techbold geht in die Verlängerung – bereits über 400.000 Euro investiert.

Januar 31, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Bereits über 200 Crowdinvestoren haben Damian Izdebski und seiner techbold technology group AG das Vertrauen geschenkt und über 400.000 Euro in das Unternehmen investiert. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage wird die Kampagne nun bis zum 28. Februar verlängert. Die bekanntesten und erfolgreichsten Business Angels Österreichs, Johann „Hansi“ Hansmann, Stefan Kalteis und Michael Altrichter haben es

mehr…

techbold Studie zur heimischen IT-Sicherheit

Januar 19, 2017 By In CONDA-Blog-Post

  Jedes zweite kleine und mittlere Unternehmen (KMU) hatte in den letzten zwei Jahren Probleme mit der IT-Sicherheit. Die Ursachen dafür liegen häufig in technischen Störungen und fehlendem Know-how. In Zukunft rechnen heimische IT-Entscheider mit weiter steigendem Sicherheitsrisiko. Als Reaktion darauf bietet techbold ab sofort eine effektive Security Lösung für KMUs zum Preis von zwei Kaffeekapseln am Tag pro

mehr…

techbold verlost einen High-End Wunsch PC!

Januar 16, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Kaum ist die Verlosung des Neujahrfrühstücks mit dem techbold Management Team beendet, wartet schon die nächste besondere Aktion auf unsere Crowd! Unter allen CONDA Crowdinvestoren, die bis zum 31.1.2017 in unser Unternehmen investieren, verlosen wir einen High-End Wunsch PC im Wert von bis zu 2000 EUR! Du bist leidenschaftlicher Gamer oder benötigst einen neuen Computer

mehr…

Neujahrsfrühstück mit techbold zu gewinnen!

Januar 9, 2017 By In CONDA-Blog-Post

So kann das neue Jahr starten. techbold verlost unter allen CONDA Crowdinvestoren, die bis zum 15.1.2017 in das Projekt investieren, ein gemeinsames Neujahrsfrühstück mit CEO Damian Izdebski und COO Gerald Reitmayr. Jetzt hast Du die Gelegenheit, das Management Team von techbold persönlich kennenzulernen. Aus erster Hand erhältst Du bei einem gemeinsamen Neujahrsfrühstück Einblick in die

mehr…

Darum investiert Business Angel Michael Altrichter in techbold!

Januar 4, 2017 By In CONDA-Blog-Post

  Michael Altrichter ist einer der aktivsten österreichischen Business Angels und Impact Investoren. Was war ausschlaggebend für sein Investment bei techbold? Michael glaubt an die Erfahrung des techbold Teams und das techbold die richtigen Antworten auf die Herausforderungen der digitalen Revolution hat. Michael Altrichter ist der Gründer von „paysafecard“ und „payolution. Sein Portfolio umfasst bereits

mehr…

Österreichisches Erfolgsprojekt techbold für deutsche Investoren geöffnet!

Januar 2, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Pünktlich zum Jahreswechsel steht das österreichische Erfolgsprojekt techbold ab sofort auch für deutsche Investoren offen. techbold ist ein innovatives IT-Kompetenzzentrum und der Wegbegleiter in die digitale Zukunft – sowohl für Privatkunden, als auch für Unternehmen. Mit jahrelanger Erfahrung und Expertise will techbold in den nächsten Jahren eines der führenden Technologieunternehmen im deutschsprachigen Raum aufbauen. Egal

mehr…

>Breaking News< techbold knackt die 200.000 EUR Marke

Dezember 29, 2016 By In CONDA-Blog-Post

„Hansi“ Hansmann hat es getan, Michael Altrichter und Stefan Kalteis ebenfalls, und bereits 104 Crowdinvestoren sind ihnen gefolgt! techbold knackt mit der Unterstützung der Crowd die 200.000 EUR Marke und nähert sich so mit großen Schritten dem Fundingziel! Nicht nur die aktuelle Finanzierungsrunde auf CONDA nimmt damit dynamisch an Fahrt auf, auch das Unternehmen startet vielversprechend in das

mehr…

„Hansi“ Hansmann über sein techbold Investment

Dezember 22, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Hansi Hansmann ist der wohl bekannteste Business Angel Österreichs. Was war ausschlaggebend für sein Investment bei techbold? Hauptsächlich der Glaube an das Team rund um Damian Izdebski und weil Hansi Hansmann von der Wachstumsstrategie des Unternehmens techbold überzeugt ist. Mit Beteiligungen bei „busuu“, „Whatchado“, „Durchblicker“, „renesim“, „Tractive“, „Anyline“, „mysugr“, „Diagnosia“, „Kiweno“ und mehr als 30

mehr…

Das ist der techbold VIP Investors Club

Dezember 16, 2016 By In CONDA-Blog-Post

  Aufmerksame Crowdinvestoren haben sicher bereits ein besonderes Detail unter den techbold Prämien bemerkt. Investoren, die 5.000 EUR oder mehr bei techbold zeichnen, erhalten neben einer Basisverzinsung von 4,5% pa sowie einer Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung nicht nur kostenlose Displaybruch Reparaturen für ihre Smartphones, Produktgutscheine für einen individuellen Wunsch PC oder ab 10.000 EUR sogar

mehr…

techbold knackt die 100.000 EUR Marke

Dezember 14, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Nur eine Woche hat es gedauert und techbold konnte bereits 100.000 EUR  an Investments aus der CONDA Crowd einsammeln. Aktuell sind bereits 71 Investoren mit 131.300 EUR in das innovative IT Systemhaus von Damian Izdebski eingestiegen und so Teil der techbold Vision einer digitalen Zukunft geworden. Mit den Mittel aus dem Crowdinvestment soll der dynamische Wachstumskurs weiter

mehr…

startup300 und Compass Gruppe bei techbold investiert

Dezember 13, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Damian Izdebski hat mit der Compass-Gruppe und startup300 zwei neue, starke Investoren an Bord. Im Juli 2015 gewann techbold die Investoren Johann „Hansi“ Hansmann, Stefan Kalteis und Michael Altrichter. Mit dem Investment der prominenten Business Angels konnte techbold seither massiv wachsen. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 30 Mitarbeiter und hat seit seiner Gründung vor eineinhalb Jahren

mehr…

techbold erreicht Fundingschwelle nach nur 24 Stunden

Dezember 8, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Nur knapp einen Tag hat es gedauert und techbold hat mit der Unterstützung von bereits 39 Crowdinvestoren die Fundingschwelle von 50.000 EUR überschritten. „1000 Dank für das Vertrauen der ersten Crowdinvestoren! Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir die digitale Zukunft!“ Damit haben sich die ersten Crowdinvestoren nicht nur die Chance auf 4,5% Basisverzinsung und die Beteiligung

mehr…

Zeichnungsstart: Damian Izdebski startet Crowdinvesting Kampagne mit techbold!

Dezember 6, 2016 By In CONDA-Blog-Post

  Die große Nikolo Überraschung des Tages: techbold startet seine Crowdinvesting Kampagne auf CONDA. techbold entwickelt ein innovatives IT-Kompetenzzentrum und ist der Wegbegleiter in die digitale Zukunft für Privatkunden und Unternehmen. Egal ob der ideale Computer für Gaming oder Virtual Reality, ob Netzwerke, Server oder Firewalls, ob komplexe Cyber-Security Themen oder das Backup wertvoller Daten

mehr…

Unternehmensdaten


  • Dresdner Straße 89, 1200 Wien, Wien